Hilfe (Terraria)

Hi ihr Terrariazocker,ich habe terraria jetzt seit gestern und habe jetzt eine Schutzbrille und einen Kupferharnisch und als Waffe ein eisenschwert,allerdings komme ich jetzt nicht weiter weil ich keine Rohstoffe mehr finde und wenn ich nach links gehe komme ich nur in eine Wüste wo ich sofort getötet werde und rechts komme ich in einen Dschungel wo ich sofort getötet werde was soll ich jetzt tun?
Thx im vorraus

Frage gestellt am 08. Juni 2013 um 10:31 von MrSteve14

4 Antworten

du kannst mal versuchen dich runter zu graben um weiter nach erzen zu suchen oder die wüste beispielsweise ist garnicht schwer liegt es an den monstern die so im sand drinne sind? oder eher die geier? du kannst dir ja so ne schutzmauer machen (so das du nur noch von oben aus rauskommst und keine monster dich von den seiten angreifen können) zu den monstern die im sand drinne sind musst du glück haben wenn du nahkampf auf die gehst (das is blöd bei denen) am besten du machst dir ein bogen und ein paar pfeile wenn du noch stein hast und knallst die so aus der entfernung ab

hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort #1, 08. Juni 2013 um 11:02 von Forcefield

Wäre es nicht am einfachsten, er erstellt noch eine Welt und geht dort auf Rohstoffsuche?

Ich mache das zumindest immer so:
Meine Hauptwelt wo mein Haus steht, wird in Frieden gelassen, da ich es möglich erhalten lassen (also die Natur meine ich)

Dann erstelle ich mir eine zusätzliche Welt und beute sie zwecks Rohstoffen aus, wenn ich nichts mehr finde, lösche ich die Welt.
Nun gehe ich in meine Hauptwelt, lege alles in die Truhe, erstelle wieder eine Welt und das Spiel beginnt von vorne.

Der Charakter kann sich ja frei zwischen den Welten bewegen, man kann dabei nichts verlieren^^

Antwort #2, 08. Juni 2013 um 20:57 von Lufia18

Neue Welten braucht man nicht zu erstellen nur für Rohstoffe. Es gibt genug auf einer Map. Ich persönlich mag die große Map am liebste, da hat man echt ne Menge platz und man kann mehr erkunden.
Die Natur bleibt auch so erhalten, auch wenn man aktiv auf der Map spielt. Bäume kann man nachpflanzen und die Löcher von den abgebauten Erze kann man auskleiden wenns einen stört.
Ist alles Geschmackssache, ich brauche nur eine Map.

Wachs

Antwort #3, 08. Juni 2013 um 21:39 von WACHSCrome

Dieses Video zu Terraria schon gesehen?
Ich zocke immer auf kleinen maps bins gewöhnt so und weil mein Laptop auf groß schnell laggt mittel ist eher mittelmäßig und auf kleinen welten hab ich einfacheres finden von sachen weil die welt nicht gigantisch ist^^

Und an Lufia18 so was hab ich noch nie eigentlich probiert die Idee ist aber geil :)

Antwort #4, 09. Juni 2013 um 10:23 von Forcefield

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Terraria

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)