erster boss wie gwyn (Dark Souls 2)

stellt euch mal vor der erste boss wäre wie gwyn, ist das nicht super, denn der erste boss in dark souls war viel zu einfach

Frage gestellt am 04. Januar 2013 um 20:37 von 987654321zelda

11 Antworten

Jo, machen wir einfach VIER Gwyns zum ersten Boss um mal die beiden härtesten Bosse von Dark Souls zu kombinieren. Und der zweite Boss sind dann Artorias und Sif in nem Areal, dass so groß ist wie die Arena vom Capra Demon. Und den dritten Boss machen wir dann so schwer, dass man ihn gar nicht mehr gewinnen kann. Geniale Idee, oder nicht?

Schwierigkeit schön und gut, aber bleib bitte Mal im Rahmen. Ob dus glaubst oder nicht, es hatt durchaus Sinn, dass der erste Boss vergleichsweise einfach ist.

Antwort #1, 04. Januar 2013 um 22:01 von Xion-Survives

ist auch egal mir spielen die bosse nicht so eine grosse rolle eher die wege zu denen und die welten

Antwort #2, 04. Januar 2013 um 23:23 von 987654321zelda

ps. demon souls erster boss FAIL!

Antwort #3, 05. Januar 2013 um 11:25 von 987654321zelda

Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?
Als ich zum ERSTEN mal gegen ihn gekämpft habe bin ich 3 mal gestorben + alle estus verbraucht
Klar er ist jetzt voll einfach
ERFAHRUNG IST MACHT IN SOULS UND SO SOLLTE ES AUCH BLEIBEN , SELBST WENN ER EINFACH IST HAT MAN DAS ERSTE MAL KEINE ERFAHRUNG BASTAAA !

Antwort #4, 09. Januar 2013 um 21:48 von Velocidrome-_-

Gwyn? GWYN?! man, gegen den alten knacker hatte ich nie probleme, viel schlimmer fand ich 4 könige, doch der absolute killerboss ist für mich Nito, selbst sif schaffe ich locker ohne schaden aber nito macht mich immer wieder mal platt, wegen seinen absolut unangebrachten skelettkollegen -.-

Antwort #5, 12. Februar 2013 um 16:33 von Kryos

Also der einzige Boss, bei dem ich jemals mal Probleme hatte waren die 4 Kings. Ich bin beim NG+ glaub über 15 mal bei denen gestorben..
Sonst schaff ich jeden Boss beim ersten Versuch, Sif und Nito auch kein Problem.
PS: @Kryos
Ich machs immer so bei Nito:
Mit meinem Schwarzritter Großschwert draufstürmen, wie ein bekloppter, ein paar mal Schlagen und Nito ist Geschichte. Funktioniert natürlich auch in den zukünftigen NG+ etc.

Antwort #6, 03. Mai 2013 um 12:22 von -tomi123-

anspruchslos, ich spiel in der regel gering-level-playthroughs, deshalb steht mir eine waffe wie schwarzritter großschwert selten zur verfügung und darüberhinaus ist er mit großer verbrennung und einer schnellen feuerwaffe ein kinderspiel.

Antwort #7, 03. Mai 2013 um 15:51 von Kryos

man wir spielen alle seit langem dark souls und ihr habt immer noch nicht gecheckt dass jeder seine stärken und schwächen bei einem anderen boss hat? ich zb schaff gwyn nicht und nito ist für mich kein problem, natürlich gibt es bosse die ganz klar am schwersten sind (4könige, o&s) aber der erste boss sollte bitte leichter sein ! ein bisschen eingewöhnung und langsame hinführung auf die darauffolgenden ereignisse braucht man doch auch oder?^^

Antwort #8, 16. Mai 2013 um 15:57 von Nickzocker99

genau so is es nichzocker jeder hat seine stärken und schwächen bei den bossen in dark souls ich hab zb heute noch obwohl ich dark souls seit dem release spiele immer noch probleme bei gwyn nito und o&s ab und zu auch seath und sonst is der rest kinderleicht hoffe aber das dark souls 2 etwas schwieriger wird und trotzdem schwer bleibt obwohl man das spiel in und auswendig kennt nich so wie bei dark souls 1 gg ;)

Antwort #9, 17. Mai 2013 um 10:32 von Valkyrion1993

Es gab doch kein schweren Boss in Dark Souls.

Die 4 Kings vlt ab ng4-7 vlt wenn der dps race nicht stimmte.

Die restlichen Bosse sind ausweichen und zuhauen. Oder im Falle von Gwyn parrieren und zuhauen.


Von mir aus kann Dark Souls 2 als ersten Boss nen O&S Abklatsch haben oder den Firesage Demon

Antwort #10, 18. Mai 2013 um 17:32 von ErlangerFreak

Je nach Charackter gibt es natürlich Stärken und Schwächen. Allerdings muss man sagen, das beispielsweise die 4 Könige in New Game 7 nicht mehr zum spaßen sind. Wer das behaupten würde, der würde lügen. Und hätte man diesen Schwierigkeitsgrad schon am Anfang bin ich der Meinung, dass das übertrieben wäre. Von mir aus sollen die New Game + Gegner noch mal eine Schippe drauf packen, aber der erste Durchlauf sollte meines Erachtens nicht mehr als 10% schwerer werden als Dark Souls oder Demon´s Souls. Den so würde es für Neueinsteiger wahrscheinlich unspielbar werden. Hat ja nicht jeder (wie die meistens hier in dieser Diskussion) mehr als 500 Stunden Dark Souls gezockt.

Trotzdem hätte ich noch einen kleinen Wunsch. Alle Gegner müssen wieder respawnen. (Auch beispielsweise die Schwarzen Ritter). So kann derjenige der sich die Zeit nimmt und das Talent dazu hat wesentlich schöner skillen. Wenn ich mich recht erinnere war das in Demon´s Souls so.

Antwort #11, 07. Juni 2013 um 23:27 von Kani-Stylaaa1004

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls 2

Letzte Fragen zu Dark Souls 2

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 2 (Übersicht)