Belethors bezahlte schläger (Skyrim)

Ich wurde von schlägern angegriffen die von belethor bezahlt wurden laut einer notiz ... Kann ich irgend was noch tun damit mich keine schläger mehr angreifen

Frage gestellt am 03. März 2013 um 22:06 von gelöschter User

8 Antworten

Geh zu ihm befindet sich in rabensfels und bezahl ihn.

Antwort #1, 03. März 2013 um 22:10 von Audiogame

Warum soll ich ihn bezahlen ?

Antwort #2, 03. März 2013 um 22:33 von gelöschter User

Ja, nicht mehr stehlen, morden oder was sonst noch getan wurde. Du hast irgendeine kriminelle Tat vollbracht, vermutlich haste ihm was gestohlen. Das hat er wohl spitz gekricht und wollt dich büßen lassen.

Antwort #3, 04. März 2013 um 00:05 von Fable_2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ich habe eigentlich nie gestohlen oder gemordet

Antwort #4, 04. März 2013 um 01:36 von gelöschter User

@Audio: Belethor ist ein Gemischtwarenhändler aus Weißlauf, er hat nichts mit Dragonborn zu tun.
Allgemein kann man diese Notizen nicht benutzen um den Besitzer zu konfrontieren, es passiert nichts, es sei denn du hast in deiner PC Version den Konfrontation Mod for Scriptedevents aktiviert, dann ist es etwas anderes, sonst ist es nicht möglich.

@mo: Irgendetwas musst du angestellt haben, die Schläger kommen nicht einfach so.

Antwort #5, 04. März 2013 um 03:46 von paper007

Du kannst ihm ja dafür umbringen ;)

als zu mir jemand schläer geschickt hat hab ich diese frau umgebracht
darauf hin hab ich ein brief bekommen wo stand
: ich weiss was ihr getan habt und ich muss euch danken sie war so eine schreckliche person
( dabei handelte es sich um so eine frau von der barden akademie)

ich weiss nicht ob es personen bedingt ist oder bei jedem passiert aber du kannst es ja mal ausprobieren
soweit ich weiss ist belethor ein arsch da werden sich sicher einige freuen das er tot ist und dir das auch mit einem brief mitteilen

Antwort #6, 04. März 2013 um 12:51 von DerPlayer

"Du kannst ihm ja dafür umbringen ;)"
Man kanns auch lassen, was im Endeffekt mehr Vorteile hat, als wenn man es tut.
Dadurch, dass man diese Leute einfachso umbringt geht einem ein evtl. Questgeber flöten, man breakt evtl. eine Quest evtl. sogar eine ganze Questline und im Falle von Belethor geht ein Händler drauf.
=> Lass ihn leben.

Antwort #7, 04. März 2013 um 13:57 von Fable_2

"dir das auch mit einem brief mitteilen" - Das Skyrim wo das möglich ist will ich sehen, das sich für Ermordungen bedankt.

@mo: Du bekommst ein normales Kopfgeld für jeden Mord wenn man dich erwischt, es gibt für den Mord an den Auftraggeber der Schläger keine Belohnung von den Bürgern wie DerPlayer es schreibt.

Sam hat recht, lass das Event einfach so wie es ist, hinterher bricht eine komplette Questline weil der Actore nicht mehr exestiert, du würdest dich bei z.B. den Gefährten wundern wie schlimm das Resultat ausfällt, wenn für ein Radiant zu Anfang ein normaler Actore stirbt.

Antwort #8, 04. März 2013 um 15:34 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)