welcher champion? (LoL)

hallo erstmal
ich habe gerade angefangen league of legends zu spielen und wollte fragen welcher champion am besten für mich wäre?

Frage gestellt am 06. Dezember 2012 um 20:17 von gelöschter User

10 Antworten

Da wären praktisch alle was für dich. Teste halt einfach erstmal die freien Champs und kauf dir die, die dir gefallen.

Antwort #1, 06. Dezember 2012 um 20:56 von MayaChan

Ok danke für deine antwort

Antwort #2, 06. Dezember 2012 um 20:58 von gelöschter User

noch ein tipp für anfänger:les dir e hier bei spieletipps die anfängertipps durch!hilft sehr dass du zumindest mal was weißt!

Antwort #3, 07. Dezember 2012 um 07:16 von 12345paul

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Naja, da sollte man vorsichtig sein. Viele der Tipps sind schon längst überholt und derzeit nur noch bedingt anwendbar. Man sollte da vorallem aufpassen, dass man sich nichts angewöhnt, was einem die Siegchancen senken. Am besten schaut man da eher Streams von guten Leuten an und kopiert ein paar Techniken (vorallem was Last Hitten, Roamen, Fähigkeiten einsetzen und Ganken angeht kann man hier viel lernen) oder man sucht sich am besten gleich einen Mentor, der einem die schlechten Angewohnheiten austreibt und erklärt, warum sie ineffektiv sind^^

Antwort #4, 07. Dezember 2012 um 13:31 von MayaChan

Ashe,Garen,Master yi

Antwort #5, 07. Dezember 2012 um 13:33 von E1FER

Erst einmal solltest du für dich heraus finden ob du lieber AP oder AD spielst. AP heißt so viel wie Ablity Power und ist die Fähigkeitsstärke. AD heißt Attack Damage und bedeutet so viel wie Schaden es gibt Champions die auf AP basieren sowohl auch auf AD. Sobald du das weißt guckst du dir einfach die näheren Information der Champs durch ob AP, AD, Tank...
Unter den Information findest du auch wie schwierig der Champ von dem spiel eingestuft wurde und ich würde dir erst einmal empfehlen danach zu schauen wie schwer die Champs zu spielen sind.

z.B
AD:Garen,Teemo (für Anfänger ziemlich gut), Ashe, Master Yii
AP:Lux, Katarina( viel Übung),

Antwort #6, 07. Dezember 2012 um 17:25 von Gameroneo

Man sollte nicht unbedingt nach den Schwierigkeitsbalken gehen, da das extrem subjektive Einschätzungen seitens Riot sind. Wie bei vielen Sachen kommt es hier eher darauf an, wie gut man sich in den jeweiligen Champion hineinversetzen kann und das kann auch bei den vermeindlich "schweren" unter umständen ziemlich einfach sein bzw andersherum können auch die "einfachen" Champs extrem schwer zu erlernen sein.

Antwort #7, 07. Dezember 2012 um 17:34 von MayaChan

Ja schon aber ob man beispielsweise Syndra einem Anfänger empfehlen würde dann würde er nicht mit ihr klar kommen weil die sehr schwer zu spielen ist das weiß ich aus eigener Erfahrung und Syndras Schwierigkeitsbalken ist fas voll ! Also als Anfänger würde ich da schon ein bis'chen nach gehen.

Antwort #8, 07. Dezember 2012 um 17:43 von Gameroneo

Ja, für dich mag sie vielleicht schwer sein, aber das heißt noch lange nicht, dass das für alle anderen gilt und es gibt unter Umständen sicher auch Leute, die mit ihr schon in den ersten Matches ziemlich stark sein können.

Ich bspw finde, dass Ezrael, Karthus und Cassio die für mich einfachsten Champs überhaupt sind, obwohl ihre Balken fast voll sind. Auf der anderen Seite sind dann aber so Champs wie Garen, Renekton und Nasus, dessen Balken alle fast ganz leer sind, aber für mich sind diese drei bspw nahezu unspielbar, da sie meiner Art zu spielen komplett widersprechen.
Allein schon deshalb traue ich den Balken nicht und empfehle auch allen anderen, lieber diese Champs selbst zu testen anstatt sich subjektiven Meinungen hinzugeben. Nicht umsonst gibt es unter den frei zugänglichen Champs auch immer mal ne Hand voll "schwerer" Champs.

Antwort #9, 07. Dezember 2012 um 18:23 von MayaChan

danke für eure antworten

Antwort #10, 08. Dezember 2012 um 10:08 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)