The Elder Scrolls 6 (Skyrim)

Hallo Leute, ich weiß dass Skyrim noch aktuell ist, aber mich beschäftigt einfach wie meine Lieblings Serie weiter geht.
1. Glaubt ihr wird es überhaupt ein TES 6 geben, weil TESO schränkt die Kreativität der Entwickler schon ein, weil es ja alle Provinzen enhalten soll.
Ich persönlich denke, dass TES weiter geführt wird, denn Skyrim hat sich sehr gut verkauft und ich glaub nicht, dass sie so was aufgenen, aber was haltet ihr davon?
2.Wenn es ein TES 6 geben wird wo glaubt wird es stattfinden?
Ich tippe auf Hammerfell, aber Elsweyr wäre mir lieber ;)
LG Solder

Frage gestellt am 07. April 2013 um 22:54 von Solder147

13 Antworten

"schränkt die Kreativität der Entwickler schon ein, weil es ja alle Provinzen enhalten soll."
1. Sind es ja andere Entwickler, Bethesda Softworks (oder wie sich deren Studio nennt) hat damit nichts zu tun.
2. Gabs in TES 2 bereits die Möglichkeit in alle Provinzen zu gelangen.
3. Wird Beth, wenn sie nicht vollkommen verblödet sind (realistische Vermutung, siehe Sinnlos-Patches wie 1.9.2 Beta), weiterhin eine ihrer meistverkauften Spielereihen nicht aufgeben, da bin ich einer Meinung mit dir.
4. Gibts ja noch mehr, als nur Tamriel auf Nirn, wär sonst auch ziemlich schräg.

"wo glaubt wird es stattfinden?"
Keine Ahnung, mir auch ziemlich egal.

Antwort #1, 07. April 2013 um 23:09 von Fable_2

"Sind es ja andere Entwickler, Bethesda Softworks (oder wie sich deren Studio nennt) hat damit nichts zu tun."
Doch Bethesda hat etwas damit zu tun denn es ist die Tochterfirma von Zenimax und die entwicklen TESO.

Antwort #2, 07. April 2013 um 23:20 von Solder147

ZeniMax entwickelt TESO alleine, Bethesda ist nur der Publisher & für das Markting zuständig und das konnten sehr wirklich gut mit dem Cinema Trailer, sonst hat se mit dem Projekt nichts gemein.

Antwort #3, 07. April 2013 um 23:25 von paper007

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Edit: Extra nochmal bei ZeniMax nachgeschaut:

ZeniMax Online Studios:
ZeniMax Online Studios, located in Hunt Valley, Maryland, is the division established for the development and operation of massively multiplayer on-line games. The team is currently working on The Elder Scrolls Online, the first Elder Scrolls game to allow gamers to explore the legendary Elder Scrolls world with others.
http://www.zenimax.com/profile.htm

Selbige Info steht auch im Board & Blog. Da es sich um keinen offizielen TES tei handelt, hält sich Bethesda von der Entwicklung heraus.

Genausowenig wird Dishonored von Bethesda entwickelt, wie alle es annehmen, aber das ist eine andere Geschichte. Es gibt einen Unterschied zwischen Developer & Publisher.

Antwort #4, 07. April 2013 um 23:33 von paper007

Ich weiß, dass einen Unterschied zwischen Developer und Publisher gibt aber ich wollte sagen, dass TESO die Kreativät von den Entwicklern von Bethesda für TES 6 genommen wird und ich kann mir nicht vorstellen, dass keiner von Bethesda bei TESO mitwirkt, ich denk schon dass da ein paar Leute von Bethesda bei der Hintergrundgeschichte und solchen Dingen mithelfen.

Antwort #5, 07. April 2013 um 23:41 von Solder147

Da es vor 1000 Jahren spielt, besitzt ZeniMax nicht genug freiraum und was nun als Vorgeschichte veröffentlicht, passt nicht mehr so zu nem "TES Teil".
Bethesda gehen die kreativen Ideen niemals aus, das zeigen sie doch an so manchen kleinen Gimmicks. ;P
Beraten vielleicht, aber komplett eher nicht.

Für viele User im Netz ist Publisher & Developer ein und das selbe (liegt vermutlich an EA), die sehen keinen Unterschied.

Antwort #6, 08. April 2013 um 00:03 von paper007

Das Problem ist ja nur, dass sich an der Landschaft nichts verändert und der technische Fortschritt in 1000 Jahren hälts auch in Grenzen und dadurch verändert sich die Städte sich auch nicht besonders und die ein oder anderen Ruine wird es wohl in TES 6 auch geben müssen, aber dass Bethesda nicht kreativ ist hab ich nie behauptet :)

Antwort #7, 08. April 2013 um 00:37 von Solder147

Das habe ich auch so nicht geschrieben, ich meinte nur das Bethesda niemals die Ideen ausgehen, irgendwas finden se immer an Kreativen. ;)

Bin eigentlich froh das es kein richtiger TES Teil von Bethesda, denn dann würde die übrige Teile davor keinen Sinn von der Geschichte mehr ergeben und auf TES Remakes mit TESO Infos, näh da entschwindet die Single Player Atmospähre Stimmung.

Von den Screens kann ich mir nur schwer eine Meinung zu der Landschaft bilden und von den Trailern selbst sieht mehr Kämpfe & Geschichte als die Provinzen & Fortschritte.
Bei den Städten, Dörfern & Siedlungen bin ich eher neugierig wie ZeniMax das anstellen will. Es würde keinen Sinn machen diese in TESO als Siedlung einzubauen, wenn die erst 250 Jahre später in Morrowind gegründet. Interesant wäre auch zu wissen wie sie Cyrodiil darstellen wollen, in denen fand man zu Oblivion Zeiten eher Ayleid statt Dwemer Ruinen. Ach, lassen wir uns überraschen.

Antwort #8, 08. April 2013 um 16:30 von paper007

"in 1000 Jahren"
"verändert sich die Städte sich auch nicht besonders"
Aha... Sieh dir mal die städtische Entwicklung der letzten 1000 Jahre an und sag das noch mal... Selbes gilt für technischen Fortschritt, aber da brauchst du nur die letzten 2-300 Jahre ansehen, das reicht schon..

"die Kreativät von den Entwicklern von Bethesda für TES 6 genommen wird"
Aber weswegen denn bitte? Ich hab bereits erwähnt, dass es mehr als Tamriel auf Nirn gibt und ganz Tamriel auch schon in TES II zu sehen war.

Antwort #9, 08. April 2013 um 16:38 von Fable_2

Sicher werden sich die Städte in TES in 1000 Jahren verändert haben, aber beim technologischen Fortschritt haben sich eigentlich nur die Dwemer verbessert.
Außerdem glaub ich nicht, dass sie Kontinenten wie Akavir oder Atmora machen werden, denn ich glaube, dass es noch genug zu erforschen gibt in Tamriel und dafür müsste Bethesda für jeden Kontinent neue Rassen integrieren und die anderen sind halt nicht mehr da und afür sind jetztigen Rassen zu beliebt und in TES II war eigentlich alles generiert, dass kann man nicht mit der Technik von heute vergleichen.

Antwort #10, 08. April 2013 um 19:46 von Solder147

als ich finde da zenimax das ganz gut macht ich meine so ein chorrol oder so ein chadinal sehen aus wie in oblivion

Antwort #11, 09. April 2013 um 01:34 von 93Spartan117

ach ja zum thema tes 6 also mich würde eher interessieren wer jetzt den bürgerkrieg in himmelsrand wirklich gewonnen hat also wir konnten das zwar entscheiden aber letztlich müssen die leute von bethesta ja entscheiden wer gewinnt damit die story im tes universum weiter geht weil wenn die kaiserlichen ja gewinnen bleibt himmelsrand beim guten alten kaiserreich und wenn die sturmäntel gewinnen wird es wieder wie früher ein eigenständiges land

ach ja als austragungsort könnt ich mir noch die summerset inseln vorstellen um dort die thalmoor in die hölle zu schicken

Antwort #12, 09. April 2013 um 07:55 von 93Spartan117

"müssen die leute von bethesta ja entscheiden"
Ich glaub kaum, dass sie das entscheiden werden. Eher lassen sie den Krieg bzw. Skyrim gänzlich aus einem neuen Teil raus, als das sie das vorgeben.

Antwort #13, 09. April 2013 um 17:12 von Fable_2

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)