Greifchen ja/nein? (Ni no Kuni)

Ist das Spiel zu einfach wenn ich ihn mitnehme oder macht das keinen großen Unterschied zu dem Sg mit normalen Monstern?

Frage gestellt am 07. Februar 2013 um 20:45 von Mayhem-Enigma

3 Antworten

Also naja...hm wenn du den nicht dauernd einsetzzt dann machts spaß :D
Also ich würd dir raten gebs der Esther dann passt das. Denn wenn du den nicht persönlich selber nich spielst ist das kein Thema da die CPu ja dauernd wechselt. Falls mal ne stelle kommt wo du n problem hast kann dir der Greif helfen um vllt unnötige versuche zu ersparen.

Von mir also ein ja, aber wenn man den nicht dauernd selber steuert. Spiel den auch, aber hab den Esther gegeben. ich selber spiel bevorzugt den wicht

Antwort #1, 07. Februar 2013 um 21:03 von Bahamut06

Gibt es den Greif... Auch noch i wo zu fangen oder nur der vb

Antwort #2, 07. Februar 2013 um 21:18 von ronaldo2405

Nur durch diesen Ticket soweit ich weiß. Hab bisher kein wildes gesehen :D

Antwort #3, 07. Februar 2013 um 23:09 von Bahamut06

Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Ni no Kuni

Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin spieletipps meint: Charmantes Anime-Abenteuer mit einfacher Rollenspiel-Mechanik. Die Mitarbeit der Ghibli Studios sorgt für eine bezaubernde Zeichentrick-Grafik. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Patch behebt eine viel kritisierte Mechanik

FIFA 19: Patch behebt eine viel kritisierte Mechanik

In FIFA 19 schraubte EA an einem der wichtigsten Elemente des Spiels - der Schussmechanik. Mit den getimten S (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ni no Kuni (Übersicht)
* gesponsorter Link