haytham assassine? (Assassins Creed 3)

War Haytham beim attentat im opernhaus noch assassine, denn beim reginald birch eintrag steht sein vater edward (assassine) hat ihn mit der ausbildung von Haytham beauftragt, und ein assassine würde wohl kaum einen templer um ausbildung bitten.

Wer war der kerl überhaupt dem er das amulett abnimmt und ihn dann umlegt?

Frage gestellt am 29. März 2013 um 09:49 von oblivionnik

1 Antwort

Haytham war der Sohn von Edward, einem Meisterassassinen. Mit acht Jahren begann seine Ausbildung zum Assassinen, obwohl er nicht wusste, dass er zu einem solchen ausgebildet wurde. Als er zehn war, wurde sein Vater bei einem Angriff der Templer auf ihr Anwesen getötet. Der Freund und Verwalter von Edward, Reginald Birch, nahm sich Haytham an und bildete ihn aus. Birch, der ein Templer war, log Haytham vor, dass sein Vater zwar nicht selbst ein Templer war, aber dafür ein Unterstützer ihrer Sache. Haytham glaubte Birch und wurde sein Schüler.

Antwort #1, 29. März 2013 um 15:39 von watchmen

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 3

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Seid ihr bereit dazu, für ein mehrere Jahre altes Spiel fast den gleichen Preis wie bei der Veröffentlichung (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Assassins Creed 3 (Übersicht)