Mönch + Waffen? (Diablo 3)

kann der Mönch auch 2 Schwerter tragen?
Wenn der Barbar 2 Waffen hat in wiefern unterscheidet er sich als wenn man nur eine Zweihandwaffe hat?

Frage gestellt am 18. November 2012 um 12:25 von DBZDanny

5 Antworten

Zum Mönch:
Ein Mönch kann alle einhand Waffentypen die er tragen kann auch zweimal Tragen.

Zum Barbaren:
Erstmal Einhandwaffen sind meist wesentlich schneller als Zweihandwaffen und bringen dadurch eine wesentlich besseres Spielgefühl, während Zweihandwaffen meist ein höheren Schaden haben.

Wenn du jetzt aber zwei Einhandwaffen trägst wird der Schaden dieser Waffen nicht addiert sondern du schlägst immer mit einer nach der anderen zu und hast daurch dann die durschnittliche dps beider Waffen. Das einzige was noch dazu kommt sind 15% Angriffsgeschwindikeit die als Bonus kommen wenn man zwei Waffen trägt. Das heißt man schlägt wesentlich schneller zu und kann somit seine dps besser auf die Gruppe verteilen.
So man könnte jetzt auch damit argumentieren das eine Zweihandwaffe maximal 200% kritischen Trefferschaden haben kann und man mit einen Sockel am ende auf 300% kommen kann und eine Einhandwaffe maximal auf 100% kritischer Trefferschaden kommen kann und mit einen sockel auf 200% kommen kann, womit man wenn man zwei Einhandwaffen wählt bis zu 400% kritischer Trefferschaden erreichen kann, allein durch die Waffen.

Alles im allen ist es meiner Meinung aber eher eine sache der angriffsgeschwindigkeit.

Antwort #1, 18. November 2012 um 14:01 von Karant-Maragan

würdest du mir mönch oder barbar empfehlen dafür?

Antwort #2, 19. November 2012 um 08:08 von Fels-Luigi

Um ganz ehrlich zu sein kann zum jetzigen Zeitpunkt leider nur den Barbaren empfehlen. Da er schon mit einer mittelmäßigen Ausrüstung sich recht leicht durch Inferno schlagen kann.
Dazu würd ich diese Skillung empfehlen:
http://eu.battle.net/d3/de/calculator/barbarian...!ZYh!ZYZYcc
Wobei man den Skill "Hieb" auch durch einen anderen Primär Skill und den Skill "Unversöhnlich" auch durch einen anderen Passive Skill ersetzten kann.
Hier ist es recht gut erklärt:

Wobei ich eher auf Lebensaugen gehen würd als Leben pro Treffer, lohnt sich ab 60k dps mehr.
Denn Mönch hatte ich vor patch 1.0.4 als besser empfunden, da er sich stark defensive spielt, wobei ich ihn für den anfang immer noch empfehlen würde.

Antwort #3, 19. November 2012 um 11:10 von Karant-Maragan

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Also ich persönlich spiele (wenn ich denn noch On bin) den Mönch mit mittelmäßigem Equip und man kommt beinahe im Schlaf durch Inferno und legt Diablo ohne nen Kartzer.
Das einzigste was hin und wieder auffällt ist das "Eins mit der Welt" und "die Gelegenheit beim Schopfe packen" generft wurde - ansonsten easy going.

btw. Karant, wie deffinierst du "leicht durch Inferno"?
Einfacher als nach den ganzen Patches gehts doch schon garnicht mehr

@TE speil doch einfach beide mal an; in ~20h max haste jeweils einen auf 60.

Antwort #4, 19. November 2012 um 13:38 von MichaMB

mit monsterlvl 3-5 meine ich mit leicht.

Antwort #5, 19. November 2012 um 14:46 von Karant-Maragan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Diablo 3

Diablo 3

Diablo 3 spieletipps meint: Blizzard erfindet das Rad nicht neu, balanciert dafür aber den Rest nahezu perfekt aus. Spielt Diablo 3, es ist eindeutig gelungen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)