Tuning einstellung für Heckantrieb (Forza 4)

Hallo zusammen.
Immer wenn ich ein Auto mit heckantrieb voll auftune, drehen die Hinterräder nurnoch durch^^ beim start komm ich da kaum vom Fleck und in den Kurven bricht die ganze zeit das heck aus. kann man das einstellen z.b mit reifendruck oder dämpfung das der mehr traktion hat? Aber selbst wenn ich bei einem Ferrari noch auf allrad umstell bricht er die ganze zeit aus?^^

Frage gestellt am 27. März 2013 um 16:21 von DerWhipmaster2000

7 Antworten

Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

- Bei Kurvenausfahrt sollte sanft herausbeschleunigt und beim Start sollte das "Gaspedal" nicht ganz durchgedrückt werden (vor allem bei deaktiviertem TCS).

- TCS/Traktionshilfe aktivieren (sehr effektiv, bremst das Fahrzeug aber etwas aus).

- Bessere/breitere Reifen montieren.

- Sperrdiferenzial erhöhen, sodass die Sperre früher eingreift.

- Hinten keinen negativen Radsturz einstellen.

usw.

Antwort #1, 27. März 2013 um 16:47 von Mr__X

Achja ... und natürlich sollte ein Fahrzeug nicht zu stark aufgemotzt werden (Motor), da dies das Handling meistens immens verschlechtert.

Antwort #2, 27. März 2013 um 16:51 von Mr__X

ok danke für die Antwort, ich probier mal die möglichkeiten aus ;) warscheins motz ich die Karren wirklich ein bischen zuviel auf :D

Antwort #3, 27. März 2013 um 19:37 von DerWhipmaster2000

Dieses Video zu Forza 4 schon gesehen?
Es hilft auch, die Federung, Stoßdämpfer und Stabilisatoren vorne härter zu machen, wenn der Wagen übersteuert, also in Kurven ausbricht und driftet. Wichtig ist dabei das Verhältnis Vorne/hinten:
Hart/Weich: weniger übersteuern, kann aber untersteuern, kommt also um die Kurve nicht herum
Weich/Hart: wenig untersteuern, viel übersteuern
Bei den anderen Forzas konnte man mit diesen Optionen das Fahrverhalten ziemlich schnell so hin kriegen, wie man wollte. Da Forza 4 deutlich "wilder" ist, was das Handling angeht, kann das vielleicht nicht mehr reichen, helfen sollte es aber trotzdem.

Antwort #4, 01. April 2013 um 21:32 von XBOXBrutus

Heckspoiler drauf und die Aerodynamik verändern...

Antwort #5, 04. April 2013 um 18:58 von Nicki99

In langsamen Kurven ist dein Heckspoiler unnütz. Ein Spoiler "greift" erst ab ca. 130 km/h.

@Whipmaster2000

Wie Mr.X bereits erwähnt hat, solltest du unbedingt darauf achten, dass du deinen Wagen nicht überbrezelst bzw. übermotorisierst (das ist einer der meist begangenen Fehlern von Anfängern xD).

Antwort #6, 06. April 2013 um 12:17 von _Axel_1

Die Ferraris haben auch mit Allradantrieb ein 90/10 Verhältnis voreingestellt wobei dann 90% des Drehmoments an die Hinterräder gehen.

Kannst du glaub ich beim Sperrdifferenzial (?) einstellen.

Würd sagen, so 60/40.

Bitte korrigieren falls was falsch ist :)

Antwort #7, 14. April 2013 um 21:00 von HideNSeek

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Forza Motorsport 4

Forza 4

Forza Motorsport 4 spieletipps meint: Tolles Fahrgefühl, astreine Optik und ein verbesserter Karriere-Modus. Forza Motorsport 4 ist noch ein Schritt näher am perfekten Rennspiel. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza 4 (Übersicht)