Feeden und Gefeedet (LoL)

Hey,

also man ließt ja öfter mal das die Top nicht feeden soll usw.
Was "feeden" ansich ist, ist mir klar - jmd. der den Gegner füttert also ihm Kills verschaft.
So, allerdings wird auch öfter gesagt das der Gegner gefeedet ist, heute z.B. "Mordekaiser ist Overfeedet" da wird mir eines nicht klar, er war nämlich auf "unserem Level".
Heißt Gefeedet auch nur, dass er viele Vasallen killt bzw viele Kills gemacht hat oder heißt das auch das er z.B. viele Runen drin hat oder viele Items gekauft hat die einen entscheidenen Vorteil haben.
Er war wirklich sehr stark, das muss man sagen.
Sorry für die blöde Frage aber ich versteh das nicht so ganz.

lg.

Frage gestellt am 20. April 2013 um 20:14 von checkermax

5 Antworten

Viele Runen drin haben? Viele Items kaufen?
Was kann das mit feeden zu tun haben.

Wenn man Fed ist hat man entweder Tons of Minions oder kriegt die ganze Zeit Kills oder Drakes und Tower reingeschoben.

Antwort #1, 20. April 2013 um 20:21 von gelöschter User

Ich HASSE es wenn Leute sowas in der Art:

"Mordekaiser is so feedet, we lose" sagen, es heißt "is so FED" VERDAMMT NOCHMAL FEEEEED!


Dayum

Antwort #2, 20. April 2013 um 21:28 von Ultimatly

Feedet statt fed? Das haben meine mates das letzte Mal geschrieben als ich lvl20 war.

Antwort #3, 20. April 2013 um 22:48 von saputellooooooo5

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
leider siehst du das an der Grenze zu Silber noch oft genug, neben flamenden Caitlyn's und gebannten Dariussen.


(hehe Dari-Russen hehe)

Antwort #4, 20. April 2013 um 23:19 von Ultimatly

Zu deiner Frage übers Feeding und Fed sein:

Feeden heißt ja grundsätzlich, dass der Gegner viele Kills zugeschoben bekommt (bzw. einer der Teamspieler sehr oft gestorben ist).
Ein Kill bringt 300 Gold - das sind 12 Vasallen, die du umlegen musst. Wer häufig stirbt, bringt immer weniger Gold pro Tod.

Wenn du nun also überlegst, dass dein Gegner sich mit wenigen Kills (nehmen wir als Beispiel 5) 1500 Gold erhält, kann er sich in der gleichen Zeit wie du ein Item mehr kaufen - und hat damit einen entscheidenden Vorteil. Das lässt sich dann mit dem Schneeball gut beschreiben: Der anfangs kleine Vorteil wird immer größer und größer. Auch erreicht derjenige, der die Kills einheimst, schneller ein höheres Level (Beispiel: Ich habe als Support gespielt und mein AD Carry war nach 25 Minuten 3 Level höher als ich - und ich bin nie gestorben!).

Allerdings ist irgendwann die Grenze erreicht, der Gegner kann nichts weiteres an Items kaufen. Feeding ist bis ~ 45 Minuten ein Vorteil für den, der Kills einsackt; wenn aber alle ihren kompletten Build haben, ist das anfängliche Feeding vernachlässigbar. Frage ist dann nur, wie weit der Spieler mit den vielen Kills seinen Vorteil genutzt hat.

Hoffe, das hilft dir weiter ;)

PS: Runen haben nichts mit Feeding zu tun. Runen kannst du dir kaufen für EP. Sie geben die kleine Vorteile im Spiel, zum Beispiel einen höheren Rüstungswert ohne entsprechende Items zu besitzen.

Antwort #5, 23. April 2013 um 22:41 von Zarryxan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)