Probleme mit den Wasserruneys (Rune Factory Frontier)

Ich habe das Problem das mir die Wasserruneys ausgehen.Soviel ich weiß muß ich am See und am Strand eine Wasserruney Fabrik machen.Kann mir bitte jemand sagen welche Runeys ich in welcher Anzahl dor plazieren muß damit ich eine Wasserruney Fabrik habe

Frage gestellt am 08. Januar 2013 um 18:16 von Wolter

6 Antworten

Es reicht, wenn du eine Wasserruney-Fabrik anlegst. Ich würde dir den Strand als Standort empfehlen, da er von deinem Anwesen leichter zu erreichen ist und es einfacher ist die Runeys einzusammeln, als am See mit seinen vielen Inseln.
Jetzt zur Verteilung. Es gibt mehrere Ansätze, die nach verschiedenen Aussagen recht gut funktionieren. Ich habe keinen davon bisher ausprobiert, da ich sowieso zuviele Wasserruneys habe. Du musst also selbst experementieren.
Versuche erstmal 10 Runeys jeder Art und 60 Steinruneys. Die Steinruneys dienen den Wasserruneys als Nahrung und die hohe Differenz soll zu einer besseren Ausbeute führen. Die anderen Runeys sollen verhindern, dass die Steinruneys aussterben.
Es werden einige Varianten dieser Taktik auf zahlreichen Foren empfohlen, die angeblich dazu führen sollen, dass man nur jeden zweiten oder dritten Tag die Runeys wechseln muss.
Eine besagt, dass man 10 Wasser-, 60 Stein-, 30 Baum- und 15 Grasruneys aussetzen solle, um den Bestand an Steinruneys konstant zu halten.
Eine weitere besagt jeweils 10 Wasser- und Baumruneys und jeweils 60 Stein- und Grasruneys zu benutzen. Damit soll eine größere Ausbeute erreicht werden. Allerdings entstünden dabei auch sehr viele Baumruneys.
Da ich auf verschiedenen Foren fündig geworden bin und auch dort sehr viel diskutiert wurde, verzichte ich auf Quellenangaben.
Auf diesen Seiten findest du allgemeine Informationen zum Spiel und auch zu den Runeys:
http://www.runefactoryfrontier.homepagestart.de...
http://www.harvest-moon-index23.de.tl/Runeys.ht...

Ich hoffe, dass dir obige Angaben weiterhelfen oder einige Spieler mit mehr Erfahrung und Experimentierfreude in diesem Bereich, auf deine Frage antworten.

Antwort #1, 08. Januar 2013 um 20:20 von MadMac

Das "Experiment" was das Nutzen von 60 Steinruneys angeht ist eine unmögliche Sache wenn man diese nicht aus seinem eigenem Grundstück bezieht, da hier das Gesetz der Fressrangordnung keine Gültigkeit besitzt und über die Tatsache hinaus dass für jedes vollständig ausgewachsene 3x3-Feld pro Tag ein Runey ausfällt.

Wasserruneys haben als höchster Runeyrang die Eigenschaft dass sie wesentlich mehr Steinruneys fressen als Steinruneys Baumruneys fressen bzw Baumruneys die Grasruneys.

Ich habe mich weniger auf irgendwelche Empfehlungen gestürzt da ich mit meiner Methode recht zufrieden war.
Insgesamt reicht dein Feld für 45 3x3 Felder. Richte dir an die Hälfe für Gras ein oder mehr Felder und lass es auswachsen. Du kannst ja weiteres Gemüse in den Dungeons anpflanzen. So stockt sich dein Runeyvorrat schnell auf. Sobald du eine gewisse Mindestmenge an Runeys hast verwandelt sich dein Grundstück in gesegnetes Land, d.h. jede Pflanzenwachstumsphase wird um EINEN Tag gekürzt. Das widerum bedeutet du kannst dann dein Gras mähen und wenn du es gießt, ist es schon am nächsten Tag wieder ausgewachsen und bietet neue Runeys.
Nun musst du nur noch soviele Runeys ernten wie pro Tag erscheinen und kannst sie sammeln oder sie über die Gebiete verteilen ohne dass du groß befürchten musst dass dein Gebiet aussterben wird.

Antwort #2, 09. Januar 2013 um 15:02 von gigabowser07

@gigabowser07: Wolter hat explizit nach einer Möglichkeit gefragt, eine Wasserruney-Fabrik aufzubauen. Die Steinruneys kann er entweder aus Gebieten mit zuvielen Steinruneys, von seinem Anwesen oder seinem möglicherweise angelegten Vorrat nehmen.

Antwort #3, 10. Januar 2013 um 00:37 von MadMac

Dieses Video zu Rune Factory Frontier schon gesehen?
Magst du schon recht haben, aber wie schon gesagt braucht ein Wasswerruney mehr steinruneys als Nahrung als sonst üblich, daher gibt es wenig relativ wenig Gebiete wo man einen großen Vorrat an Steinruneys findet um sich seine eigene Wasserruneyfabrik herzustellen.

Antwort #4, 10. Januar 2013 um 05:23 von gigabowser07

Wie können Wasserruneys aussterben?

Ich hab viel zu viele davon und dementsprechend viel zu wenig Steinruneys, aber mit den Wasseruneys kann ich mir ja einfach regnerische Wochen wünschen.
Tut mir leid, der Beitrag kommt sehr spät :/

Antwort #5, 22. Februar 2013 um 23:18 von Lyonie

Wasserruneys sterben, wenn sie keine Nahrung (Steinruneys) mehr haben aus.
Um zu verhindern, dass deine Wasserruneys alle Steinruneys vernichten und dann selbst aussterben, solltest du so viele wie möglich einsammeln und alle dabei eingesammelten Steinruneys wieder freilassen. Die Wasserruneys kannst du in deiner Box lagern.
Außerdem kannst du in einem Gebiet sämtliche Wasserruneys einsammeln und zusätzlich Baumruneys freilassen, damit sich deine Steinruneypopulation dort erhöht.
Allgemein empfiehlt es sich zusätzlich Baumruneys in den Gebieten freizulassen, allerdings musst du auf deine Grasruneypopulation achten.

Antwort #6, 23. Februar 2013 um 00:46 von MadMac

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier spieletipps meint: Der spielerische Umfang und die vielen Elemente sind enorm. Die Monsterjagd bringt Abwechslung, allerdings wird der Spieler kaum an die Hand genommen. Artikel lesen
83
Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

Ghost Recon - Wildlands: Das sind die Inhalte des Special-Events

Ghost Recon - Wildlands: Das sind die Inhalte des Special-Events

Kürzlich spekulierten wir darüber, ob es sich bei dem Special-Event "Die Jagd" von Ghost Recon - Wildlands ni (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rune Factory Frontier (Übersicht)