Assassin's Creed 4 Fortsetzung (Assassins Creed 3)

Also ich bin ja der Meinung nachdem Connors Geschichte ja während der Amerikanischen Revolution bzw. Unabhängigkeitskrieg, zwischen 1753 und 1783 spielt, das die Fortsetzung die nächste grosse Revolution und zwar die Französische Revolution von 1789 bis 1799 behandelt.

Warum? Ganz einfach.:

Lafayette kehrt zur Zeit der frz. Rev. zurück nach Frankreich und es würde ja zeitlich prima passen wenn Connor ihn begleitet zummal man sein Leben bzw. den Charakter weiter behandeln könnte, oder nicht?

Überlegt euch mal das Setting mit Connor am Hofe Ludwig des XVI, die Intrigen die Charaktere usw.

Okay es würde wieder etwas bunter werden wie in ACB und ACR aber das Thema Sklavenhaltung und der Unterdrückung der Minderheiten Amerikas ist meiner Meinung nach durch. Man muss die beiden letzten Sequenzen wo sein Volk verschwunden ist und am Hafen weiterhin Sklaven verkauft werden einfach mal so stehen lassen als Kritikpunkt oder schlechter Nachgeschmack von mir aus.

Was meint ihr? Wäre Connor schon zu alt, hab ich mich verrechnet? Ich möchte mal behaupten das Shaun schon leichte Hinweise in die Richtung gegeben hat. Und ja ich hab mir alles immer schön durchgelesen. ;)

Frage gestellt am 25. November 2012 um 17:28 von Blatschbatsch

9 Antworten

Eigentlich keine schlechte Idee, nur Hutchinson sagte in seinem letzten Interview, dass sie vielleicht eine Umfrage machen würden welches Setting sich die Fans wünschen, und dabei das UNBELIEBTESTE Setting auswählen.
Grund:Sie wollen zu einem Ort gehen den niemand erwarten würde.

Antwort #1, 25. November 2012 um 17:31 von gelöschter User

Aber das ist doch blöd!
Man kann doch fragen was erwartet wird und daraus das nehmen was nicht so oft erwartet wurde!
Macht man sich nicht sonst sozusagen unbeliebt wenn niemand die Location mag?

Nur ne theoretische frage!

Antwort #2, 25. November 2012 um 17:41 von Lennart2000

Meinst das hat er ernst gemeint? Hat er nicht auch behauptet AC3 wird grösser als die Vorgänger?
Ich persönlich würd mir ja ein 1. Weltkrieg - Setting wünschen z.B. mit einem Anschlag eines Assassinen auf den österreichischen Thronfolger Franz-Ferdinand und einer vielleicht kleinen Begegnung mit einem östereichischem Gefreiten an der Westfront.

Bitte nicht falsch verstehen da gibt es bestimmt nix zu beschönigen aber wo ist da bitte der Unterschied zum Abschlachten der amerikanischen Ureinwohner oder der Sklavenhaltung?

Oh mann werden wir hier politisch passt das noch zu Assassins Creed? Ich glaube schon wenn sie immer auf historical and political correctness bestehen.

Antwort #3, 25. November 2012 um 17:54 von Blatschbatsch

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?
es wurde schon angedeutet das man entweder mit conner weitermacht oder einfach in der zeit zurück geht mit neuen charakteren aber französische revolution kommt zu 100% noch weil ubisoft ja französisch ist (hauptsitz) , danach wurde auch schon sozusagen russland um 1888 rum "vorgespoilert" , rasputin etc. kuckt euch dass assassins creed universe video an

Antwort #4, 25. November 2012 um 21:17 von SkILLeR12

Ich finde die Idee mit der französischen Revolution auch gut. Oder in China. siehe Link: http://www.weseeinpixels.com/wp-content/uploads...

Antwort #5, 25. November 2012 um 23:00 von freshdudley

Oh ja China und Russland bieten echt viel Stoff. Und ich behaupte mal das das AC Universum in groben Zügen schon fest steht. Welche Storyline sie nehmen bleibt abzuwarten.
Ich bezweifle aber ernsthaft das wir als Gamer da ein großes Mitspracherecht haben. Da entscheiden ganz andere Aspekte besonders der Profit.
Uns werden halt so kleine Häppchen zugespielt die uns zwingen sollen am Ball zu bleiben. Das das unbeliebteste Setting umgesetzt wird, laut Hutchinsons Aussage, halte ich für Marketingstrategie.
Ist ja vollkommen klar das nach Release von AC3 die Fragen nach AC4 eigentlich erstmal vollkommen überflüssig sind. Die sollen AC3 erstmal vernünftig zum Laufen kriegen. ;)
Und von Desmond werden wir auch noch irgendwann wieder hören. Ihr wisst ja: 'Totgesagte leben länger'

(spätestens wenn die Verkaufszahlen nicht mehr stimmen) ><

Antwort #6, 26. November 2012 um 00:11 von Blatschbatsch

Ich wäre ja für den zweiten Weltkrieg bei dem man Hitler, Goebbels und seine Gefährten usw. auslöschen muss, vielleicht gehören sie ja auch zu den Templern. Und der Assassinenordnen besteht z.B. aus Leuten wie Stauffenberg, da könnte man auch richtig viel machen o_O

Antwort #7, 28. November 2012 um 21:35 von GreenShinigami

Das wär natürlich das Ding. Aber das wird wohl nicht kommen da es 2.WK Games wie Sand am Meer gibt und der 2.WK ist mitunter sehr gut dokumentiert was es schwer macht glaubwürdig (ich nenn es mal so) zu sein. Aber gute Idee so am Reichstag rumzuklettern. ;)

Antwort #8, 28. November 2012 um 23:22 von Blatschbatsch

Wer in AC2 die ganzen Verschlüsselungen geknackt hat, kann anschließend Texte lesen, die einem aufgeklärt haben, wie bestimmte Gruppen von menschen an die Macht gekommen sind:

01: Der Erste Apfel: Kann Illusionen erschaffen, Gedanken manipulieren und Blicke in die Zukunft gewähren
Besitzer: Die Götter, Napoleon Bonaparte, Harry Houdini, Jacques Price, Lee Harvey Oswald / Abraham Zapruder, Ümit Adiyaman

02: Der Zweite Apfel: Kann Illusionen erschaffen und Gedanken manipulieren:
Besitzer: Die Götter, Queen Elisabeth I., Mahatma Gandhi, Nathuram Godse, Abstergo, Zerstört (beim Denver-Vorfall)

03: Der Dritte Apfel: Kann Illusionen erschaffen und Gedanken manipulieren
Besitzer: Die Götter, Freimaurer, George Washington, Franklin D. Roosevelt, J. Robert Oppenheimer (vielleicht), John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson, Abstergo

Antwort #9, 02. Januar 2013 um 05:01 von MadDamon

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 3

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Nintendo Switch: Wie konnte das bloß passieren?

Nintendo Switch: Wie konnte das bloß passieren?

Nintendo Switch ist noch nicht mal ein Jahr lang auf dem Markt, überflügelt aber bereits die (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Assassins Creed 3 (Übersicht)