Was findet ihr besser? (Harvest Moon - Zwei Städte)

Hi Leute,ich hab nochmal neu angefangen zu spielen. Aber ich kann mich nicht entscheiden,wo ich wohnen soll. Wo wohnt ihr? Und was macht mehr arbeit ; Ackerbau oder Tierzucht? Was findet ihr besser? :x
Danke schon mal. vielleicht kann ich mich ja danach entscheiden (obwohl ich ja Bluebell schöner finde,aber Ackerbau find ich auch nicht schlecht... :o)
Lg Mizerrta

Frage gestellt am 16. Juni 2013 um 15:09 von Mizerrta

6 Antworten

Ich wohne in Bluebell, weil ich Tiere liebe.
Zieh doch auch nach Bluebell.

Antwort #1, 16. Juni 2013 um 16:37 von Eulenmama

Ich wohne in Kono, weil ich viel Platz für meine Pflanzen brauche. In Blue wenn der Stall ausgebaut und voll ist, brauch ich so lange für die Tierpflege, und kann dann erst nach Kono um die restlichen Pflanzen zu giessen. Auf die Dauer war mir das zu stressig, obwohl ich schon gern Platz im Stall für jede Tierart hätte.
Am Anfang find ich auf jeden Fall Kono besser, in Blue wusste ich tagelang kaum was anzufangen, bis Ruthger endlich mit den Ackerbau-Werkzeugen rausrückte. Das Geld für die ersten Tiere kann man auch in Kono in 2-3 Tagen auftreiben, wenn man in den Bergen alles fängt und mitnimmt.

Antwort #2, 16. Juni 2013 um 17:29 von Cyara

Hm schwierig aber ich glaube,ich kann mich immer noch nicht entscheiden... ;o Was empfehlt ihr denn anfängern? Also ich hab ja schon mal gespielt aber trotzdem. :D

Antwort #3, 23. Juni 2013 um 11:30 von Mizerrta

Dieses Video zu Harvest Moon - Zwei Städte schon gesehen?
also ich wohne schon seit anfang an in blue. am anfang bekommt man gleich tiere und man kann sammeln gehen. wenn du dann die ackerbauwerkzeuge hast kannst du auf der farm in kono auch noch anbauen. am anfang ist das schwierig mit dem gießen weil man immer über den berg muss aber wenn man zeitig genug losgeht klappt das und wenn man dann den tunel hat ist das gar kein problem mehr.

Antwort #4, 23. Juni 2013 um 15:10 von Smileyemy

Ich fang immer lieber in Kono an, da man dort viel früher die Werkzeuge für den Ackerbau kriegt und früher Furchen ziehen kann. Wenn man in den Bergen alles sammelt und fängt was man sieht (und verkauft^^) kann man sich schon in der ersten Woche Tiere kaufen.

Antwort #5, 24. Juni 2013 um 20:01 von Cyara

Kono! dort ist es viel einfacher, dort kannst du auch alle Tiere unterbringen die du wirklich brauchst (lamas für Kleidung, kühe für milch, Hühner, usw...) meiner Meinung nach finde ich Kono besser. aber falls du z.B. cam heiraten willst, würde natürlich Blue in frage kommen. ich hab den fehler gemacht und bin nach Kono gezogen und hab cam geheiratet war ziemlich stressig weil ich den tunnel noch nicht hatte. aber eigentlich solltest du erst schauen wen du heiraten willst und dann in das jeweilige Dorf ziehen.
hoffe ich konnte helfen ^^

Antwort #6, 29. Juni 2013 um 12:46 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Harvest Moon - Geschichte zweier Städte

Harvest Moon - Zwei Städte

Harvest Moon - Geschichte zweier Städte spieletipps meint: Gewohnte Bauernhof-Kost, die für Liebhaber und Neulinge spaßige Spielstunden bereithält. Die Textfehler nerven allerdings. Artikel lesen
73
Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Jeder Mensch spielt komplett anders. Die einen sind ruhiger, die anderen aufbrausend, andere überdenken jeden (...) mehr

Weitere Artikel

Bloodborne: Nach drei Jahren neuen Boss gefunden

Bloodborne: Nach drei Jahren neuen Boss gefunden

Dass unter der Stadt Yharnam in Bloodborne einiges an Gezücht in den Kelch-Verliesen herumwandert, weiß inzw (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Zwei Städte (Übersicht)