Elohoelle (LoL)

Hi, kann mir einer sagen was dieses Elo ist?
Und was ist diese Elohoelle von denen alle reden?

Frage gestellt am 17. Januar 2013 um 20:17 von Transformers

7 Antworten

Elo ist der Wert mithilfe dessen abgeschätzt wird, wie gut du bist. Das System nimmt entsprechend an, dass du einem Gegner mit gleicher Elo ebenbürtig bist (genauer stehts auch auf Wikipedia, ist zwar eigentlich für Schach entworfen worden, funktioniert aber auch bei LoL wunderbar)

Und die EloHell ist ein Bereich, in dem viele Leute meinen, sie würden nur aufgrund schlechter Spieler (Trolle, Leaver, Flamer, etc) nicht aufsteigen können. Viele Topspieler haben aber schon eindeutig bewiesen, dass Leute aufsteigen, wenn sie gut genug sind. Daran zu glauben führt also höchstens dazu, dass man seine eigenen Fehler nicht mehr wahrnimmt und dadurch die möglichkeit verliert aufzusteigen.

Antwort #1, 17. Januar 2013 um 20:35 von MayaChan

Elo ist deine Wertung. Es gibt einerseits ne Art 'Hidden-Rating' was dich in eine Kategorie für normale Spiele einordnet, d.h. je nach dem wie gut du in dem Spiel bist ist auch dein Elo dem Entsprechend hoch bzw. niedrig und dein Team wird anhand dieser Wertung zusammengestellt um etwa gleichstarke Spieler in beiden Teams zu haben. Neben diesem Hidden Elo gibt es noch eins speziell für gewertete Spiele, welche man ab lvl 30 spielen kann. Auch hier wirst du je nach deiner Leistung in eine Kategorie eingeordnet (Bronze, Silber, Gold, Platin oder Diamant Elo).

Ich denke zu der Frage der Elo Hell, bzw. Elo Hölle auf deutsch, gehen die Meinungen stark auseinander. Das Prinzip ist an sich wie folgt:
Nehmen wir an du hast Pech in den ersten Spielen die du in der Kategorie 'gewertete Spiele' machst ( bin mir ehrlich gesagt nicht sicher wie das ganze auf deutsch heißt aber so irgendwie werden die schon heißen ^^)
und du hast von 10 Spielen nur 1 gewonnen. Dies hat zur Folge das dein Elo dem entsprechend stark sinkt (Du startest bei rund 1200 (nicht ganz sicher) und verlierst bzw. gewinnst am Anfang an die 40 Elopunkte pro Spiel--> Elo nach diesen Spielen noch knapp 1000). Du spielst nun evtl. unter deiner Leistung und bekommst auch dem entsprechend schlechtere Leute in dein Team. Das ganze sieht nun so aus das man aufgrund dieser 'schlechten' Mitspieler nur noch eine geringe Chance hat im Elo aufzusteigen. Da man angeblich aus diesem BEreich nur noch schwer hinaus kommt nennt man dies die Elo Hölle.

Ob eine Elohölle existiert oder nicht ist nun Ansichtssache. Mir ist es noch nicht passiert.

In diesem Video beschreibt jemand recht detailliert (auf englisch) wieso die Elohölle nur ein Gerücht sei.

Hoffe ich konnte es klären ansonsten einfach schreiben was nicht genau oder unverständlich war ich werde das ganze dann präzisieren^^

Gruß Darkyuka

Antwort #2, 17. Januar 2013 um 20:36 von darkyuka


Hier wird das ganze Zeugs auch nochmal auf Deutsch erklärt und vorallem auch, welche psychologischen Effekte dabei eine Rolle spielen (nicht davon irritieren lassen, dass auch ab und zu mal das Spielgeschehen analysiert wird, hauptsächlich gehts um die EloHell^^)

Antwort #3, 17. Januar 2013 um 21:39 von MayaChan

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Vielen vielen Dank Leute :D

Antwort #4, 17. Januar 2013 um 22:31 von Transformers

Ich würde nicht sagen das es die elohölle nicht gibt. Sogar Reginald hat darüber gesprochen und einen guide aus der elohell verfasst. Allein wenn man sich mal die streamer von 600 elo anschaut merkt man das einige auch gar keine lust mehr haben und schnell flamen.

Naja hauptsächlich jedoch sind dort eher leute die da auch hingehören, etwa zu 95% würde ich sagen.

Antwort #5, 17. Januar 2013 um 23:18 von BlauerAffe_

Die EloHell ist ein konstrukt, welches sowohl aus mathematischer als auch aus psychologischer Sicht absolut keinen Sinn ergibt bzw nur eine Ausrede für eigenes Versagen ist.

Zunächst einmal mathematisch:
Wenn auf der eigenen Elo alle anderen schlecht sind, dann kommen ca. 56% davon ins Gegnerische Team. Auf Dauer wird man also allein deshalb aufsteigen aufsteigen, insofern man die im psychologischen Bereich angesiedelten Probleme nicht erfüllt.

Im psychologischen Bereich führe ich mal einige Probleme an (für genauere Erklärungen siehe Wikipedia):

1. Dunning-Kruger Effekt
Überschätzung der eigenen Kompetenz und die damit einhergehende unterschätzung kompetenterer Spieler führt häufig dazu, dass man dem eigenen Team nicht mehr vertraut bzw sich dem Gegner gegenüber in eine sehr schlechte Position bringt.
Der häufigste Auslöser hierfür ist vorallem die Tatsache, dass man sich auf einer höhere Elo sieht als man es Tatsächlich ist und die Situation damit total falsch einschätzt.

2. Selbsterfüllende Prophezeiung
Wenn man der meinung ist, ein Spieler würde schlecht spielen, dann behandelt man ihn entsprechend und drängt ihn so unter Umständen indirekt in genau diese Rolle, nur um sich dann im Nachhinein bestätigt zu fühlen, weil sich die Prophezeiung erfüllt hat.
Das entsteht zum einen natürlich aus der Erwartung heraus, dass man selbst auf einer höheren Elo steht und die anderen entsprechend schlechter sein müssten, zum anderen allerdings tragen auch vorallem Vorurteile dazu bei (sei es nun die Champwahl, mit der man schlechte Erfahrung gemacht hat oder auch der Name des Spieler (erkennbarer Geburtstag bspw), teilweise sogar das Geschlecht oder die Herkunft)

3. Tilt-Effekt
Eigentlich kommt dieser Effekt aus dem Poker, lässt sich aber auch wunderbar auf LoL übertragen:
Durch sich häufende Ereignisse werden viele Spieler früher oder später emotional, häufig anzutreffen sind in LoL vorallem Wut, Ärger, Angst, Gleichgültigkeit und Gier. In der Regel haben diese Gefühle nur einen geringen Effekt auf ein Spiel, wenn jetzt allerdings ein besonders nerviger oder schlechter Spieler oder ein unerwartet starker Gegner auftaucht oder man durch dumme Aktionen einen Sieg verschenkt, dann verfällt man unter Umständen in einen dieser Zustände. Das führt dazu, dass man häufig irrationale Handlungen tätigt und so deutlich schlechter spielt als wnen man seine Emotionen im Griff hat.
Das heißt also so viel wie: wenn man ein Spiel verloren hat und sich extrem ärgert, dann sollte man kein weiteres Spiel anfangen, denn durch die Emotionalität sinken die Siegchancen teilweise enorm.

Generell gilt also: Wer seine Emotionen, Erwartungen und Selbsteinschätzung gut im Griff hat, der wird allein aufgrund der mathematischen Komponente auf Dauer aufsteigen, alle anderen gehören verdienterweise auf eine Elo, diese sie als zu niedrig ansehen.
Und wer sich trotzdem schwer tut: Einfach mal eine Statistik anlegen. Das ergebniss dürfte einen EloHell-Anhänger ziemlich überraschen.

Antwort #6, 18. Januar 2013 um 01:45 von MayaChan

Ich sage: es gibt eine Elohell, ich war drin, ich bin rausgekommen, es liegt nicht an mir.
Trotzdem war ich ein gutes halbes Jahr damit gestraft, in jede 2. Game AFKler und Trolls im Team zu haben.
Elohell ist ein fürchterlicher, Grausamer Ort.
Den Menschen dort ist ihre Elo egal, oder aber sie gehören eben einfach in diese Elo hinein, finden sich damit aber nicht ab, und kritisieren alles und jeden und flamen eigentlich nur, weil ihnen das Schicksal so ein Noobteam gegeben hat und wieso nur sie toll sind, nachdem sie mit Darius auf Top gegen den enemy Wukong nur verloren haben, weil der jungler ja dauernd oben war und sie nie geld für ein ward hatten und man mit darius ja garnicht defensiv spielen kann.

Antwort #7, 18. Januar 2013 um 15:23 von Fiddliger_Sticks

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)