Pokefans? (Pokemon Heartgold)

Ich mag die Seite "Pokefans.net" eigentlich nicht so gerne aber letztens hab ich mal geschaut was für Sets die "Profis" für meine Pokis vorschlagen..

und bei Guardevoir steht bei einem Set: "Die Idee ist es ein Gegner einzuschläfern und im nächsten Zug Irrlicht oder Donnerwelle einzusetzten, in der Hoffnung der Gegner switcht in etwas anderes. Wenn man gut predictet schädigt man so 2/3 des Teams."

Ähm ja..nur wenn der gegner schon schläft kann man ihn nicht mehr verbrennen oder paralysieren!?..wurde die Seite irgendwie gehackt oder sind diese "Profis" total dämlich?! (über den Sets steht: "Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.")

http://pokefans.net/pokedex/pokemon/guardevoir/...

was für gescheite Sets gäbe es denn für Guardevoir?

Lg anGkozzt

Frage gestellt am 02. April 2013 um 18:01 von anGkozzt

11 Antworten

Das mit dem Einschläfern ist so zu verstehen ,dass man das gegnerische Pokemon einschläfert und anschließend Donnerwelle oder Irrlicht einsetzt in der Hoffnung ,dass der Gegner wechselt und so das gerade eingewechselte Pokemon paralysiert oder verbrannt wird.

Antwort #1, 02. April 2013 um 18:31 von Geschan

"switchen" heißt Pokemon wechseln.

Antwort #2, 02. April 2013 um 18:53 von cs24

das switcht wechseln heißt weiß ich auch...aber wieso geht man davon aus das der gegner gleich das Pokemon wechselt?!

Seeehr gute technik würde ich sagen!

Antwort #3, 02. April 2013 um 21:08 von anGkozzt

Dieses Video zu Pokemon Heartgold schon gesehen?
Lern erstmal das Spiel, bevor du Sets in Frage stellst. Oh, und verstehendes Lesen gehört ebenfalls dazu.

Kein normaler Spieler, der nicht so krass ist, wie dimi, würde ein schlafendes Poke drin lassen. sleep = death

".nur wenn der gegner schon schläft kann man ihn nicht mehr verbrennen oder paralysieren!?"
Du willst ja nicht das schlafende Poke verbrennen/paralysieren, sondern ein anderes, das reingeswitched wurde, siehe: "in der Hoffnung der Gegner switcht in etwas anderes."

"aber wieso geht man davon aus das der gegner gleich das Pokemon wechselt?!"
Das macht man, weil man davon ausgeht, dass der Gegner kein totaler Noob ist bzw. overpredictet. Ich wiederhole mich nur ungern, aber ein guter Spieler lässt nichts Schlafendes im Spiel, es sei denn er hat es selbst zum Shchlafen gezwungen.

Antwort #4, 02. April 2013 um 23:48 von Fable_2

"aber wieso geht man davon aus das der gegner gleich das Pokemon wechselt?!"

Wegen der gottverdammten Sleep Clause!
Lässt man es drin und das Ding geht drauf, kann der Gegner bequem das nächste Pokemon einschläfern. (und. so. weiter.)
Wechselt man es aus, darf er eben das nicht.


...wobei das Set aus nem ganz anderen Grund eher wackelig ist. Hypnose ist Mist! 60%ige Trefferquote? Toll. Heißt, die meiste Zeit trifft man nichts.
Sieh dich eher hier um: http://www.smogon.com/dp/pokemon/gardevoir
Das bisschen Englisch wirst du ja wohl schaffen oder?

Antwort #5, 03. April 2013 um 08:22 von derschueler

ja die Seite ist echt besser...und englisch ist echt kein Problem.

Und wenn der Gegner das Pokemon nicht gleich auswechselt..da wäre es doch vielleicht logischer erstmal mit Psychokinese oder so reinzuhauen als davon auszugehen das der Gegner gleich auswechselt...wenn er auswechselt kann man ja noch irrlicht oder so einsetzen.

Antwort #6, 03. April 2013 um 18:53 von anGkozzt

Risk & Reward! Lies dir den Artikel durch.

Reale Gegner (die für die diese Sets gedacht sind) sind nicht dumm. ...vorrausgesetzt sie haben Ahnung...

Die logische Aktion auf dein einschläfern eines seiner Pokemon ist das Auswechseln.
Greifst du an? Oder setzt du auf Irrlicht?
Mal davon abgesehen dass ... da FUQ? In dem Link fehlen die EV-Angaben?
o_Ô ...seltsam...

Was auch immer. Normalerweise sollte dieses Guardevoir nicht viel SpAtk-Investment haben. -> du wirst kaum was killn können

-> das eingeswitchte Pokemon überlebt. Überholt Guardevoir und du kassierst im blödesten Fall nen heavy Hit.

Is das eingeswitchte Poke physisch hättest du es mit Irrlicht effektiv verkrüppeln können...
Wär man gut, könnte man den switch-in des Gegners predicten und nen Doubleswitch in nen Counter tätigen. Et cetera.


...aber egal. Wenn dir strategisches Spielen nicht zusagt, dann lass es halt.
Die nötigen Infos, falls dus dir beibringen willst, findest du bei Smogon.

Antwort #7, 03. April 2013 um 19:10 von derschueler

Nur das ich eben meistens gegen "nicht-reale-Gegner" also die Leute in dem Spiel spiele...ja das stimmt dass wenn jemand verbrannt ist sein Angriff nicht mehr so stark ist..und das ist auch gut für Guardevoir weil mit spezialattacken kann man ihm jetzt nicht so viel anhaben.


Ich fende es nicht unbedingt "strategisch" wenn man darauf spekuliert das der (nicht unbedingt reale) Gegner das poke switcht...aber ist ja auch egal.

Antwort #8, 04. April 2013 um 19:39 von anGkozzt

Der ingame Gegner folgt seiner AI und die sagt ihm seltenst er solle was auswechseln. Weswegen ingame Gegner auch keiner wirklich Ernst nehmen kann. Der einzige Grund warum Kampfzone/Duellturm/etc. minimals anspruchsvoller ist, ist weil dort Pokes mit gezielt verteilten EVs eingesetzt werden und so gut wie jedes Storyteam von diesen gesteamrollt wird.

Wenn du nicht vor hast gegen anständige Gegner zu spielen, dann hast du auch keine Verwendung für Movesets die auf richtiges Predicten setzen.
Über Setup-Moves und Dinge wie Sub-Punch/Seed brauchst du dich nicht hinaus bewegen.

Kannst dich ja mal bei Pokemon ONline umsehen und schauen wie weit du da kommst.

Antwort #9, 04. April 2013 um 20:08 von derschueler

der einzige reale Gegner gegen den ich spiele ist mein Bruder ^^
..und gegen den setzte ich nicht mein Guardevoir ein!

Pokemon online hab ich auhc noch nie gespielt aber konnt ja mal ein schauen..

Antwort #10, 05. April 2013 um 19:32 von anGkozzt

Klar. Für PO ist ein download erforderlich. Pokemon Showdown wäre in-browser. Wobeis da ein bisschen schwieriger ist, wirklich "gute" Gegner zu finden.

Antwort #11, 05. April 2013 um 19:56 von derschueler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Goldene Edition - Heartgold

Pokemon Heartgold

Pokémon Goldene Edition - Heartgold spieletipps meint: Alte Geschichte, neues Outfit, neue Extras. Ein Remake, wie es sein muss. Artikel lesen
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Heartgold (Übersicht)