2 Fragen zu Bugs (Skyrim)

Hallo Leute,
ich habe da mal 2 Fragen zu Bugs in Skyrim.
Meine erste Frage is ob jemand weiß ob es immer noch Probleme mit Skyrim und AMD Grafikkarten gibt.
Meine zweite Frage ist ob die meisten Bugs aus Dawnguard bereits behoben wurden.
Hoffe ihr seit so gut mir meine Fragen zu beantworten :)

Frage gestellt am 09. Oktober 2012 um 18:04 von Tiberium10332

4 Antworten

1. keine Ahnung, hab ne nvidia
2. Ich hatte bisher keinerlei Bugs mit Dawnguard

Antwort #1, 09. Oktober 2012 um 18:08 von gruenpizza

Habe eine AMD Grafikkarte und noch nie Probleme mit dem Spiel gehabt. Dawnguard hab ich nicht, da kann ich dir nicht helfen.

Antwort #2, 09. Oktober 2012 um 19:06 von Lanzenritter

Es gab gewisse AMD Grafikpatch Versionen welche nicht mit Skyrim funktionierten, sofern das Anti-Analysing aktiviert war. Um spielen zu können ohne Kopfschmerzen von der Grafik zu bekommen, musst man das Anti Analysing deaktivieren. Dies dauerte etwa sechs Wochen; irgendwann im März oder April denke ich. Es brauchte zwei aktuallisierungen (Patches) des AMD Catalyst Grafiktreibers bis ich wieder mit aktiviertem Anti Analysing spielen konnte. Allerdings solltest du mit einem aktuallisierten Grafiktreiber keine Probleme mehr haben.
Kleinere Bugs können im DLC auftretten, aber die grossen (Fehlende Texturen etc.), die man auf der XBox hatte, sind weg. Insofern enthielt der böse Scherz von zahlenden Beta Testen eine gewisse, pikante Wahrheit. Es gibt klassische Fehler die Auftretten können aber nicht müssen. Nach der Installation des DLC's wird man, nach den ersten Versuch seinen aktuellen Spielstand zu laden, wieder auf den Desktop zurückgeworfen. Einfach die "Dateien überprüfen" Funktion bei Steam nutzen und es werden zwei Dateien runtergeladen. Danach gibts keine Probleme mehr. War bei mir bei beiden DLC's so. Falls du die Graubärte nach neuen Worten fragst und die dich zur Bogenwindspitze schicken um eines der Worte für Lebensenzug zu lernen, aktuallisiert sich das Log nicht nachdem du das Wort gelernt hast, so dass der Auftrag offen bleibt und du die Graubärte nicht um weitere Tipps bitten kannst. Lässt sich mit einem Konsolenkommande beheben. Es kann noch ein zweimal vorkommen, dass man eine Questaktuallisierung über die Konsole vornehmen muss. Dies ist jedoch auch ohne DLC im normalen Spiel gelegenlich der Fall (Bücherquests Arcaneum, Dweamerkonverter bei Arniels Quests, Argonier aus Falmerhöhle führen etc.). Zur Klarstellung diese Fehler müssen nicht auftretten, aber sie können. Ich spiele inzwischen um die 950 Stunden mit mehreren Charaktern. Manchmal taucht ein Bug auf beim nächstn Charakter ein anderer. Allerdings hatte ich noch keinen, der das Spiel oder eine Questlinie unspielbar machte. Manchmal brauchte es ein Konsolenkommando um weitermachen zu können, aber verglichen mit der Spielzeit hielt es sich im Rahmen.

Antwort #3, 09. Oktober 2012 um 23:31 von Astaroth1967

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Danke für diese Ausführliche Antwort und natürlich auch für die anderen Antworten. :)

Antwort #4, 10. Oktober 2012 um 20:54 von Tiberium10332

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Crisis Core - Final Fantasy 7: Wie mich ein Spiel eine Stunde lang heulen ließ

Crisis Core - Final Fantasy 7: Wie mich ein Spiel eine Stunde lang heulen ließ

Spiele der "Final Fantasy"-Reihe - oder allgemein japanische Rollenspiele - sind dafür bekannt, eine sehr (...) mehr

Weitere Artikel

PUBG:  120 Cheat-Hersteller in China verhaftet

PUBG: 120 Cheat-Hersteller in China verhaftet

Viele Spieler sehen in PlayerUnknwon's Battlegrounds ein großes Problem, denn nach wie vor hat der "Battle Royale (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)