Tiere vertragen sich nicht! HILFE (Nintendogs - Golden Retriever)

Hallo.. ich habe 4 Hunde und eine Katze... als ich meinen zweiten Hund gekauft habe ( Shiba Inu ) hat er angefangen meinen ersten Hund ( Doge ) zu attackieren.. ich habe erst gedacht, dass sie sich aneinander gewöhnen müssen und habe auch viel mit ihnen gespielt.. aber es wurde nicht besser.. dann habe ich eine Katze gekauft.. die Beißereien haben sich dann erstmal gelegt aber jetzt ist es richtig schlimm.. der Shiba Inu greift jeden Hund und die Katze an.. es ist nie Ruhe bei meinen Tieren.. es sei denn ich gebe ihn zur Pflege in die Pension.. Bitte antwortet mir! :) wäre nett :)

Frage gestellt am 30. Dezember 2012 um 21:10 von FReaKteekanne

6 Antworten

Sind die Bedürfnisse (vor allem Hunger) auch erfüllt? Ansonsten kann es durchaus sein dass die Hunde sich nicht verstehen bzw. auch der Hund und die Katze. In dem Fall, also wenn du Ruhe im "Haus" haben willst, würde ich den 'Problemhund' immer alleine nach Hause holen bzw. ihn eben in die Pension schicken wenn dein anderer Hund zu Hause ist. Oder du verschenkst ihn. Bei mir ist es so, dass mein Kater meine zwei Zwergspitz' bzw. auch die Hunde, die ich davor hatte, anfaucht - aber das ist mir eigentlich egal, weil meinen virtuellen Hunden macht das nichts, die ärgern den trotzdem gerne ^^

Antwort #1, 30. Dezember 2012 um 21:49 von Lisuka2502

jaa.. die Bedürfnisse sind immer erfüllt... ich gebe ihnen sogar zu oft Milch und Futter wenn ihre Bedürfnisse auf normal sind... hm.. das Problem ist, dass immer ein Hund oder die Katze mit meinem Shiba Inu Zuhause ist, da ich ja bei insgesamt 5 Tieren mindestens 2 Zuhause habe... und abgeben will ich ihn auch nicht... ich hab schon daran gedacht die Hunde "auszupowern" damit sie Zuhause schlafen und sich nicht beißen .. aber nach dem Speichern sind sie bei mir wie vorher.. :D... vielleicht wird er ja irgendwann ruhiger den anderen gegenüber. :) danke für deine Antwort :) und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir! ;D

Antwort #2, 31. Dezember 2012 um 00:37 von FReaKteekanne

Ich würde die Hunde einfach beschäftigen, wenn sie sich "streiten". Du könntest ihnen Tricks beibringen, oder ihnen Spielzeug geben. Mach ich auch immer, wenn sich meine beiden süßen zanken.;)

Ich hoffe, ich konnte helfen, viel Glück mit deinem Streithahn,


Kira2812

Antwort #3, 04. Januar 2013 um 20:15 von Kira2812

Dankeschön! :) ich habe eure Tipps befolgt und langsam bessert es sich und es kehrt Ruhe im Haus ein. :D Mein kleiner Rüpel hat jetzt auch endlich mal Erfolg bei den Turnieren und ich finde er ist dadurch gelassener geworden. :) Danke für eure Tipps nochmal.! (:

Antwort #4, 04. Januar 2013 um 22:59 von FReaKteekanne

Komisch...meine Hunde verstehen sich immer sofort und beißereien gibt es gar nicht, aber ich wünsch dir viel Glück, dass es klappt ;)

Antwort #5, 30. Januar 2013 um 20:36 von Zelda-Girl

Dankeschön:) mittlerweile vertragen sie sich aber auch alle wieder:) auch Problemhund.:)

Antwort #6, 31. Januar 2013 um 12:16 von FReaKteekanne

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Nintendogs + Cats - Golden Retriever

Nintendogs - Golden Retriever

Nintendogs + Cats - Golden Retriever spieletipps meint: Knuddelalarm! Die Welpen und Kätzchen sind extrem niedlich und verzaubern euch, wenn ihr über die fehlende Herausforderung hinweg seht. Artikel lesen
80
Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Ihr denkt, ihr habt das Zeug zum absoluten Pokémon-Meister? Ihr wisst genau, dass die Mehrzahl von Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Konami veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive und kündigte gleichzeitig einen Beta-T (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nintendogs - Golden Retriever (Übersicht)