Auf Waffenschilder in Gut Stolzspitze verschwinden Waffen! (Skyrim)

Wie oben beschrieben sind Waffen die ich in Gut Stolzspitze auf den Waffenschildern neben dem arkanen Verzauberer abgelegt hatte verschwunden. Unter anderem auch Drachenfluch, welches dort hing da ich die die beiden Rüstungspuppen dort, mit der Klingenrüstung und der alten Falmerrüstung ausgestattet hatte, legte ich dazu passend auf der anderen Seite des arkanen Verzauberers Drachenfluch und Firinels Ende auf die beiden Schilde ab. Als ich jetzt seit längerem das erste Mal wieder Gut Stoltzspitze aufsuchte war der Schild, wo sich Drachenfluch befinden sollte leer. Auch andere Waffen sind verschwunden (dort wo das Spiel Eisenschilde und Eisenzweihänder plaziert, ich hatte diese mit selbstgebauten Waffen und diesem "Blutschild" oder wie der heisst ersetzt, aber dies ist so schlimm. Als ich ausprobierte ob es nur ein Grafikfehler ist und deshalb versuchte Zephyr dort aufzuhängen verschwand er und war auch nicht mehr anzuwählen. Er war anscheinend wirklich nicht mehr da. Da ich vorher gespeichert hatte, konnte ich Zephyr wiederbekommen, aber Drachenfluch ist verschwunden. Die Klinge hing dort schon über ein halbes Jahr und sie war auch immer dort. Die einzige Veränderung seit meinem letzten Besuch war der neue Patch 1.9.32.x. Natürlich könnte ich mir die vom System "gestohlene" Klinge wieder herbeicheaten , aber da auch andere Waffen die ich auf dort aufhänge jetzt augenblicklich verschwinden ist es ein Bug den ich loswerden will. Hat jemand eine Idee, wie man den Fehler korrigieren kann?

Frage gestellt am 25. März 2013 um 03:03 von Astaroth1967

7 Antworten

"der neue Patch 1.9.32.x." - Ist das nicht ein tolles Feature? Was sich nicht alles in Luft auflöst, selbst durch das hercheaten verschwindet es wieder wie durch Zauberhand, Houdini wäre begeistert. :D

Nein ernsthaft jetzt! Alles was als "gestohlen" geflagt verschwindet merkwürdigerweise aus dem Spiel. Sei es an er Halterung, den Vitrinen, aus Containern, ja selbst wenn se irgendwo im Hause als manuale Deko herumliegt.
Die Waffelhalter selbst lassen nun jede Waffe verschwinden und nicht mehr auftauchen, manche unique Waffen wie die Ebenerzklinge z.B. verschwindet aus den Standard Skyrimhäusern gerne mal so ins nichts.

Mit diesen Bugs kämpfte ich in der kompletten Beta Testphase bereits, es ist mehr als beunruhigend eher beängstigend das se in der angeblichen "Final" weiterhin vorhanden sind.

"Hat jemand eine Idee, wie man den Fehler korrigieren kann?" - Ernsthaft? Nun, lass 1.9 alias Beta weg und das Problem lösst sich ein wenig in Luft auf, die aktuellen Waffen bleiben verschwunden, die neueren hingegen nicht mehr. Oder sonst meide die Waffenhalterungen aller art oder lass se gleich mit Markfordelete verschwinden.

Das passiert wenn Bugthesda versucht den Oghma Infinium zu entfernen bzw. nen "neuen" Cheater Schutz einzubaut. -.-

Antwort #1, 25. März 2013 um 03:35 von paper007

Könnte es damit zu tun haben, dass ich das Oghma Infinium gleich im Bücherregal in der Nähe stehen habe. Ich gebe ehrlich zu, dass ich es dreimal benutzt habe (einmal für jeden Zweig) indem ich den Trick mit dem Bücherregal genutzt hatte. Es steht seitdem im Bücherregal von Gut Stolzspitze herum, da ich es einfach weiterhin besitzen wollte, anstatt es verschwinden zu lassen. Ich verstehe übrigens überhaupt nicht, wieso die Beseitigung dieses "Cheats" so wichtig war, dass gesamte Spiel zu schädigen. Man kann ja auch über die Konsole die Fähigkeiten cheaten. Auch die neue legendärstufe rechtfertigt dies nicht. Vor allem da ich davon ausgehe, dass die meisten Spieler lieber einen neuen Charakter starten, und so alle Quests nochmals erleben wollen, als die Fähigkeiten auf legendär nochmals in einer Welt zu leveln, in der man nur noch die Endlossquests der Gilden spielen kann und man rund 90% der Dungeons abgeschlossen hat. Was bedeutet, dass die interessantesten Dungeons noch nicht mal respawnen. Vor allem da schon ein normaler Level 81 Charakter keine echte Herausforderung mehr in Himmelsrand findet. Ausser in Selbstmordabsicht einen Berg herunterzuspringen und dabei auf die Äetherische Gestalt zu verzichten, kann einen nichts mehr umbringen. Ich bin echt frustriert über die Entscheidungen, die Bethesda mit diesem Patch getroffen hat. Man gewichtet die Interessen der Spieler, meiner Meinung nach, völlig falsch. Anstatt den Spielspass zu erhöhen, entscheidet man sich dazu Dinge zu bekämpfen die niemand stören. Man nutzt sie oder lässt es bleiben. Hat irgendwer, denen erklärt das TES Spiele Single Player Spiele sind, die für die Freiheit, die den Spielern geboten wird bekannt sind, und nicht TES Online, welches eine völlig andere Baustelle ist.

Antwort #2, 25. März 2013 um 18:12 von Astaroth1967

"Ich verstehe übrigens überhaupt nicht" - Dazu muss ich ehrlich sagen: Ich auch nicht so recht! Kann dir nur sagen, das in allen Games von Bethesda die einen "Cheatergrund" gaben, hinterher mehr einen Glitchfix erstellten als einen richtigen Bugfix. Alles was man rausliest, ist das Bethesda nicht will das du mit Schummeleien das Spiel so spielst wie du willst, es gibt Regeln einzuhalten, du sollst es so spielen wie vorgesehen > durch harte Arbeit.
|
v
Bethesda kanns doch eigentlich egal sein, wie wir gamen, wir haben teures Geld für die Spielelizenz bezahlt und möchten auch einmal so spielen wie wir es möchten, ohne das einen jemand an die Hand nimmt.

"Ich gebe ehrlich zu" - Der funzt bei dir noch? Wow! Dann ist es bei manchen weiterhin aktiv, ich kann ihn nicht mehr nutzen, aber dafür die Console ebenso nicht mehr richtig > deaktiviert.

"Man nutzt sie oder lässt es bleiben" - Ich versteh diesen Ansatz sehr gut, diesen Glitch zu nutzen oder nicht sollte jeder selbst entscheiden, zumal es ein wenig die Willenstärke schärft.
Bethesda interessiert sich nicht (mehr) für die Community, in der Testphase diesen Alptraumes nahmen sich die Entwickler keine Zeit nachzufragen, daher bin ich erschrocken das dieser Bugmischmasch in der "Final" vorhanden, bin nämlich zuvor ausgestiegen. Nach dem Release wurde die Liste der Bugfixes übrigens reduziert.

Abgesehen davon hoffe ich das mit TESO ZeniMax bessere Arbeit leistet als Bethesda, die alles was zum Vorteil nutzen könnte in einem Single Player Modus entfernt.

Wie geht das Legendary System bei dir von statten? Agiert das Spiel einigermassen normal?
Ein Neustart mit Chara ist besser als das L-System, du hast die Argumente gut beschrieben, nachdem alles erledigt gibts keine Herausforderung mehr und naja, die verbuggten Radiants fördern den Frust mehr.

Ich frage mich, wieso sich das Ding immer wieder gegen meinen Willen neu draufhaut, jedenfalls besitzt in Skyrim jeder einen AI Zwilling. -.-

Antwort #3, 25. März 2013 um 19:30 von paper007

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Also ich benutze den legendary Level gar nicht. Wie gesagt, mein Charakter ist stark genug. Er ist inzwischen der dritte Charakter den ich auf Level 81 gebracht hatte, seit dem Release (erst einen Magier, dann einen Krieger und jetzt einen Bogenschützen). Ich weiss noch, dass ich zu Beginn mit meinem ersten Charakter manchmal Monate auf Bugfixes gewartet hatte. Shalidors Labyrinth zB. welches in der deutschen Sprachausgabe nicht funktionierte, oder die Thane Bugs in Rifton und Windhelm. Das Oghma Infinium dürfte bei mir auch nicht mehr funktionieren (habe es nicht mehr ausprobiert), ich hatte es schon vor Monaten genutzt, seitdem steht es nur noch im Regal auf Gut Stoltzspitze herum. Mein aktueller Charakter ist schon alt, da ich ihn auf Dawnguard hin gelevelt hatte. Ich wollte um Level 30 rum sein, wenn das DLC erscheinen würde, war aber, aufgrund des späteren Release für den PC, damals schon um Level 65 rum. Danach versuchte ich lange meinen Charakter nur noch zu nutzen, aber nicht mehr zu leveln, da ich mit ihm zufrieden war und keine Lust auf einen neuen hatte. Erst mit den Infos über das Dragonborn DLC (Ebenerzkrieger), entschloss ich mich den Charakter fertigzuleveln. Nun ja, falls nicht noch ein sensationelles DLC rauskommt, und/oder die Fehlentwicklungen der letzten Patches korrigiert werden, wird dies wohl mein letzter Charakter für Skyrim gewesen sein.

Antwort #4, 25. März 2013 um 20:13 von Astaroth1967

Tut mir leid, wurde verhindert. ^^

"Ich weiss noch [...]" - Ohja, da kommen böse Erinnerungen hoch, das war die Zeit in dem Bethesda alle Bugs als Gerücht abgestempelt, besonders die Shalidors Labyrinth und Schwerverbrecher-Achiviement/Trophy/Erfolgs-Story, der 1.2 war die Härte zu der Zeit. Da bekam ich und viele andere auch die Unterlassung den Support zu kontaktieren, weil es rückwärtsfliegende Drachen und den Magic down garnicht gab, sowie die fehlenden Texturen der männlichen Argonierenthauptung und C2D exestierten garnicht (wie jetzt auch) ... was der Support nicht konnte, beseitige ich für die Plattformen nun meist ohne inoffizielen Patch oder CCs.

"oder die Thane Bugs in Rifton und Windhelm" - Sind die weiterhin vorhanden? Ansonsten können wir versuchen die ohne CCs zu lösen.

Wie war der Ebenerzkrieger auf Master für dich? Entsprach er deiner Vorstellung der Herausforderung oder wars eher eine Enttäuschung?

Ich kann mit dem L-System keine Schlösser mehr knacken, wenn ich den Schlösserknackenskill anwende, das Minispiel ist verschwunden, dieser Unlock besitzt ebenfalls keine richtige Wirkung mehr.

Ja, du hast recht mit dem Dungeon Respawn, mehr als die Hälfte sind questbasierend, der Inhalt respawnt nicht und der spaß geht an den Radiants sehr schnell flöten. Aber als Modder möchte ich nicht so gerne ein Haken bei allen Cells setzen, selbst wenn, die Engine setzt es zurück.

Übrigens, sollte Skyrim bei dir mal richtig rumurkeln > der Patch wie immer das verspricht "General memory and stability improvements" - dann entferne aus der Skyrim.esm alles überflüssige wie die Test Quests von Todd, MTV Demo (die Zugleich von der Programmierung den Gameplay Trailer abgibt) oder Testcells, die ziehen auch am System, weils keinen richtigen Gebrauch gibt außer für Cheater coc qasmoke, anstatt die "Cheats" zu entfernen sollte Bethesda alles an unbenötigten Kram aus dem Spiel entfernen, so das es besser funzt.

Edit: Oh, mich nervt einer dieser Witzbolde (du bist ihn vermutlich mal begegnet) die meinen der Setstage sei seit dem ersten Patch deaktiviert, ich habe ihm gesagt das es nicht stimmt. Er ist vermutlich ein Cheater der alles falsch eintippt, doch nur um sicherzugehen: Du konntest bis 1.7 Beta noch normal mit setstage & diversen CCs arbeiten? Wenns funzt kann ich ihn als Cheater entlarven der zum eintippen der CCs einfach zu "inkompetent" ist und zugleich die Programmierung nicht versteht und/oder nicht als Modder tätig ist.
Vermute er ist nur angefixt, weil Modder & Programmierer ihn dauernd korrigieren müssen.

Antwort #5, 26. März 2013 um 23:52 von paper007

Also auf die erste Frage betreffend der Thane Bugs, die hatte ich nur mit dem ersten Charakter und sie wurden so gefixt, dass mein Charakter der damals rund zwei Monate unter diesen Bugs litt, nach einem Patch ohne Probleme Thane werden konnte (in Rifton, die Voraussetzungen waren ja schon lange da), auch in Windhelm klappte es. Dort hing es mit dem Mörder zusammen der sich in Hjerim versteckte, anstatt seinen letzten Mord zu versuchen und deshalb "unsterblich" blieb. Seitdem sind diese Bugs bei mir nicht mehr aufgetreten. Was die Setstage Funktion betrifft, die nutzte ich nur, bei Questbugs und ich weiss nicht wann ich zuletzt so einen hatte. Wie gesagt mein Charakter ist alt, er hat alle Quests erledigt und bei mir ist nur noch die Quest im Log offen, wo ich bei der dunklen Bruderschaft, die Mutter ansprechen soll (die Endlos Auftragsmordquest) und gelegentlich eine Endlosquest für die MG oder die Gefährten, wenn ich denn eine angenommen habe. Ausserdem etwa sechs oder sieben Quests unter diverses die sich nicht schliessen lassen. Unter anderem, wegen der letzten Quest, wo ich den SetStage Befehl nutzte und einen Teilschritt übersprungen wurde aber die Quest nun abgeschlossen ist. Wenn man für den Verzauberer der Magiergilde etwas abholen soll und auf das Schiff im Hafen von Einsamkeit muss, wo man Balmora Blau für die Städtequest der Diebesgilde kaufte. Ich konnte den Kerl nicht ansprechen (verschwinde vom Schiff, du hast hier nichts zu suchen), er verliess das Schiff niemals, und ich konnte ihm auch nicht mit einem schwachen Angriff rauslocken, da mich sonst alle angriffen (Einige waren auch noch unsterblich). Auch konnte ich ihn nicht vom Schiff locken und dann bei der Wache das Kopfgeld zahlen, da die mich ebenfalls angriff und sich weigerte mein Kopfgeld zu nehmen. Also schloss ich die Quest mit dem SetStage Befehl ab. Der Questlog Eintrag "suche xxx auf" blieb stehen, da ich den Fehler machte nicht erst den Code einzugeben, dass ich ihn aufgesucht hätte. Dummer Fehler, aber deine Frage betreffend, war das etwa um Patch 1.7. herum. Genau kann ich es dir auch nicht sagen. Denn in Dragonborn, wo ich zuletzt neue Quests spielte, war der Befehl anders als in Dawnguard nie nötig. Das Minispiel beim Schlossknacken funktioniert bei mir (Patch 1.9.32.x). Der Ebenerzkrieger war ziemlich einfach für mich. Hielt zwar mehr aus, konnte meinen Charakter jedoch nicht in "Lebensgefahr" bringen, aber mein Charakter ist wirklich extrem stark (eigene Schuld, da ich Mods nutze die mir ermöglichen auch links einen Ring zu tragen und unter dem Helm noch ein Diadem (zusätzliche Verzauberungen). Ich bin nun einmal ein "Kind" Morrowinds wo man viel mehr (realistischer) Rüstungsteile (Armschienen, Schulterplatten, Beinschienen etc.) trug und darunter noch Kleidung anhatte (bei Skyrim müssten alle Charakter unter nässenden, wundgescheuerten Stellen auf ihrem Körper leiden).

Antwort #6, 27. März 2013 um 08:49 von Astaroth1967

Zuerst einmal, danke für deinen Bericht.

"Ausserdem etwa sechs oder sieben Quests unter diverses die sich nicht schliessen lassen." - Das sind die Journallog-Bugs, die ließen sich selbst vor den Patches nicht mit CCs später entfernen. Die bleiben bleiben bestehen, wenn der Spieler zwar eine spielerisch richtige, doch vom programmieren falsche Richtung einschlug.
Dieser Skalde Bug lässt sich einigermassen mit 1.8 Beta fixen, es ist mehr Random mit dem setstage - mal klappts, mal nicht. Nach dem du den Riesen erschlagen, tippste setstage Favor153 20 ein, wenn das nichts hilft, selbst vor dem Riesenmord ist es mit dem setstage möglich, du überspringst jeglich Eintrag 10, das Kopfgeld erhälste weiterhin.
Diese Haarfingar Sache ist spielerisch zwar egal, doch wenn de einer bist den Logs stören, musst du ne bestimmte Reihenfolge einhalten. Zuerst den Bürgern helfen und dann mit Falk Feuerbart & Jarl Elisif. Der Counter rechnet vorher auch mit, nur wird das im Log nicht mehr angezeigt, das schöne daran ist ein nicht vorhandener Eintrag der mit Quests weiterrechnet > 12/5 Bürgern geholfen. Die Erkunde die Bardenakademie/Akademie von Winterfeste-Logs sind zu umgehen, wenn du nicht mehr nach Gerüchten in den Tavernen fragst oder Random Encounter wie den Barden oder Magier. Gleiches gilt mit Random Encountern für die kaiserlichen & Sturmmäntel Questline, die eigentlich längst absolbiert. Nach dem Krieg ist vor dem Krieg.

"(verschwinde vom Schiff, du hast hier nichts zu suchen)" - :D
Ohja, das ist ein ganz seltener, von dem ich früher nicht wusste das sowas als nicht Eigentümer einer Cell funzte, das zum broken reichte.
Sollte der Setstage nun allgemein nicht mehr nutzen das Problem zu umgehen, wegen dem tollem "Ihr habt hier nichts verloren" Bug geht auch das > setcellownership solituderedwave
So wird daraus deine Cell oder mehr ein Bereich ohne nervige Dialoge.

Der setcellownership sollte noch hinhauen, habe übrigens wieder 1.8 Beta drauf, daher öffnet sich die Console erneut. *Wuhu!*

Zu den anderen komm ich nachher in Ruhe, ein defekter Drucker ruft mich nach oben. ^^

Bis später!

Antwort #7, 27. März 2013 um 15:44 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)