was ist der sinn des spiels (Last Story)

damit mein ich was muss man machen mit was kämpft man

Frage gestellt am 01. April 2013 um 14:03 von donky98

4 Antworten

Mit was man kämpft? Mit Waffen :DD
Meinst du die Story, worum es geht? Warum man kämpft und gegen wen oder was?

Antwort #1, 02. April 2013 um 16:52 von gelöschter User

ja des meine ich

Antwort #2, 02. April 2013 um 18:52 von donky98

Achtung Spoiler, an alle die diese Antwort lesen:

Du spielst Zael einen Söldner, also jemand der für Geld, so gut wie alles tut. Zael's Traum ist es Ritter zu sein und arme Menschen zu beschützen, weil sein Dorf und seine Familie von Banditen abgeschlachtet wurden. Irgendwann traf er dann auf Dagran, mit dem er Söldner wurde. Jeder in der Gruppe hat eigene Motive, warum er Söldner ist, wobei man das bei zwei (Syrenne und Lowell) nicht erfährt. (Es gibt aber ein Easteregg, bei dem die einem eine traurige Geschichte von früher erzählen sollen, dass muss ich selbst mal überprüfen) Jedenfalls hat man irgendwann den Grafen Arganan als Auftraggeber, welcher der Herrscher von Lazulis ist.
Auf dem ersten Auftrag erhält Zael eine außergewöhnliche Kraft. "Die Kraft des Fremden". Als sie erstmals vom ersten Auftrag des Grafen kommen und die Stadt betreten, trifft Zael auf Calista, die wegen ihrer Verlobungsfeier geflüchtet ist. (Zwangshochzeit)
[Ich will jetzt nicht zu viel schreiben, weshalb ich jetzt Stichpunktartig schreibe]
- die Söldner halten Wache auf der Feier
- die Gurak (eine andere Rasse) greifen an
- Calista wird entführt (vom Boss der Gurak - Zangurak)
- Zael rettet sie und kurz darauf auch Mirania und Yurick
- die Söldner werden vom Verlobten von Calista angeklagt, sie entführt zu haben
- der Graf wird von Dagran über die Kraft des Fremden aufgeklärt und lässt ihn Freisprechen
- es gibt eine Legende in dem der Träger der Kraft des Fremden die Welt von den Gurak befreit
- der Graf "missbraucht" Zael, um die Welt zu erobern, weshalb er ihm Calista als Frau anbietet und ihn zum Ritter schlagen will
- Zael lässt sich nicht zum Ritter schlagen und will mit Calista wegrennen, in dem Moment greifen die Gurak wieder an
- dann bekämpfst du diese wieder und entscheidest Zangurak entgültig für den Weltfrieden zu töten.
- auf dem Weg dorthin tötest du noch den Verlobten, weil der irgendwie Besessen ist und die Handlanger von Zangurak
- am Ende stellt sich raus, dass dein bester Freund Dagran General Arganan getötet hat und einen Vertrag mit Zangurak hatte
- Zangurak hatte auch die Kraft des Fremden und Dagran nimmt sie von ihm auf, als dieser verstarb.
- epischer Endkampf mit deinem Freund
- schicken das Fremde wieder in den Himmel (siehe unten)

Antwort #3, 02. April 2013 um 21:34 von gelöschter User

Da ich nicht genaue Details schreiben wollte hier noch ein paar Extra Infos:

Mirania ist ein Söldner, weil sie herausfinden will, warum die Erde stirbt.
Der Gründer des Hauses Arganan hatte den Krieg satt, womit er eine "übermenschliche Kraft" - Das Fremde - beschwor. Mit der Kraft konnte er den Krieg beenden, doch das Fremde ist ein Weltensamen, der durch die Welt fliegt (?) und Energie absorbiert um neue Welten zu schaffen. Doch um die Kraft des Fremden auf die Erde zu holen, wurde auch dieser Samen auf die Erde geholt, welcher die Erde sehr schnell ihrer Kraft beraubt. Daraufhin entzweit er das Fremde, dadurch wird die Absorbtion der Kraft der Erde verlangsamt, doch nicht aufgehalten. (Die eine Hälfte gab Zangurak seine Kraft und die andere gab Zael die Kraft des Fremden) Dadurch dass die Erde Kraft verliert, wird sie unfruchtbar und es gibt immer weniger essen, was auch der Auslöser des Krieges zwischen dem Menschen und den Gurak war. Die Gurak hatten kein fruchtbares Land mehr.
Am Schluss mit dem Blut der Arganan, dass in Calistas Adern fließt und der Kraft des Fremden von Zael vereinen sich die beiden Teile wieder und das Fremde wird zurück in den Himmel geschickt. Dadurch wird der Erde keine Kraft mehr entzogen und sie kann sich regenieren.

Antwort #4, 02. April 2013 um 21:36 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Last Story

Last Story

The Last Story spieletipps meint: Hochwertige Präsentation, guter Spielfluss, sympathische Charaktere und ein knackiges Kampfsystem, das Action- und Taktik-Elemente vereint: Ein später Wii-Hit! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Jeder Mensch spielt komplett anders. Die einen sind ruhiger, die anderen aufbrausend, andere überdenken jeden (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Last Story (Übersicht)