kleine Frage zum Drachentöten! (Skyrim)

Ich ärgere mich jetzt schon lange darüber, dass Drachen, die ich mit Drachenfall zu Boden gezwungen und während sie noch am Boden waren, erschossen hatte, ohne einen Funken Lebensenergie wieder in die Luft stiegen über den nächsten Berg flogen und dort dann abstürzten. Ich war tatsächlich nicht in der Lage einige dieser Leichen zu finden und ihre Seelen aufzunehmen. Ist dies normal? Geschieht dies bei Euch anderen Spielern auch, oder habe ich einen Bug? Vieleicht eine Veränderung der Animation durch einen meiner Mods?

Frage gestellt am 03. März 2013 um 13:29 von Astaroth1967

3 Antworten

"oder habe ich einen Bug?"
Ich denke, so kann man das nennen. Dieses Problem wird einfach dadurch hervorgerufen, dass der "tote" Drache nicht genug Platz hat, um seine Bruchlandung hinzulegen. Deshalb fliegt er nochmal los und sucht sich einen geeigneten Ort zum sterben.

Antwort #1, 03. März 2013 um 13:45 von Fable_2

Aber das Vieh ist doch schon am Boden, wenn ich es erschiesse. Kann das Spiel dann nicht auf diese Absturzanimation verzichten und den Drachen einfach an Ort und Stelle sterben lassen? Ich weiss, dass Skyrim ein "Problem" mit seinen übertriebenen Animationen hat (heransprintente Schneebären die von einem Pfeilschuss 30-40 Schritte weggeschleudert werden, nur um in einen Abgrund stürzen zu können, Ziele beim Bogenschiessen die durch den Meisterperk gelähmt werden und in normalzeit zusammenbrechen, während die Killcam den Pfeil in Zeitlupe auf Ziel zusteuert und dadurch ständig Treffer verhindert. Man trifft jedesmal ohne Killcam und nie damit, wenn der Lähmungseffekt eintritt. Unmögliche dreidimensionale Berechnungen, wenn man nach unten schiessen muss. Der Pfeil prallt immer vom Boden ab, auch wenn er dazu erst mal 1.5 Meter gerade nach unten fliegen müsste um danach um 90% in Richtung Ziel abzubiegen. Ich verstehe überhaupt nichts vom programmieren aber es müsste doch möglich sein diese Fehler abzustellen.

Antwort #2, 03. März 2013 um 14:25 von Astaroth1967

"Kann das Spiel dann nicht auf diese Absturzanimation verzichten und den Drachen einfach an Ort und Stelle sterben lassen?"
Tja, scheinbar nicht.

"Ich verstehe überhaupt nichts vom programmieren aber es müsste doch möglich sein diese Fehler abzustellen."
Das bestimmt, aber Bethesda ist nicht gerade berühmt dafür, dass sie sowas hinkriegen.

Antwort #3, 03. März 2013 um 14:44 von Fable_2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)