2 fragen :) (Dragon Quest 9)

Hallo habe 2 dringende fragen an euch.

1.Ist ein paladin im team gut ? Überlege ob ich ihn mir holen soll habe gelesen dass er nicht so gut ist.
2.habe in einem video gesehn dass alle teammitglieder 600 oder mehr LP hatten war aber auf englisch.Kann man das auch auf der deutschen version bekommen und wie?

Möchte auch so viel LP haben :)

Danke für alle antworten

Frage gestellt am 14. Mai 2013 um 22:03 von dragoon12

19 Antworten

1. Paladin gehört ins Team. Hat gute Teamzauber wie Megastärkung und Einer für Alle und sein Todesstoß ist Spitze.

2. Aufleveln und Berufungstalente auffüllen. Spiele gerade nur mit meinem Held als Paladin. Er hat auf Level 50 schon mehr als 600 LP. Das reicht, um normale Gegner und Grottenendbosse (bin aber erst bei Volataire als höchstem angelangt) alleine zu packen. Auf Level 99 wird er dann 900 LP haben.

Antwort #1, 14. Mai 2013 um 22:45 von Launig

1. Am Ende des Spieles sind Paladine relativ nichtich. Jedes Teammitglied wird 600LP+ haben und selbst eine Verteidigung von 500+.
Die vielen Unterstützungszauber nützen auch immer weniger und weniger.
Bei 400+ Schaden pro Schlag des Bosses, sind die minimalen Boosts nutzlos.

2. Der nicht launige Launig hat es geschrieben.

Antwort #2, 15. Mai 2013 um 17:40 von Pasanius

Ja, ich find den Paladin auch relativ nutzlos, wenn ich Schaden machen will, aber bei mir hat er die Funktion, alle zu schützen, also daher hab ich trotzdem einen :D Mein Paladin macht im Moment WENIGER SCHADEN, als mein WEISER, weil der Weise Level 99 ist und der Pala nur 55 (ok, verständlich, aber auf 99 macht er auch wesentlich weniger Schaden als mein Gladiator...)

Man sollte aber, wenn man bei den legendären Grottenbossen angelangt ist (Baramos und CO.) den Paladin eher zum Gladiatoren machen, weil man später einfach mehr Damagedealer braucht.

Wenn man vorher noch das Paladintalent skillt, hat man ein paar mehr LP und auch Abwehr. Dann hat der Gladiator genug Abwehr und kann auch einiges aushalten. Dann brauchst du keinen Pala mehr. Wenn du außerdem Paladin mit seiner Fähigkeit Duldsamkeit (der Chara bekommt ALLEN Schaden ab) gegen sehr starke Bosse einsetzt, stirbt er nach ein paar Hieben.

Deshalb lieber Pala, wenn du am Anfang der Story bist. Spätestens, wenn du also ein paar legendäre Grottenbosskarten hast, solltest du den Pala in einen Gladi umwandeln.

Ich selbst hab nochimmer einen pala, obwohl ich schon Baramos' Karte habe, aber ich komm gut zurecht, also muss ich noch nicht wechseln.

LG YSM

Antwort #3, 15. Mai 2013 um 19:45 von YOSHIMA

Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?
Ich kann dir einen Paladin eigentlich nur empfehlen. Der Zauber "einer für alle" kann sehr nützlich sein, und wenn ein Teammitglied (*hust*Weiser/Priester) mal wenig LP hat, kann man ihn gut dazu nutzen sich mit Prügelknabe/Duldsamkeit dazwischen zu werfen.
Wenn du deinen Paladin weitestgehend geskillt hast, macht der auch Schaden.

Antwort #4, 15. Mai 2013 um 20:08 von Sunwalker

Ja, ich bin immer gezwungen, die MP meines Palas zu opfern, weil irgendeine Lampe immer meinen Weisen umbringt D:
Ist ja auch nützlich, aber später braucht man glaub ich echt einen Gladiator bzw. ein paladin bringt nicht mehr viel...

Antwort #5, 15. Mai 2013 um 20:27 von YOSHIMA

Was heißt später? Ich denke ein Gladiator reicht, zwei braucht man eig. nicht (wüsste zumindest nicht wofür) :)

Antwort #6, 15. Mai 2013 um 20:42 von Sunwalker

Man bräuchte laut einigen Leute hier sogar 3 Gladis und 1 Heiler.
Wenn du zum Beispiel Malroth oder so bekämpfst...
Ich guck mal, ob ich später lieber einen Gladi oder Pala nehme und ändere dann vielleicht...

Antwort #7, 15. Mai 2013 um 20:52 von YOSHIMA

Malroth ist mit einem Galdi locker zu schaffen. 3 Gladis wäre viel zu unflexibel, wenn der Heiler drauf geht ist alles verloren, und es gibt keinen der die Gladis boostet :)

Antwort #8, 15. Mai 2013 um 21:20 von Sunwalker

Dann lieber 3 Heiler und einen Gladi…

Ein Paladin hält einiges aus, und seit ich ihn mir zum Lebensmotto gemacht habe (^^') hab ich immer einen dabei. Komme blendend klar.

Antwort #9, 16. Mai 2013 um 07:26 von gelöschter User

Mir hat der Paladin oftmals aus der Patsche geholfen. Gerade als meine Teammitglieder noch nicht so stark waren, konnte ich mit "Einer für alle" noch die Kurve kriegen.

Bei den reinen Endgegnergrotten (Estark, Zoma, etc.) habe ich zwar auch den Paladin dabei, so ab Level 70 nutzen da bei einem kritischen Angriff die 900 LP aber nicht mehr viel. Ein Treffer, aus ist es. Zum Glück ist der kritische Angriff nicht der Regelfall. Ansonsten hilft nur "Hinter dem Schild", viele Yggdrasilblätter und beten. Möge der Allmächtige mit uns sein.

Antwort #10, 16. Mai 2013 um 08:30 von Launig

"Hinter dem Schilde" ist sowiso eine der nützlichsten Fähigkeiten :)
Mit passender Ausrüstung und Berufung kann man über 50% der Angriffe abwehren oder ausweichen.

Antwort #11, 16. Mai 2013 um 08:43 von gelöschter User

ja mehr kann man net sagen aber hör auf pasa er ist einer der besten spieler in diesem game von dem ich gehört hab.!
naja und apropro film (youtube) wie kommt man die treppen hoch beim rastenen recken?

Antwort #12, 16. Mai 2013 um 10:21 von The-One-Joe

"Einer der Besten"

Gut ist relativ. Jeder findet für sich heraus, wessen Rat er gerne annimmt ^^
Allerdings habe ich diesmal keine Einwände.

Treppe hoch bzw. runter kannst du, wenn du genug Gäste geworben hast.

Antwort #13, 16. Mai 2013 um 11:15 von gelöschter User

Wie gesagt, ich bin erst bei Baramos ._.
Der Pala ist halt Geschackssache. Jeder so, wie er es will (ich bin mir auch noch nicht so sicher, im Moment hab ich den Pala nur, weil ich gut mit ihm klarkomme und zu faul zum leveln bin ':D)

Antwort #14, 16. Mai 2013 um 13:45 von YOSHIMA

YOSHIMA hat Recht, Paladine bleiben Geschmackssache.
Mir passen sie in DQIX zum Beispiel nicht, aber in anderen Spielen sind sie nunmal verdammt wichtig.

Antwort #15, 16. Mai 2013 um 14:02 von Pasanius

Jeder Job ist Geschmackssache…

Tatsache ist, dass man einen Heiler & einen Damage Dealer haben sollte, aber ich glaube, mit der Richtigen Ausstattung rockt ein Barde Level 99* das Game auch allein.

Antwort #16, 16. Mai 2013 um 14:25 von gelöschter User

Mit einem Barden Stufe 99 kann man zwar das Spiel durchspielen, einige Grottenbosse schaffen (auch Baramos auf niedriger Stufe) aber irgendwann kann der allein einfach nichts mehr ausrichten.

Im Grunde soll ja jeder sein Team so einteilen wie er will, d. h. auch immer, dass wenn jemand nach Hilfe für sein Team fragt, gleich eine Diskussion entbrennt.

Antwort #17, 16. Mai 2013 um 15:14 von Sunwalker

Paladin würde ich auf jeden Fall ins Team tuen! Dann zuerst Tugend auf 100 bringen und ihn immer mit der besten Rüstung ausrüsten die du hast. Jetzt immer Duldsamkeit einsetzten und keiner deiner Kollegen nimmt schaden, wenn du jetzt noch einen mit Heilzaubern hast dann heil den Paladin ab und zu mal

Antwort #18, 16. Mai 2013 um 15:49 von Kormer

Das meinte er damit… xD

Antwort #19, 16. Mai 2013 um 16:02 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest 9

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)