Schafft Mein Rechner es mit hohem PhysX Einstellung? (Borderlands 2)

Hey Allerseits,

Habe ein : Intel Core 2 Duo E8200 2,66 Ghz
4 GB Ram DDR III
Nvidia Geforce GTS 450

Und meine Frage ist nun ob ich das spiel auf Ultra überhaupt spielen kann, mit hoher Physx Einstellung, auf einer Auflösung von 1680x1050 ?
Bei bisherigen Spielen lief alles immer reibungslos glatt.
Hatte versucht mich im Internet schlau zu machen , jedoch nicht das gefunden , was ich erwartet hatte.
Und wieviele FPS hätte meine Grafikkarte und wieviele FPS sollte man haben ?

Und desshalb frage ich jetzt euch und hoffe auf Antworten ;-)
Danke schon im Vorraus !

Mfg
Didsche

Frage gestellt am 21. September 2012 um 07:06 von Didsche

25 Antworten

Nein. Ich weiß nicht ob es überhaupt auf Low schafft. (also flüssig)

Antwort #1, 21. September 2012 um 10:48 von SAE_TheJoker

okay... also ich habe es jetzt mal auf mittel und Hoch gespielt , beides war flüssig spielbar , ausser bei großen Aktionen (viele gegner und explosionen) da hat es zu ruckeln angefangen !

Also ich finde die Anforderung sind zu hoch , denn auch mit schlechterem kann man es gut spielen , also man muss nicht umbedingt ne GTX 570 oder so haben !

welche Grafikeinstellung wäre denn Perfekt ?

Antwort #2, 21. September 2012 um 12:17 von Didsche

mach physx aus dann kannste alles andere auf maximum machen.

Antwort #3, 21. September 2012 um 12:44 von StalkerGER

Dieses Video zu Borderlands 2 schon gesehen?
würde aber gerne das Physx benutzen , denn ich bin davon sehr begeistert !
welche grafikkarte würdet ihr mir denn empfehlen um es auf hoch zu spielen ?
war am überlegen wegen der gtx570 , jedoch kostet die auch dementsprechend !
irgendeine Idee bei ner günstigeren ?

Antwort #4, 21. September 2012 um 12:50 von Didsche

mit deinem momentanen pc kannste maximal zur gtx 260-280 greifen, aber da gibts auch einige einbrücher der fps.

Antwort #5, 21. September 2012 um 14:42 von StalkerGER

Also ich hab ne GTX580 3GB + i7 3770k @4,4Ghz, und es leuft konstant mit 60FPS und hab alles auf maximum was geht, auch physx, ich kann jedem mit ner NVIDIA karte ans herz legen, Physx auf max zu stellen, die effekte sehen echt atemberaubend aus! Total geil wenn in action einem alles um die ohren fliegt, oder die angriffe mit der sirene gestein aufwirbeln usw.

Jetzt zu deiner Frage^^, du könntest es auf Hoch stellen, nur würde es mit sicherheit FPS einbrüche geben, zumal der Prozessor auch nich der stärkste ist, der bremst dich in einigen situationen sicher noch zusätzlich aus. Ich würde an deiner stelle über neue Hardware nachdenken. Eventuell gewinnst du noch bisschen leistung wenn du andere Grafikeinstellungen herabsetzt, z.B. Umgebungsverdeckung aus, sowie Tiefenschärfe und FXAA. Aber viel is da nichmehr rauszuhohlen.

Antwort #6, 21. September 2012 um 15:50 von Ineedhelp

Wieso MAXIMAL GTX 260-280 ?
Was meinst du damit ? warum nicht mehr ?

Antwort #7, 21. September 2012 um 16:07 von Didsche

Ich weiß das ich ne Hardware auffrischung brauche, möchte mir wohl denn auch ein i5 3570k mit nem z77 mainboard hohlen und ner guten Nvidia GTX Karte, aber erstmal arbeiten und geld sparen ;-)

Antwort #8, 21. September 2012 um 16:10 von Didsche

hol dir ne hd 6950 die ist die beste

Antwort #9, 21. September 2012 um 19:59 von xxstylaaxz

dein prozessor kann die grafikkarte nicht mit leistung versorgen, und würde diese ausbremsen = fps bleiben im keller.

und wenn du das geld hast hohl dir ne hd 7950 http://www.mindfactory.de/product_info.php/info...

Antwort #10, 22. September 2012 um 00:03 von StalkerGER

Didsche wie leicht du es dir vorstellst!

das was du vorhast wird nicht ganz so einfach laufen!

du kannst nicht einfach mal Prozessor, Mainboard und eine Neue Grafikkarte kaufen und los legen!

so ein Hardware System muss miteinander abgestimmt sein.

zudem müsstest du auch dann mehr RAM haben(8GB+) was wiederum dazu führt das du ein Neues Win Brauchst was auch die RAM voll nutzen kann, dann noch ein Netzteil was die Strom Leistung auch für alle teile hervorbringen kann(650w+?), ein Gehäuse das gute Kühlungsmöglichkeiten hat und dort ggf. mehr Lüfter einbauen musst damit das System nicht überhitzt!

wenn du ein besseren Rechner haben willst, Bau dir gleich ein komplett neuen zusammen und nutzt die vorhanden teile die du schon besitzt so spart man ein wenig Geld und komst somit nur auf eine Summe von rund 500 bis 700€!

zudem da die teile kaufen wo sie am billigsten sind, wenn direkt kauf beim Hersteller möglich ist nutzen, ansonsten im Internet bei Idealo gucken dort sind alle Händler aufgelistet und kann somit extrem viel sparen!

Antwort #11, 22. September 2012 um 03:20 von olyndria

Ein Paar Hardware erfahrung habe ich auch.. denn ich wollte mir dazu eh 8GB oder 12 GB gleich holen , da ich ja eh ne 64bit version von Win7 habe und es damit voll nutzen kann.
Mein Gehäuse ist dafür auch geeignet von der Belüftung her und mein Netzteil hat 650W.
Also ich weiß das es nicht alles leicht ist, denn ich mache mir natürlich gedanken wegen stromzufuhr und sonstigem.

Achso und von AMD halte ich nix , denn man sieht ja schon in der benchmark tabelle , das AMD ziemlich schlecht abgeschlossen hat.
Ich bleibe NvidiA treu , genau wie Intel , was ja mehr für spiele ausgelegt ist als AMD.

Und natürlich danke an alle ;-)

Antwort #12, 22. September 2012 um 07:50 von Didsche

Keine sorge Didsche, so schwer is das einbauen nicht, musst vorher halt nur schauen, das dein Mainboard den passenden Sockel für dein Prozessor hat usw., Anleitungen gibts im Internet zu genüge, mein derzeitiges System habe ich auch komplett selber zusammengebaut, und das war auch das erste mal das ich das gemacht habe, hab mich vorher total verrückt gemacht das was kaputt gehen könnte oderso, aber es hatte alles sofort funktioniert, wenn man kein Techniklegasteniker ist, schafft man das! Und NVIDIA ist um längen besser als AMD was qualität betrifft (Und das ist kein Fanboygequatsche, es ist eine tatsache), alleine wegen Physx würde ich mir ne NVIDIA holen, mit den Prozessoren isses das gleiche Intel is da ungeschlagen. Aber ein Tipp von mir, am besten du wartest noch bis Frühjahr 2013, da kommt nämlich die 700 serie raus.

Antwort #13, 22. September 2012 um 16:11 von Ineedhelp

Nvidia ist nur bei den besten Grafikkarten weit vorne mehr nicht, AMD ist eindeutig besser bei denen die ein wenig weiter unten liegen da sie im Preis Leistung um weiten besser sind!

und was für Qualität, das zeug kommt alles aus China, da gibt es nur Unterschiede in der Leistung und im Preis.

Intel ist Besser, aber für Games brauch man derzeit kein teuren Prozessor als 150€, da Games sowieso die Power aus der Grafikkarte zieht und nicht aus dem Prozessor, also reicht ein Quad Core mit 2,8GHz+(alles über 3,5GHz ist nur gut wenn man auch mit dem Prozessor arbeiten will, Photoshop oder 3D Programme usw.) locker schon aus und wie kann ein Prozessor besser für Games sein, es berechnet alles nur, es gibt keine extra features für games!

zudem bremst kaum ein Prozessor die Grafikkarte aus, da müsste es schon dual oder single core sein, erst bei den GPU's ab 600€+ brauch man eine CPU die extrem gut ist damit sie sich nicht gegenseitig behindern, aber die wenigsten geben für CPU und GPU mal so 1400 bis 2000€ aus!

und ach die PhysX von Nvidia nutzt kaum ein Spiel bisher aus, ob es sich also lohnt mal 50 bis 100€~ mehr nur für PhysX auszugeben muss jeder für sich wissen!

bei über 8GB RAM Brauch man win7 Home Premium oder Professional...

Antwort #14, 22. September 2012 um 18:29 von olyndria

Du sagst es Bremst kaum ein prozessor die Grafikkarte aus? Ich hab es selbst miterlebt z.B. bei Skyrim und paar andren, mit meinem alten i7920 hatte ich an manchen stellen mit dem standardtakt wesentlich niedrigere Frames als wenn ich auf 3,7Ghz übertaktet habe. Und mit meinem derzeitigen i7 3770k @4,4Ghz hab ich an den Stellen wo es vorher kleinere Einbrüche gab, z.B. in einer Stadt, konstant 60FPS. Die Leistung in Games hängt also definitiv nicht NUR von der Grafikkarte ab. Und ne GTX670 bekommt man schon ab 345€ und ein i5 3570k für knapp über 200€ [Amazon), also nich 1400€ - 2000€. Und mir ist klar das AMD weniger kostet, aber wer billig kauft, kauft zweimal sag ich da nur :). Wegen Physx gibt es in der tat nich sehr viele Spiele (darunter aber die Crysis Reihe und Batman), aber es werden sicher bald mehr werden.

Antwort #15, 22. September 2012 um 20:00 von Ineedhelp

das was du da für hardware erwähnst sind die kleinen süßen erschwinglichen hardware teile, da merkt man FPS Einbrüche durch etwas schwächere CPU eigentlich gar nicht, aus einem einfachen Grund bekommst du unterschiedliche FPS bei Games weil Games Programme sind die Programmiert werden müssen, Fehler verursachen Probleme, dazu kommt noch das jedes spiel andere Hardware unterstützt mal AMD mal Nvidia, daher kannst du es mit Games nicht testen!

dafür musst du etwas stabiles nehmen wie Benchmark-Tools oder Grafikprogramme.

das ausbremsen der GPU durch die CPU und kann also so gut wie in die mythos schublade packen, wären da nicht die hochklassige hardware die sich auch einige kaufen wie sagen wir mal mit einer Grafikkarte wie Geforce GTX 690, Radeon HD 6990 oder Geforce GTX 590 mit einer CPU Intel Core i7-3960X oder auch die etwas billigere Variante Intel Core i7-3930K.

würde man die teile zusammen packen würde alles ziemlich schnell und stabil laufen(je nach Kühlung mal besser mal schlechter eine Wasserkühlung wäre da wohl angemessen)

würde man jetzt aber eine CPU wie die Intel Core i7-2700K nehmen würde man extreme einbrüche in der Leistung bekommen da die CPU nicht stark genug ist um die oben erwähnen Grafikkarten zu betreiben!

das gilt aber nur für die extremste Hardware die es auf dem Markt gibt, bei der Standardklasse die für jeden zu haben ist, sind die Leistungsunterschiede bei anderer CPU so extrem gering das man es einfach nicht merkt, da sind oft Unterschiede zwischen 1 bis 4%, bei der teuren Luxusklasse kann die falsche CPU einen schnell mal 40% weniger Leistung bringen...

Antwort #16, 22. September 2012 um 20:31 von olyndria

Eine GTX 670 und ein i5 3570 klein und süß?! Das ist schon im High End Bereich. Die 670 ist auf Platz 6 in der Rangliste der besten Grafikkarten.

http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/vga-graf...

Eine Karte wie die GTX690 braucht normalerweise kein Mensch, außer man hat vor Benchmark Rekorde aufzustellen, dann kann man die 930€ bezahlen, aber sonst nicht. Das gleiche gilt für die GTX590. Mit einer GTX670 oder besser noch 680 (ab 460€) kann man normalerweise alle derzeitigen Spiele mit maximalen Einstellungen Spielen, zumal ich auch Single GPU Karten mehr als Dual GPU Karten mag, hatte mal eine Dual GPU Karte die GTX295, und da es einfach zuviele Spiele gibt die SLI einfach nicht Unterstützen oder fehlerhaft Unterstützen, gabs da zum Teil einige Probleme. Um nochmal auf das Thema CPU bremst Graka aus zurückzukommen, ich hatte auch schonmal so ein Benchmark Programm durchlaufen lassen (3D Mark Vantage) ist zwar schon was her, da hatte ich noch den i7 920, da hatte ich mit höherem CPU Takt ein bessres Ergebniss. Und ich bin immernoch der Meinung das die CPU auch die Grafikkarte ausbremsen kann, auch wenn es eine Single GPU Karte ist. Dafür hab ich es einfach schon zu oft erlebt, auch bei Strategiespielen, und das kann sicher nicht alles an schlechter Programmierung liegen, sonst gäb es da zuviele beschwerden. Vorallem Übertakten viele ja auch, nicht nur ich, und das sicher nicht zum Spaß. Ich persönlich möchte halt immer möglichst konstante 60FPS haben, damit finde ich ist das beste Spielerlebnis möglich. Ich sage immer 60FPS, da ich Vsync an habe, das Limitiert die Maximalen FPS auf 60, alles darüber verursacht bei mir sogennantes "Screen-Tearing".

--> http://en.wikipedia.org/wiki/Screen_tearing

MfG ineedhelp

Antwort #17, 23. September 2012 um 02:06 von Ineedhelp

okay im allgemein , wenn ich mir jetzt ein rechner zusammen stelle , was würdet ihr mir raten an GPU , CPU etc ?
Hatte so an die GTX 570 gedacht .. die habe ich schon für 170€ gesehen !

Danke für Antworten ;-)

Antwort #18, 23. September 2012 um 07:41 von Didsche

kenne die Seite mit der Rangliste ;D

aber zwischen platz 6 zu den top 3 ist schon ein enormer unterschied!

und es Kaufen sich wirklich extrem viele diese Hardware, ich kann es selbst nicht verstehen wer so was braucht, aber so was wäre nicht auf dem Markt wenn es Niemand kaufen würde :/

es sind so einige Games schlecht Programmiert, das liegt aber auch oft daran weil sie mehr wert auf Grafik Setzen als auf ein Fehlerfreies Spiel!

und je nach dem was das Spiel halt unterstützt!

ich habe bisher keine CPU gehabt die meine Graka ausbremst, nur bei ein paar freunden so was mal gesehen die halt mehr Wert auf Hardware legen als ich.

Pauschal kann man das aber auch gar nicht bewerten, gibt ja unzählige Foren Post im Internet wo Leute ein und die Selbe Hardware haben, aber sie unterschiedlich gut ist, grade im Bereich der CPU berichten immer wieder viele von starken Schwankungen in der Leistung!

Didsche wenn du die 570 für 170€ bekommst kauf sie dir, derzeit kostet sie im schnitt rund 230€, also wären 170€ für so eine Grafikkarte extrem Billig und ein richtiges Schnäppchen...CPU musst du wissen, es kommt darauf an was du alles mit dem Rechner machen willst, aber sollte bei dir nicht teuer als 200-250€ sein!

Antwort #19, 23. September 2012 um 12:54 von olyndria

ja wie schonmal geschrieben, wollte ich denn ja den i5 3570k dazu holen .
Nur da jetzt viele erzählt haben , das die cpu die graka ausbremsen kann , bin ich mir jetzt nicht so sicher ob die cpu denn zur graka passt ohne das es da ausbremsungen oder andere komplikationen gibt?


Achso und noch ne frage , wenn ich Win7 Home Premium 64bit habe , wieviel GB Ram kann ich nutzen ?
Würde er auch die 12 GB erkennen , wenn ich welche einbauen würde ?

Antwort #20, 23. September 2012 um 14:39 von Didsche

Der i5 3570k ist ein sehr guter Prozessor, der Bremst deine Graka sicher nicht aus! Wenn du mal irgendwann Leistungsprobleme haben solltest (was mit der GTX570 eher unwahrscheinlich ist) würde es sicher nicht am Prozessor liegen. Und mit Win7 Home Premium 64bit, würden die 12GB aufjedenfall erkannt werden. Denn bei Win7 64bit werden maximal 192GB Ram Unterstützt ;)^^.

Antwort #21, 23. September 2012 um 18:53 von Ineedhelp

Sorry wegen Doppelpost, aber hatte da was verwechselt, Windows 7 Home Premium unterstützt maximal 16GB Ram. hier ist die Liste welche Windows Version wieviel unterstützt.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa36677...

Antwort #22, 23. September 2012 um 18:56 von Ineedhelp

hihi der Link geht nicht, jeden falls bei mir nicht :P

http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_...

wiki ist immer besser :D

Home Premium geht bis max. 16GB und Professional geht bis 192GB RAM

Antwort #23, 23. September 2012 um 19:06 von olyndria

okay cool , denn fehlt ja nur noch das geld und denn kann das auffrischen los gehen !

danke euch allen ;-)

Antwort #24, 24. September 2012 um 09:09 von Didsche

Achso eine frage noch .. was für ein Mainboard würdet ihr mir empfehlen für den i5 3570k ?
Dachte an Z77 , ist es denn egal von welcher Marke ?

Antwort #25, 24. September 2012 um 10:19 von Didsche

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Borderlands 2

Borderlands 2

Borderlands 2 spieletipps meint: Borderlands 2 bietet genauso viel Spaß wie der erste Teil. Es gibt viele kleine Neuerungen, große Änderungen bleiben aus. Feines Spiel! Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Nintendo hat sein hauseigenes Maskottchen Mario vor die Kamera und einen Computer gesetzt, wo er eure Fragen vie E-Mail (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Borderlands 2 (Übersicht)