sollte ich empfohlene Items nutzen? +Frage zu Warwick +Offtank? (LoL)

1. Vorallem seid der Season 3 sind in den meisten empfohlenen itembuilds, bei Champs die ich normalerweise sehr tanky spiele fast nur AD Items drinnen, z.B Trundle, Renekton oder Zed (von dem hab ich aber eh nicht so viel Ahnung) Ich hab erst Zed in einem Custom Game mit AD Items versucht, was ganz gut lief, aber er ist doch kein AD Carry?!

2. Ich spiele Warwick meistens sehr tanky, mit vllt mal Wit's End für AS.
Ich sehe aber noch zu oft sehr stark AD Warwicks, das heißt die gleich mit Berserkers und Zeal anfangen. Dann noch sowas wie Spirit of the Ancient Golem usw.
Sollte man ihn wirklich so stark auf AD spielen?

3. Also ich verstehe den Begriff Offtank so:
Fast nur Tanky Items, d.h (z.B bei Trundle) 3 Voll Tank Items, 1 50/50 Item (wie Frosthammer) und ein AD Item, wenn eigentlich ein AD item. Kann mich da nochmal wer genauer aufklären was Offtank nun heißt?

Frage gestellt am 10. Dezember 2012 um 22:08 von Ultimatly

2 Antworten

1. Es gibt hier keine vorgeschriebenen Builds, dass heißt du kannst dir selber überlegen, wie du ihn bauen willst. Der empfohlene Build ist lediglich als orientierung für neue Spieler, damit sich nicht gleich ganz so stark von der Itemflut übermannt werden.

2. Probiere es halt aus. Manche spielen Champs halt eher offensiver, andere hingegen defensiver. Welcher weg für dich besser ist musst du dann halt herausfinden, denn ein richtig oder falsch gibt es nicht unbedingt und oft sind die selten gespielten Builds meist die, mit denen viele nicht klarkommen, einfach weil man sie nicht gewöhnt ist^^. Ich selbst würde ihn spontan jedenfalls eher auf Tank spielen, aber ich hab ihn auch schon ewig nicht mehr gespielt^^

3. Naja, Offtank heißt bloß, dass jemand vergleichsweise viel außhält und trotzdem gut austeilt. AP Champs wie Cho'Gath, Swain oder Amumu bspw können sogar ohne Full-Deffitems als Offtank gespielt werden, einfach da man alleine durch die ganzen Hybriditems schon ne Menge Ressistenzen und Leben dazu bekommt und das ganze durchs Skillset noch abgerundet wird. Eine Definition sollte man also gerade bei solch komplexen Sachen nicht ohne weiteres vornehmen, sondern halt einfach nach Gefühl spielen. Wenn man sich zu viele Gedanken macht und sich unnötige Grenzen setzt, dann kann das viel zu schnell nach hinten losgehen und dich den einen oder anderen Sieg kosten.

Antwort #1, 10. Dezember 2012 um 23:02 von MayaChan

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ach und Zed ist ein Assassine, dass heißt man baut ihn in der Regel mit vielen offensiven Items. Überleben muss er nähmlich nicht unbedingt, meist reicht es da schon, wenn er die Dmg-Dealer des gegners tötet oder zumindest kritisch verletzt, bevor er drauf geht und da kann er sogar durchaus mit Akali mithalten.

Antwort #2, 10. Dezember 2012 um 23:10 von MayaChan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)