Verwirrt (Dragons Dogma)

Ich habe eben die Erz-Hydra besiegt und war doch sehr überrascht, da der Gegner zu den leichtesten Bossen zählt, die ich je hatte, als reiner Nahkämpfer brauchte ich nicht ein einziges mal eine Heilung und sie erwischte mich nur 3-4x während des Kampfes.

Dabei wird sie auf jeder Seite und von jeden User als härtester Boss neben dem Ur-Drachen bezeichnet.

Wurde das nun gepatcht oder wie darf ich diese unverdiente Bezeichnung des Bosses verstehen?

Frage gestellt am 17. Mai 2013 um 18:28 von Lufia18

8 Antworten

Zuerst mal kommt es ja wohl auf deine Spielweise an. :)
Ich finde ihn auch nicht sonderlich hart da es sehr anfällig gegen viele Elementarten ist und aus der Ferne ebenso hilflos wie ein Oger ist.

Antwort #1, 17. Mai 2013 um 19:17 von watchmen

Naja, Spieleweise habe ich eigentlich eine ganz normale:

Wenn Sie ihren Kopf senkt haue ich drauf oder klammere mich daran fest.
Wenn es mir zu lange dauert, klettere ich selbst zum Kopf rauf und haue ihn ebenfalls ab.
Jeder Kopf kostet Ihr sehr viele HP.

Deswegen wundere ich mich, warum die angeblich so schwer sei und ich dachte, dass sie vielleicht mal geschwächt wurde oder so^^

Antwort #2, 17. Mai 2013 um 19:21 von Lufia18

Geschwächt wurde noch nie etwas dauerhaft. Aber die Wahrnehmung einer Herausforderung ist ja immer unterschiedlich und wird meist vom Equipment bestimmt.

Antwort #3, 18. Mai 2013 um 18:30 von watchmen

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?
Naja, in diesen Fall hat das Equipment nichts zu tun, wenn die Erz-Hydra so gut wie nie trifft xD

Antwort #4, 20. Mai 2013 um 02:03 von Lufia18

Es gibt Vasallen die rennen direkt in ihr Maul...frag aber nicht woher ich das weiß.^^

Antwort #5, 20. Mai 2013 um 18:10 von watchmen

Nicht schlimm, Vasallen dürfen ruhig gefressen werden, solange ich es nicht bin xD

Ist wie beim Tod:
Der hat mich nie getroffen, mein eigener Vasall war intelligent genug um nur 2x zu sterben und von anderen Usern habe ich deren Vasallen eigentlich nur umfallen sehen, da sie keine Erfahrung mit den Tod hatten.

Meist stand ich alleine vor ihm, da ich keinen mehr mitnahm, da sie eh keinen Schaden machten und nur tot umfielen^^

Kurz gesagt:
Ein Vasall stirbt? Da zucke ich nicht einmal^^

Antwort #6, 21. Mai 2013 um 23:20 von Lufia18

Wie gemein, dabei reden sie doch immer mit dir und texten dich zu...und weiter zu.^^

Aber du hast recht. Ich habe mit Tod allein kämpfen müssen und bei der zweiten Form des Endbosses habe ich auch fast allein gekämpft.
Sogar den Priester mit dem Schoßhündchen von Drachen habe ich allein gekämpft.
Am besten ich gehe da nur noch allein hinein. :)

Antwort #7, 22. Mai 2013 um 17:44 von watchmen

TOd: Ähnlich wie bei dir, nur irgendwann kapieren auch die Vasallen, dass ein Schlafzauber nicht gesund ist und das die Sense tödlich ist^^

Endboss: Naja, mein Hauptvasall hat bis zu Ende durchgehalten, nur die 2 Einwegvasallen wurden durch seinen Rift eingesaugt und damit aus den Kampf genommen.

Priester: Haben alle überlebt, fielen nicht einmal um^^

Antwort #8, 22. Mai 2013 um 17:55 von Lufia18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon's Dogma - Dark Arisen

Dragons Dogma

Dragon's Dogma - Dark Arisen spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Dogma (Übersicht)