Welche Rasse auwählen? (Skyrim)

Welche Rasse sollte ich auswählen und wie skillen? ich hatte vor einen nachtelf auszuwählen und nur auf magie zu verwenden, aber habe jetzt schon öfters gelesen dass die magier in skyrim schwach geraten sind. Also doch lieber ein Krieger? Sind Magier wirklich zu schwach? Tipps wären hilfreich.

Frage gestellt am 05. Januar 2013 um 19:19 von alleszocker97_

10 Antworten

Magier sind schwach wenn du nur wenig "erfahrung" hast also wenig verbessert und so aber sie kann auch ziemlich stark sein , denn wenn du auf der experten/adepten stufe bist bekommst du sehr starke Zauber.

Und keiner ist schwach im den sinne, du musst sie halt trainieren entweder auf Dieb,Krieger oder Magier.

Antwort #1, 05. Januar 2013 um 19:25 von McButterkeks

"nachtelf" - Heissen die in der Übersetzung wirklich so, dachte der Name lautet Dunmer/Dunkelelf. :D

Rasse: Es ist egal welche du wählst, zu Beginn besitzt der Thalmor/Altmer/Hochelf mehr Magicka und das wars eigentlich auch schon, die Zauber sind weder stärker noch schwächer für eine Rasse. Als Ork beherrscht du auf Experte der Zerstörung gleiche Zauber wie der Altmer mit gleicher Wirkung. Die Rasse ist bis auf den Startbonus genauso stark wie jede andere auch, einzig der Skin und wie du skillst unterscheidet diesen von anderen.

Zu Schwach: Das wurde seit Patch 1.4 ausgebessert, in Vanilla Skyrim levelte ein magischer Skill wesentlich langsamer als jetzt, somit kannst du bedingungslos zugreifen. Der Skill levelt nun genauso schnell wie die anderen auch, eizig die Wiederherstellung ist extrem langsam, aber das ist so beabsichtigt.

"entweder auf Dieb,Krieger oder Magier." - Du meinst die Findlinge? Ja, der Magierstein ist dafür hervorragend geeignet um auzusteigen, andere halt für die restlichen Skills. Oder meinst du eine individuelle "Klasse" erschaffen?
Wieso nur die drei? Er könnte auch ein Kampfmagier sein, der mit verzauberten Waffen angreift oder ein Assassin der sich mit Illusion einen Vorteil verschafft.
Nebenbei, der TES (Skyrim) Assassin beherrscht laut Bethesda Skillelemente der Magie, somit ist der mehr ein Arcaner Assassin der auf Veränderung & Illusion spezialisiert. :)

Antwort #2, 05. Januar 2013 um 21:19 von paper007

nur zur bestätigung/unterstützung von papers beitrag.
ich laufe meist mit schwerer rüstung rum, kille feinde nach möglichkeit im schleichmodus mit dem bogen, ganze gruppen erledige ich lautlos mit ilusionszauber und dolch.
für die dicken brocken pack ich 2 1händer aus und erledige sie im nahkampf, für die ganz dicken brocken kommt auch mal mein schild zum einsatz (wegen unterbrechen bei gegenangriff). je nach situation werf ich auch mal mit feuerbällen (gut gegen gruppen von schwächeren gegnern).

und jetzt versucht mal das alles in eine klasse zu quetschen! XD

was ich ja eigentlich sagen will ist das es keine klassen gibt sondern ein alleskönner da am bessten läuft. (meine persönliche meinung)

Antwort #3, 05. Januar 2013 um 22:13 von Snowwolf

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
"was ich ja eigentlich sagen will ist das es keine klassen gibt sondern ein alleskönner da am bessten läuft."
Darf ich die Aussage umwandeln? Tse, ich tus einfach.. xP
Irgendwann bist du soweit vorngeschritten, dass deine einzige Möglichkeit noch im Level zu steigen darin besteht, einen Alleskönner aus deinem Charakter zu machen.

Antwort #4, 06. Januar 2013 um 00:19 von Fable_2

Also machen wir es leicht: meine lieblingstiere sind Echsen also hab ich einen Argonier genommen. Magst du (Raub-)katzen? Dann nimm kajit. Bist du ein dunkelhäutiger? Dunkelelf oder Rothvardone. Willst du zu Himmelsrand Ureinwohner gehören? Nord. Willst du einfach nur menschlic aussehen? Ebals Nord oder Br

Was du trotz Rasse skillst ist egal! Mein Argonier ist als Beispiel - obwol die eher Magier sind - ein Berserker (zweihändig) mit schwerer Rüstung. Also ist es egal wie du ihn skillst! Wichtig ist immer als erstes deine Waffenart zu skillen. Also: kämpfst du mit schwert, kriegsaxt, streitkolben oder Dolch? Dann skille Einhändig. Kämpfst du mit streitaxt, kriegshammer oder Zweihänder? Zweihändig skillen. Kämpfst du mit Zerstörungs magie? Zerstörung skillen.Pfeil und Bogen soltest du immer mit dir tragen. Schießkunst skillen. Schmieden ist die so ziemlich wichtigste Fertigkeit aller Zeiten also soltest du Schmiedekunst auch skillen. Schlossknacken ist ebenfals wichtig. Der Rest an Fertigkeiten ist ganz dir überlassen

Antwort #5, 06. Januar 2013 um 11:15 von knalltuete1209

Also mit den Magiern stimmt das nicht die sind meist overpowert wenn sie ein lvl von 30 sind vorallem deren feuerbälle die alles wegrotzen bin krieger(Ork) weil ich stehe nicht auf magie aber ich sag dir eins die Magier sind sehr stark ;)

Antwort #6, 06. Januar 2013 um 18:02 von FifaAlex88

@Snow: Eigentlich bezog ich mich auf selbst improvisierte Klassen, doch recht habt Ihr was das unfreiwillge leveln angeht.
Um das max. lvl von 81 1/2 zu erreichen oder nur bestimmte Skill Trees pushen möchte muss oder wird man unfreiwillig irgendwann zum Allrounder der sich paar mal zum verzauberten Schwert, Bogen oder sonst etwas verteidigt, von daher liegt die improvisierte Klasse nur an der Perk und Attributeverteilung.
Der Startbonus für Skills der Rassen ist später eh kein "Vorteil" mehr und die spezialisierten Eigenschaften der Effekte sind naja, nicht so überzeugend, als Kaiserlicher mehr Septime zu finden obwohl man später ca. ab lvl 15. Septimespeicher bauen könnte oder Unterwasseratmung für Argonier, als ob ich wie in Morrowind/Oblivion in der Tiefe von Skyrim etwas interessantes (außer Easter Eggs) entdecke. ;)

@Alex: Wirf mal alle Patches hinunter, spiel ein neues Game und schau wie schwach die Magier im Vergleich zu den heutigen fixes sind. :P

Antwort #7, 06. Januar 2013 um 18:55 von paper007

Als reiner Magier, mit robe etc, bist du drauf angewiesen dass dir deine Magicka nich ausgeht. Was irgendwann passiert wenn man bei den Verzauberungen nich rumglitcht.
Isses dann soweit steckste lieber bisschen zurück sonst isses aus mit dir.
Fast so als würde dir in nem Canyon voller Mafiosi dies auf die abgesehen haben der Benzin ausgehen und du bleibst liegen...

...außerdem is man mit Robe, etc frail as F*CK. Wenn man nich rein zufällig ne Menge Gesundheit hat stirbt man durch jeden stärkeren Angriff.
(Adept als Difficulty, mich hat Tsun in Sovngarde geonehittet! Wahnsinnn, ich weiß...)

Als Magier ist man vieles, aber nicht OP.
OP kann man sich dann nennen, wenn man wie oben erwähnt zum "Allrounder" wird und auf schwere verzauberte Rüstung umsteigen kann.

Antwort #8, 07. Januar 2013 um 14:16 von derschueler

Ach! Das wichtigste vergessen...




...hy, Pape^^

Antwort #9, 07. Januar 2013 um 14:17 von derschueler

Huhu Marek. ^^

Na, gehts dir gut?
Sorry, war am Freitag so ausgelaugt, das die PN nicht versendet. Ich kümmere mich so bald es geht darum.

Was ich zu dieser Frage noch schreiben wollte, die Textzeile irgendwie nicht mitkopiert aus der Datei.

Ich ärgere mich wie blöd und das ließ mir auch keine ruhe.
Es sollte für die improvisierte Klasse nach dem Allrounder "Weg" noch der Skin mithinzugezählt.

Der Skin des Charas ist sogesehen noch ein weiterer, wenn auch nicht allzu wichtiger Punkt den PC/Player einen individuellen Touch zu geben, das er sich vom Allrounder der Skyrim Player unterscheidet.
Um trotzdem nicht als Allrounder zu zählen solltest du deinen Skin in der CC ein wenig an Helligkeit heraufsetzen, Roben mit Magiefestigung und Regenerartion tragen sowie Magieschutzzauber verwenden und auf der höchsten Stufe nur noch Zauber wirken lassen um als reiner Magier rüberzukommen. Auch sind viele Magicka Tränke und zur Not LP-Tränke gut. Um als Magierweiterhin zu zählen stellst du deine Verzauberungen und Tränke selbst her, die Zauber der Zauberbücher solltest du finden und somit ohne Gold erlernen, die Meisterzauber spawnen zufällig nach faraldas Meisterzerstörungszauber in Truhen. Die Perks und Atrribute von oben brauchen ja nicht nocheinmal aufgezählt.

So, nun bist du ein inprovisierter Magier, deren Klasse zwar niemals in Skyrim angeben, aber auf dem Schwierigkeitgrad Meister mit reiner Magie bestehen kannst. Glückwunsch & HF!

Es ist übrigens möglich Actoren einschätzen, was se für Angriffe planen. Männliche Argonier mit hellen Schuppen setzen mehr auf Magie, wärend die dunkelgrünfarbige mehr auf Dolche oder Schwertern setzen. Thalmor mit heller Haut setzen mehr zur Magie als zu Waffen. So ist es möglich sich zugleich eine Rassen Strategie zu erschaffen.

Ja, ich habe für sowas extreme langeweile um darauf zu achten. :D

"Fast so als würde dir in nem Canyon voller Mafiosi dies auf die abgesehen haben der Benzin ausgehen und du bleibst liegen..." - In Mafia I geschah das im OP-Modus. Mitten in der Verfolgungsjagd blieb der Falcon auf ner Landstrasse stehen, weil der Pfeil in der Benzinleiste auf E stand. Tja, leider hab ich zugleich nicht mit dem Wagen gerechnet, der mich von der anderen Seite der Landstrasse rammte. Dumm gelaufen! xD

Antwort #10, 07. Januar 2013 um 21:13 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Steam: Valve ändert erneut Review-System, will Manipulationen unterbinden

Steam: Valve ändert erneut Review-System, will Manipulationen unterbinden

Valve täuscht keine Müdigkeit vor: Der Betreiber von Steam kündigt in einem Blogeintrag an, dass das hau (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)