Hardmode (Terraria)

Wenn man den Boss Wall of Flesh besiegt, wird ja die Map auf Hardmode umgestellt.

Nun geht es darum, dass man ja auf Hardcore seinen Charakter verliert, sollte dieser sterben.

Mir hat einer im Steam-Forum gesagt, dass es sich hierbei um dasselbe handelt, wenn man also den Boss tötet und man danach stirbt, bleibt man auch tot.

Das ist in meinen Augen unsinn, richtig?

Frage gestellt am 11. Juni 2013 um 08:49 von Lufia18

11 Antworten

wer erzählt dir so ein schrott?!?!
der hardmode von der map bringt lediglich ein neues biom (holyinfestion) ins spiel und tonnen neue gegner, außerdem kommt man an tonnen cooler neuer items ran und es gibt 4 neue bosse. sonst nichts. wer dir das mit nardmode sei das selbe wie hardcore-charackter erzählt hat wollte dich entweder ärgern ode war ein vollidiot (ich hoffe es war ersteres ansonsten sehe ich langsam eine bedrohung bezüglich vernichtung der menschheit durch volksverdummung)

Antwort #1, 11. Juni 2013 um 12:38 von Kryos

Sry, ich habe mich da etwas verschrieben, mir wurde das nicht gesagt, sondern ich habe das bei einer Diskussion gesehen und einer hat das eben verzapft.

War halt ein sehr alter Beitrag, vielleicht war es damals anders (auch wenn ich das nicht glaube).

Zitat:
(ich hoffe es war ersteres ansonsten sehe ich langsam eine bedrohung bezüglich vernichtung der menschheit durch volksverdummung)
Ich sehe das nicht langsam auf uns zukommen, die Bedrohung ist schon lange da^^

Danke für die Antwort, wenn ich etwas hasse, dann ist es Hardcore in einem Spiel ;)

Antwort #2, 11. Juni 2013 um 12:50 von Lufia18

hardcore in terraria (nicht hardmode), ist sowieso totaler müll, ich meine wer will seine sachen mühevoll aufbauen und dann fällt man ersehentlich in die lava und alles ist für immer weg?

Antwort #3, 11. Juni 2013 um 14:18 von Kryos

Dieses Video zu Terraria schon gesehen?
Jup, sehe ich auch so.
Bei dem Spiel nicht zu sterben ist in etwa so wahrscheinlich, als würde man in einen Gottesdienst in der Kirche gehen und kein Amen hören^^

Naja, die Leute stehen oft ja auf einen solchen Nervenkitzel, wenn ich aber eine wertvolle Rüstung samt Werkzeug dabei habe und dann sterbe (auf hardcore), kitzelt das höchstens meine Nerven und das bis sie platzen.

Antwort #4, 11. Juni 2013 um 14:33 von Lufia18

naja, eigentlich wäre das nur halb so dramatisch und auch irgenwo cool, wenn ich so darüber nachdenke. den wenn ein charackter stirbt lässt er sein inventar an ort und stelle liegen und man kann mit dem neuen charackter zu der stelle gehen und die sachen wieder einsammeln weil die weltdaten ja speichern. aber trotzdem, wer will schon jedesmal nen neuen charackter machen, da kann man auch gleich mediumcore spielen wo das inventar liegen bleibt beim tod. ich finde allerdings das terraria ich nicht gut mit schwierigkeitsgrad spielen lässt weil man ja eher spaß am bauen und kreieren neuer landschaften haben sollte, auch das es keinen freien editor gibt macht die sache ein bischen blöd auch wenn dadurch die freude umso größer ist wenn man unter den gegebenen umständen etwas große geschaffen hat.

Antwort #5, 12. Juni 2013 um 09:17 von Kryos

Naja, bei einem richtigen HC-Modus würde ein Charakter sterben und das mitsamt seinen Inventars und Equip.

Wenn du also mit zb der Goldrüstung umher läufst und ein volles Inventar hast und dann stirbst, ist alles weg.
Das wäre ich meinen Augen einfach nur pervers und Leute die auf so etwas stehen, sind in meinen Augen war nicht abnormal, aber wie einem das gefallen kann, verstehe ich erst recht nicht^^

Antwort #6, 12. Juni 2013 um 13:55 von Lufia18

das ein charackter stirbt it normal, aber wie kann sein inventar sterben xD ?

Antwort #7, 13. Juni 2013 um 16:56 von Kryos

Normal ist das bei Spielen mit Hardcore einfach so, dass der CHarakter entfültig stirbt und nicht wiederbelebt werden kann.

Da man so ja nicht auf dessen Inventar zugreifen kann, ist somit auch der Inhalt des Inventars für immer verloren^^

Antwort #8, 13. Juni 2013 um 17:03 von Lufia18

ja aber bei terraria werden welt und charackter seperat gespeichert und deshalb bleibt das inventar als vermächtnis in der welt zurück (zumindest meine ich das es so ist, müsste man halt ausprobrieren.

Antwort #9, 14. Juni 2013 um 11:22 von Kryos

Stimmt schon, wäre es aber ein richtiger Hardcoremodus, wie ihn andere Spiele hätten, würde das Equip nicht beim sterben am Boden landen, sondern der Charakter würde es sich behalten und somit wäre es für immer verloren.

Antwort #10, 14. Juni 2013 um 17:19 von Lufia18

Der Hardcoremodus ist sehr gut für Challenges oder Runs geeignet.
Er ist nicht wirklich fürs normale spielen gedacht.

Wachs

Antwort #11, 15. Juni 2013 um 09:42 von WACHSCrome

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Terraria

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
Quiz: Erkennst du diese Logos zu Spielen?

Quiz: Erkennst du diese Logos zu Spielen?

Die Spielewelt ist voll von Logos. Doch kennt ihr sie auch alle? Denn einige davon habt ihr vielleicht gar nicht so (...) mehr

Weitere Artikel

Großbritannien: Bereits 11-Jährige betreiben schon Online-Glücksspiel

Circa elf Prozent der elf- bis 16-jährigen Kinder in Großbritannien haben schon einmal Glücksspiel mit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)