Ein paar fragen (Harvest Moon - Zwei Städte)

hallo ich habe mal wieder ein paar fragen zum spiel...

1.ich habe mir unendliche male durchgelesen wie man bewässerungs gräben zieht aber ich checks immer noch nicht, hat jemand vieleicht ein viedeo oder sonstwas?
2.Wo ist dieses komische Tor wo das orakel leben soll?
3.haben die geschäfte eig nur bei sonne offen?
4.gibt es ein geschenk für cam das man leict kriegen kann und was mehr punkte gibt? (zb. milch,insekt,fisch oder so was)
5.wie heißt dieser wagen in dem die früchte und das gemüse nicht verdirbt? und was muss ich dafür machen?
6.Mit was kann man wilde tiere füttern?

Vielen dank schonmal im vorraus :)

Frage gestellt am 23. Oktober 2012 um 11:09 von gelöschter User

2 Antworten

1. In die Richtung gucken, 'A' drücken, Richtungstaste gedrückt halten und 'A' spammen funktioniert bei mir. Um die Ecken kommt man indem man als erstes nach dem Richtungswechsel in die alte Furche haut. Hat dir dein Bürgermeister die Furchen schon erklärt? vorher gehts nicht.
2. Blue mitte, wenn man von Blue kommt zwischen den Bäumen auf den Pilz hüpfen und nach rechts über die Brücken, die erste Rutsche runter und wieder rechts. Sie zieht ab Jahr 2 ein, ab 20 Uhr zu Fuss das Gebiet betreten um sie freizuschalten.
3. Bei Halbtagsregen und Schnee öffnen sie auch. Cam macht auch bei ganztägig Regen auf, die andren nicht.
4. Blumen, Lavendel, Minze sind am Einfachsten.
5. Gibt es erst ab Jahr 3 zu kaufen Mecha-Huhn oder vom Orakel Ufo (teuer!), ab Jahr 2 kannst du einen kriegen in dem es langsamer verrottet, dazu beim Kochfest gewinnen.
6. Was sie in natura auch fressen würden, Bär Honig, Panda Bambus, Spatz Getreide, Ente Fisch, die andren Eier, Rüben, Mais, Tomaten, Süsskartoffeln oder Möhren.

Antwort #1, 23. Oktober 2012 um 18:51 von Cyara

Dieses Video zu Harvest Moon - Zwei Städte schon gesehen?
dankeschön :))

Antwort #2, 24. Oktober 2012 um 12:39 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Harvest Moon - Geschichte zweier Städte

Harvest Moon - Zwei Städte

Harvest Moon - Geschichte zweier Städte spieletipps meint: Gewohnte Bauernhof-Kost, die für Liebhaber und Neulinge spaßige Spielstunden bereithält. Die Textfehler nerven allerdings. Artikel lesen
73
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Zwei Städte (Übersicht)