Lohnt es sich? (City Bus Simulator - München)

Lohnt es sich, dieses Game zu kaufen?

Frage gestellt am 02. März 2013 um 15:14 von Boy21

3 Antworten

Also ich finde,es lohnt sich schon,München wurde wirklich sehr gut nachgebildet und als Münchner erkennt man wirklich alles wieder,außerdem gibt es noch viele andere Features, hier mal ein kleiner Überblick:

-Original MAN Lion´s City Bus mit etlichen bedienbaren Elementen in 3 Varianten(Zwei-und Dreitürer,Gelenkbus)

-Malfunction Director,der während der Fahrt zufällige Defekte auslöst,vom kaputten Blinker bis zum Totalschaden.Falls ausgeschaltet wird während der Fahrt immer noch der normale Verschleiß simuliert

-OCC (Operations Control Center)
Hier gibt es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten.Das OCC ist in 6 Kategorien eingeteilt:
-Spieler:Hier kann man die Tutorials aktivieren,den Malfunction Director einschalten,das Fehlerprotokoll einsehen,und sich seine eigene Fahrerkarte anlegen
-Wetter:Hier kann man den Tag,dem Monat,das Jahr und die Uhrzeit einstellen,
außerdem die Niederschlags-und Temperaturkurve bearbeiten,und natürlich das Wetter allgemein einstellen,vom Nieselregen bis zum Schneesturm ist hier alles dabei
-Bustechnik:Hier kann man alles rund um den Bus einstellen,vom 220 PS-Motor bis zur Kühlflüssigkeit etc.
-Optionen:Hier kann man die Spiel-,Sound-,und Grafikeinstellungen ändern
-Steuerung:Hier kann man die Steuerungseinstellungen von Lenkrad/Gamepad,Maus,oder Tastatur ändern,sowie die Tastenbelegung für das Fahrzeug,oder den Spieler einsehen und/oder ändern
-Design: Hier kann man die verfügbaren Repaints für den Bus auswählen

-Original Münchner CoPilot und Leitstelle
Der Münchner CoPilot ist in etwa sowas wie ein IBIS,er steuert Haltestellenansagen,den Fahrgastmonitor etc. Durch ihn kann man auch mit der Leitstellen kommunizieren.Die Leitstelle teilt dir mit welche Linie du fahren sollst,die aktuelle Verkehrsinformation etc.

-Umsetztung der Straßenbahn (Variobahn)
Die Tram fährt als KI,selber steuern kann man sie leider nicht,aber sie hält sich an die Verkehrsregeln,hält an Haltestellen und nimmt Fahrgäste auf.

-Zufällige Baustellen,Staus,und Unfälle auf den Straßen
Manche größeren Baustellen können nur durch eine Umleitung umfahren werden

-Originale Ansagen und Lizensen von MAN und der MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft)

-Eine Hauptlinie (Linie 100,auch Musennlinie genannt),3 weitere komplett fahrbare Linien (113,101,102) und 14 weitere Linien allerdings nur Schienenersatzverkehr , Einsetzerfahrten , Sonderfahrten zu Museen etc.
Insgesamt gibt es 18 CoPilot Liniencodes.

-Testgelände,an dem man verschiedene Sachen mit dem Bus ausprobieren kann

Gibt natürlich noch mehr Features aber das hier sind halt die wichtigsten.

Natürlich gibt es auch noch negative Punkte,wie die viel zu langen Ampelschaltungen,und das der Sound am Fahrerplatz zu leise ist,das wird aber im Update behoben (Weiter im nächsten Post)

Antwort #1, 03. März 2013 um 12:21 von Gamer9877

Falls du es dir kaufen willst,solltest du allerdings auch die Systemvorrausetzungen beachten...

Betriebssystem: Vista, Windows 7 (32 + 64 Bit), Windows 8
Prozessor: Dual core 2.8 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB
Grafikkarte: GeForce 9800 GT oder vergleichbare AMD
Soundkarte
DVD-Laufwerk
5 GB freie Festplattenkapazität
Internetverbindung für die Online-Aktivierung notwendig.

aktuellster DirectX 9.0c !

Außerdem solltest du erst warten,bis das große Update rausgekommen ist,da werden nämlich alle negativen Punkte behoben.Im Moment sieht die Verbesserungsliste für das Update so aus,es kommen aber fast jeden Tag neue Sachen hinzu:

- neuer Regen (optimiert)
- Tropfen- Animation auf Strae und Fußweg sowie Streetprops
- kleinere Objekte eher sichtbar machen
- den Fahrgastraum- Spiegel mehr nach unten schwenken können
- Anzahl der KI - Busse einstellbar (im OCC)
- Anzahl der LKWs einstellbar (im OCC)
- Partikel bei warmen Motor reduziert
- im Sommer ist kein Winterschmuck zusehen
- Beschleunigung zu schnell ( etwas langsamer gemacht)
- Motorsound optional lauter machen können in Innenraum
- LKW Texture überarbeitet (Zugmaschine)
- hinteren sitzenden Passagiere im KI Bus berarbeitet
- bei Haltestelle Königinstraße kommt eine falsche Ansage
- im Cockpit leichtes seitliches Sitzen behoben
- Orte, wie HBF, auf der Karte kenntlich gemacht
- ständig neue Fahrgste an den Haltestellen unterbunden
- Bordspannung nicht mehr abschaltbar, wenn der Motor läuft
- Pause mglich an den Endhaltestellen
- zu lange Wartezeiten an Ampeln behoben

Quelle:http://www.tml-edition.com/index.php?do=/blog/1...

Antwort #2, 03. März 2013 um 12:24 von Gamer9877

Danke für deine 2 Antworten, Gamer9877!

Antwort #3, 03. März 2013 um 18:50 von Boy21

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: City Bus Simulator - München

City Bus Simulator - München

City Bus Simulator - München
Eine Dosis Freude und ein paar Downer

We Happy Few: Eine Dosis Freude und ein paar Downer

We Happy Few hat sich während seiner Entwicklungszeit stark gewandelt. Jetzt, da es eine vollwertige Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Jump Force: Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Für das Anime-Kampfspiel Jump Force, in dem verschieden Anime- und Manga-Charaktere gegeneinander kämpfen wer (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

City Bus Simulator - München (Übersicht)
* gesponsorter Link