Zahlen (ESOTU)

Einmalig oder monatlich Zahlen?

Frage gestellt am 10. März 2013 um 18:20 von FCB_atze

18 Antworten

Wird vorraussichtlich eine Abo-Version, also monatlich.

Antwort #1, 10. März 2013 um 18:28 von Lufia18

Steht noch nicht fest, gibt auch keine Andeutungen seitens Zeni MAx

Antwort #2, 11. März 2013 um 18:37 von ElderScrollsFan

warum denkst du das es eine abo-veion würd?

Antwort #3, 14. März 2013 um 19:27 von CrazyPro97

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
Ich gebe nur das an Infos weiter, was Analytiker, Gerüchte, Experten und angebliche Insiderinfos von sich aus gesagt haben.

Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass es ein Abo-Modell, da dies aber alles eben noch nicht zu 100% feststeht, habe ich dazu erwähnt, dass es nur vorraussichtlich ein Abo-Modell haben wird^^

Antwort #4, 14. März 2013 um 19:31 von Lufia18

also wenn es ein Abo wird, dann verzichte ich auf TESO.
Ich gebe gern 50,00 Euro für dieses Spiel aus und damit hat sich's.

Antwort #5, 20. März 2013 um 14:06 von Kwengie

naja es steht noch nicht fest, allerdings wäre ich für ein abo, da sich mit einem solchen zahlungssystem mehr mühe über lange sicht gegeben wird. bei einem abo will man einen spieler natürlich am spiel halten und gibt sich dementprechent mühe, d.h. das spiel wird dauerhaft ausgebessert und feedback wird angenommen. die einnahmen sind jeden monat stabil und dementsprechend kann man leistung erwarten.
bei einem einmaligen zahlen wäre es so, dass die einnahmen beim einimaligen kaufen da sind, dann aber nichts mehr. auf lange sicht würden die einnahmen sinken weil jeder das spiel hat und/oder nicht mehr ganz so viele leute angeworben werden. wobei das natürlich nicht heißen soll, dass kein feedback usw angenommen würde.
auf keinen fall würde ich free to play mit einem cash shop wollen, da so die leute, die viel geld ausgeben vorteile gegenüber den anderen haben würden und so gesehen auch nicht regelmäßig geld in die kasse kommt.

Antwort #6, 31. März 2013 um 20:43 von vaultboy67

wenn die Kosten nicht 5,00 Euro pro Monat übersteigen, bin ich eventuell auch bereit, aber jedenfalls wirst Du für dieses MMO dann einen heiden Geld ausgeben, wenn das Abo-System kommt.

Wenn ich für 3.000 Stunden ein Abo für Skyrim hätte abschließen müssen, wäre ich ein heiden Geld losgeworden und nicht nur den regulären Preis des Titels einschließlich allen DLCs, die bisher erschienen sind.

Antwort #7, 31. März 2013 um 20:56 von Kwengie

5 EUro pro Monat als Abo? Das wird sicher nicht so sein ;)

Antwort #8, 01. April 2013 um 01:28 von Lufia18

15,00 €?
ist mir zu teuer!

Antwort #9, 01. April 2013 um 14:49 von Kwengie

15 würde ich jetzt nicht sagen, ich vermute eher 10-12, maximal 13 €.

Antwort #10, 01. April 2013 um 20:14 von Lufia18

wenn Du acht Monate spielst, hast Du schon über 80,00 Euro bezahlt und somit hättest Du Skyrim samt DLCs käuflich erworben.


Merkwürdig aber,
daß die Leute bei dem Planetenabo von CitiesXL so einen Aufstand gemacht haben und der französische Entwickler Monte Christo pleite ging.
Dieses mtl. Abo hat nämlich mit 8,00 € zu Buche geschlagen.

Antwort #11, 01. April 2013 um 23:10 von Kwengie

angeblich kostenlos :D

Antwort #12, 02. April 2013 um 20:13 von gavron2000

Es gibt viele Späkulationen über die Kosten.
Momentan kann keiner von euch/und genaueres dazu sagen, aber ich halte es für am sinnvollsten, wenn man sich das Spiel einmal kaufen müsste, und dann kostenlos (ohne Abo) weiter spielen könnte, und dann evntl. noch weitere DLC o. ä. erscheinen werden, da die Entwickler (Zenimax-Online) ja u.a. die Spieler der TES-Reihe mit dem Spiel ansprechen wollen und diese wahrscheinlich nicht bereit wären, für ESO Abo-Gebühren zu Zahlen, das heißt wiederum, dass ESO starke Verluste an potentiellen Spielerzahlen erleiden würde, was wiederum zur folge hätte, dass das Projekt ESO scheitern würde, bzw. Zenimax-Online früher oder später Pleite gehen würde.

Antwort #13, 04. April 2013 um 14:18 von WiiFan1243

Also hab ich mal an bethesda gewant. Mir hatte man gesagt das sie noch nicht wissen ob sie jetzt ein bezahl system machen sollen oder nicht. Sie haben aber es schon in erwägung gezogen es für so 10 bis 15 euro zumachen. Das ist aber noch nicht sicher! mann wird aufjedenfall einen start preis zahlen müssen.

Antwort #14, 06. April 2013 um 19:00 von BigWoda1

50 - 60 Euro sind mir lieber,
dann auch mit DLCs.

Antwort #15, 06. April 2013 um 19:10 von Kwengie

Bisher lässt sich nur darüber spekulieren ... doch ich bin mir nicht sicher ob viele TESO spiele werden wenn es auf Abo´s aufbaut ... zumal in der letzten zeit auch sehr viele Abo spiele auf kostenlos umsteigen ... ich persönlich denke das ich bereit wäre einmalig zu bezahlen doch wenn es auf ein Abo hinausläuft ... dann verzichte ich lieber -_-

Antwort #16, 15. April 2013 um 01:24 von xDevilCookie

Das spielt kostet schon an sich 60€ und nachdem was ich gehört habe wird es keine Abo funktion.

Antwort #17, 04. Mai 2013 um 12:48 von Bummibear

das ist gut.

Antwort #18, 04. Mai 2013 um 20:58 von Kwengie

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

ESOTU

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited spieletipps meint: Kein Abo in Tamriel Unlimited, keine technischen Probleme, kein "Pay 2 Win". Also kein Grund mehr, Tamriel fern zu bleiben. TESO war noch nie so gut wie jetzt. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Kingdom Come - Deliverance angespielt: Dieses Rollenspiel kann die Branche verändern

Kingdom Come - Deliverance angespielt: Dieses Rollenspiel kann die Branche verändern

Zwei Monate ist es noch hin, dann könnte mit Kingdom Come - Deliverance ein mittelalterliches Rollenspiel (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)