Massives Geldproblem-Kurz vor dem finanziellen Untergang:-( (Anno 2070)

Ich habe ca. 40.000 Credits und muss für zahllose Gebäude und Waren Unterhalt zahlen, da meine Einwohner (Tycoons) ihre Luxuswaren nicht mehr bekommen oder keinen Strom mehr bekommen, wenn ich mein AKW abreiße. Nun habe ich auf der Map die größte Insel und keinen Platz mehr zum bauen, weshalb ich keine anderen Kraftwerke mehr bauen kann. Ich versuche das alles mit dem Verkauf von Diamanten, Gold und Öl wieder wett zu machen, aber die Förderung von Öl und Diamanten dauert zu lange und beim Hafen wo gold exportiert wird kommt selten einer vorbei. Ich habe auch drei Atomraketen, aber die würde ich nach Möglichkeit gerne behalten. Ich hab mir auch schon YouTube Hilfe geholt, doch selbst mit deren Tipps bleibt meine Bilanz negativ. Zu allem übel wollen meine Einwohner auch noch, dass ich hin und wieder das AKW abreiße, was kurz nach Ablauf der Frist wieder aufbaue.
Die Missionen meiner Mitspieler werden immer riskanter und ich kann es mir nun auch nicht mehr leisten neue schwere Kriegsschiffe zu bauen.
Auch die steuern kann ich nicht mehr anheben, ohne eine Auswanderung zu riskieren. Ich habe zum Teil Tycoon Ingenieure und zum kleinsten Teil Tycoon Executives.
Dann noch die Arbeiter, aber die bringen nicht genug Kohle.
Meine frage lautet also:
Wie kann ich genug Geld verdienen (mindestens 10.000.000) ohne zu viele meiner wertvollen bzw. gewinnbringenden Gebäude zu verkaufen und ohne eine "Massenflucht" zu verhindern?
(ABER BITTE OHNE TRAINER)
Ich will kein neues Spiel starten, sondern den Spielstand fortsetzen, in den ich schon mehr als 20h investiert habe.
Ich würde mich über ein paar Antworten sehr freuen:-)
Hinweis: ich spiele im "Free-play-Mode"

Frage gestellt am 06. Februar 2013 um 16:33 von AssassinWarrior

12 Antworten

1. waren kosten keinen unterhalt. :)
2. das du genug zum verkaufen hast ist schlecht da dies bedeutet das du zu viele betriebe hast die das zeug fördern/herstellen.
3. es gibt an sich keine "gewinnbringenden" gebeude da es sich nur dann wirklich lohnt wenn man es selber auch verbraucht.
4. wenn du das gold aufgrund einer "steten" überprducktion hast die sich nicht ausgleichen lässt, da du sonst nicht genug für den eigen bedarf hast, dann verfrachte es zu einem hafen mit höherem verkehrs auf kommen. (gilt auch für alle anderen arten von waren.)

5. -"Wie kann ich genug Geld verdienen (mindestens 10.000.000) ohne zu viele meiner wertvollen bzw. gewinnbringenden Gebäude zu verkaufen und ohne eine "Massenflucht" zu verhindern?"- biste dir mit dem -"und ohne eine "Massenflucht" zu verhindern?"- wirklich sicher? (!satzbau!)
ich glaube du woltest sowas wie -"wie kann ich genug geld verdinen und eine massenflucht verhindern"- schreiben. oder?

vielleicht hilft es ja nen bissel, ich geb keine garantie.

mfg. spekter

Antwort #1, 06. Februar 2013 um 17:28 von spekter1993

Du kannst vielleicht auf einer anderen Insel Ecos anfangen. Wenn du die auf Ingeneure hast, kannst du Offshore-Windräder bauen, die dein Energieproblem Lösen. Die Ecos sollten die Bilanz etwas anheben. Wenn das auch nicht hilft, dann mach eine Insel voller Arbeiter und versorge sie nur mit Fisch, den du ja ohne Platzprobleme produzieren kannst. Das bringt dir eine bessere Bilanz.

Antwort #2, 06. Februar 2013 um 17:54 von PatrickH97

@spekter1993
Dass Waren keinen Unterhalt kosten, weiß ich. Ich meinte auch eher die Gebäude die zb die Ökobilanz etwas anheben. Daran das Gold einfach von mir aus zu verschiffen habe ich auch schon gedacht, nur dann verliere ich alles andere wichtige aus dem Auge und dann legen meine Tycoons wieder die Gebäude lahm, für die ich Unterhalt zahlen darf.
Und mit deinem Tipp zum Satzbau hattest du recht, ich war da ein wenig in Eile...
Ich nutze das Gold aber nicht für den Eigenbedarf; da mache ich keinen Gewinn.
Im alten Anno gab es noch Verkaufsstände, wo die Produkte verkauft wurden und da konnte man Gewinn machen, hier leider nicht...

@PatrickH97
Danke für den Tipp mit den Arbeitern und ecos:)
Das Problem ist nur, dass ich die "Expansionsfähigkeit" von Vadim Sokow unterschätzt habe; mit anderen Worten: mir bleiben nur noch die kleineren Inseln, aber ich werde das beste draus machen.
Die Ecos beschweren sich dann aber auch über die Ökobilanz auf anderen Inseln, woraufhin Ich wieder müllpressen und Entsäuerungsstationen bauen darf, die eine Menge Geld verbrauchen...
Wieviel kosten Offshore-Windkraftwerke?

Danke für eure Mühen:-)

Antwort #3, 06. Februar 2013 um 20:19 von AssassinWarrior

Dieses Video zu Anno 2070 schon gesehen?
das hab ich mir schon gedacht das du das mit den waren weist, deshalb der " :) ".

wiso verlierst du wenn du das gold verschiffst alles aus dem auge? oder nutzt du keine automatischen handelsrouten, oder hast du nicht genug schiffe?

-"Im alten Anno gab es noch Verkaufsstände, wo die Produkte verkauft wurden und da konnte man Gewinn machen, hier leider nicht..."- durch die bereitstellung des krams im lager (und der freigabe) zahlen die mehr steuern, also auch wenn es nicht mehr am stand "verkauft" wird wird es wohl auf dem "marktplatz" vertickt.

Antwort #4, 07. Februar 2013 um 08:05 von spekter1993

Wenn du die richtigen Archenitems hast, dann kosten die Offshore-Windräder, die du anstatt einem Atomkraftwerk benutzt 400 Bilanz. Eins macht 30 Energie und kostet zum bauen 300 Credits, 4 Glas, 4 Werkzeuge und 7 Bauzellen.
Die Archenitems sind:
1.Turbulenzverringerung
2.Darrieus-Rotor
3.Multifraktale Anlagenpositionierung
Du kannst aber auch die kosten des AKWs durch Items verringern, sodass es 70% weniger Unterhaltskosten verursacht.
Wenn das alles auch nichts hilft, dann kannst du nur weitere Häuser bauen, oder überschüssige waren verkaufen. Falls du irgendwo ziergebäude hast, reiß sie ab, manche davon kosten eine Menge Unterhalt.

Antwort #5, 07. Februar 2013 um 08:49 von PatrickH97

@spekter1993
Autom. Handelsrouten habe ich schon, nur kann ich es mir nicht leisten weitere Schiffe zu bauen und die, die ich habe reichen gerade mal dazu aus, all die Materialien für Luxuswaren und andere Güter zu den Inseln zu verschiffen, wo sie produziert werden und dann natürlich noch die waren selbst in das Wohngebiet zu schaffen. Das alles kann ich garnicht mit wenigen Schiffen machen, da es sonst zu lange dauert, bis meine Einwohner ihr Zeug haben; will heißen: bis dahin brauchen sie die Güter aufgrund einer rückentwicklung nicht mehr, oder sie sind schon so unzufrieden, dass es mehr braucht, als ein paar Luxuswaren, um sie bei Laune zu halten.

@patrickH97
Die Items kann ich nirgendwo mehr zwischenlagern, da meine Arche schon voll mit irgendwelchem anderen Zeug ist, das auf der Hauptinsel hin und wieder Mangelware wird...oder gibt es auch in der Arche spezielle Slots? Ich hab das ja eine ganze Weile nicht mehr gespielt, da ich ein wenig ratlos war, was ich tun sollte...
Wie heißt eigentlich das item für die AKWs?

Antwort #6, 07. Februar 2013 um 15:36 von AssassinWarrior

AKW = AtomKraftWerk
Du kannst in der Akademie Items erforschen, die das Atomkraftwerk verbessern.
Es gibt in der Arche spezielle Slots für Items. Du musst Im Archen-Menü auf Aufwertung klicken, das findest du unten in der Leiste des Menüs. Dort werden dann 9 Slots angezeigt:
3 mit 1 Stern, 3 mit 2 Sternen und 3 mit 3 Sternen. die Sterne bedeuten die seltenheit des Items das dort gelagert werden kann. Du musst das Item erst im normalen Archenlager haben, bevor du es einsetzten kannst. Danach verbraucht es aber keinen Platz mehr in der Arche.

Antwort #7, 07. Februar 2013 um 17:24 von PatrickH97

Wenn du rund um deine Insel kleinere Handelsrouten mit 1-2 Waren hast, kannst du diese auch durch eine Route mit mehreren Ein-und Ausladepunkten basteln und größere Schiffe verwenden. Forschungen für großen Schiffe gibts reichlich und zusätzlich können auch noch Items mit +15% Laderaum getauscht und in Schiffen gesockelt werden. Ein Containerschiff bietet pro "Warenslot" 60 Tonnen Platz für eine Ware. Mit den gesockelten Items alleine schon 78 Tonnen. Mit Archenitems über 100 Tonnen. Vergrößer zudem deine Warenlager auf den Inseln.

Gegen den Finanziellen Untergang:

Eine negative Bilanz ist nichts schlechtes, solange du die richtigen Waren an die Händler verkaufst. Am besten eignen sich dazu 3D-Beamer an Yana Rodriguez und Schmuck an Rufus Thorne. Da kannste dir eine Produktioninsel machen und von dort aus eine Handelsroute zu den Händlern. Hier findest du eine Übersicht, wie viel Credits du pro Tonne bei welchem Händler für den verkauf erhälst.

http://annotopia.de/index.php?page=Board&bo...

Als kleiner Hinweiß. Mein Rekord bei negativer Bilanz liegt bei ca. -30.000 (Vorherrschaftsmodus: Handelsbilanz). Durch den kontinuierlichen Warenverkauf steigt jedoch mein Kontostand schneller als er sinkt. Wenn du also schon so ziemlich gegen 0 Credits gehst, hol dir ein paar Credite bei den Händlern, verlangsame das Spiel und Bau dir eine Verkaufs-Warenkette auf.

greets

Antwort #8, 07. Februar 2013 um 21:02 von brftjx

Kleiner Nachtrag: Diamanten, Gold und Öl lohnen sich nicht für den Verkauf. ;)

Antwort #9, 07. Februar 2013 um 21:04 von brftjx

Wie produziert man 3D-Beamer?
Bei den Schiffen geht es mir u.a. hauptsächlich um die Geschwindigkeit, da ich eine Vorliebe für Containerschiffe habe, da die viel Laderaum haben.
Ist der Verkauf von Uranerz an Rufus Thorne nicht auch gewinnbringend?
Ich danke euch allen für eure bisherige Mühe:-)

Antwort #10, 07. Februar 2013 um 21:38 von AssassinWarrior

Für 3D-Beamer brauchst du Eco-Executives. Du musst Diamanten und Seltenerdmetalle herstellen, um daraus dann 3D-Beamer zu machen.

Antwort #11, 08. Februar 2013 um 08:52 von PatrickH97

Nein, Uranerz bringt auch nichts, aber Brennstäbe. Die lassen sich besonders gut bei Trenchcoat verkaufen, erzielen aber bei allen Händlern gute Preise.

greets

Antwort #12, 12. Februar 2013 um 18:43 von brftjx

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Anno 2070

Anno 2070

Anno 2070 spieletipps meint: Das Zukunfts-Anno fügt sich perfekt in die Reihe der Vorgänger ein. Neue Mechaniken peppen das Spiel auf, im Kern bleibt Anno seiner Linie treu. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Geschichte lernen durch ein Videospiel?

Geschichte lernen durch ein Videospiel?

Mit dem Discovery Mode habt ihr in Assassin's Creed - Origins ab dem 20. Feburar die Möglichkeit, ägyptische (...) mehr

Weitere Artikel

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Wollt ihr euch von der Welt von Super Mario Odyssey auch nach Abschluss der Hauptstory nicht trennen, könnte das a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 2070 (Übersicht)