Fragen eines Neulings (Dragons Dogma)

Ich habe gesehen, dass bald Dragons Dogma samt Erweiterungen um gerade mal 30 € erhätlich sein werden, da ich mich mit den Game bisher nicht so wirklich beschäftigt habe, hätte ich ein paar Fragen, die ich gerne geklärt haben würde ;)

1) Wie sieht es mit der Langzeitmotivation aus? Keine Lust ein Game zu kaufen, bei der man die Story in 5h durch hat und alle Nebenaufgaben in 10h (mal extrem ausgedrückt)

2) Ist die Steuerung mit dem COntroller einfach zu nutzen? Bin eigentlich bei solchen Games mehr der Maus+Tastatur-Spieler ;)

3) Wie schwer ist das Game? Ich bin jetzt keiner, der nach den ersten Tod den COntroller in die Ecke wirft, aber ich habe auch keine Lust 100x bei einen Boss oder Aufgabe zu sterben, nur weil die Entwickler fies sind^^

4) Hat das Game auch irgendeinen Onlinemodus oder so?

5) Laut eines Berichtes, soll das Game sehr komplex sein, was genau darf ich mir darunter vorstellen?

So, das waren erst einmal alle Fragen und ich bedanke mich zum einen, wenn ihr es bis hierhin gelesen habt und ein weiteres Danke gibt es, bei einer guten Antwort, egal wieviele Punkte ihr von meinen Fragen beantworten könnt ;)

Frage gestellt am 01. April 2013 um 13:49 von Lufia18

1 Antwort

1. Das Spiel besitzt aufgrund seines unendlichen NG+ und seiner Levelgrenze von 200 einen hohen Widerspielwert.
Außerdem ist die Story sehr frisch und ist in der Weise noch nicht vorgekommen(erkennst du erst gegen Ende warum).
2. Die Steuerung ist einfach zu erlernen und hat später eine komplexe Auslegung im Kampf sodass du nach belieben taktieren kannst.
3. Das Spiel bekam vor ein paar Monaten einen höheren Härtegrad, war aber vorher schon angenehm vordernd sodass man gut unterhalten wird.
Der einzige Nachteil ist das die gegner bei einem NG+ nicht stärker werden und du mit der Zeit etwas gelangweilt werden kannst...zumindest beim üblichen gegnersichen Fußvolk.
4. Jein. Du kannst deine Vasallen online mit anderen tauschen. Der Rest ist ein reines Singleplayer-Erlebnis.
5. Es ist umfangreich aufgrund der vielen Nebenquests die manchmal ineinander greifen und auch verpassbar sind(hier gibt es eine Trophäe die viel Zeit in Anspruch nimmt). Außerdem gibt es über 350 Waaffen und Rüstungsteile die du nach belieben deinem Char und deiner Vasallen anlegen kannst.
Weiterhin ist dan angesprochene Kampfsystem später gut belegt und du kannst auch in der Hauptstadt deine Klasse beliebig wechsen und lernst hier natürlich jede Menge neuer Skills.


Falls du noch etwas wissen willst dann frag einfach weiter.

Antwort #1, 01. April 2013 um 15:36 von watchmen

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon's Dogma

Dragons Dogma

Dragon's Dogma spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Schon zum 35. Mal wurden in diesen Jahr in London die Golden Joystick Awards vergeben. In 25 Kategorien wurden Videospie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Dogma (Übersicht)