Fragen zur Infection & Multiplayer (Terraria)

Moin,

1. wen ich die Fleischwand besiegt habe, wird meine Welt in den Hardmode gesetzt, kann man den wieder zurück schrauben?

2) Wen sich die Infection ausbreitet, wie kann ich die am besten aufhalten, habe ma ein gameplay gesehen mit der überschrift, nur der verfasser hat nichts geschrieben oder erzählt, reicht es mein Gebiet rundherum mit einer Holzwand ein zu zeunen oder reichen Sonnenblumen aus?

3) Können andere Spieler sich an meinem Inventar vergreifen was ich in den Truhen Bunkere? wen ja, wie kann ich mich schützen? und was bringt mir der Tresor und Sparschwein?

4) Sind die Server offline? finde keine offenen SPiele, es steht da nur, wird gesucht...

5) Habe in meiner jetzigen haupt Welt fast alle NPCs gesammelt, wen ich mir jetzt ne neue hauptwelt zulege, kommen die dan nach dem bauen neuer Häuser, rübergesiedelt?

6) Können Meteoriten auch direckt über meinen SPawnpoint abstürzen oder auf meiner NPC Siedlung? ist schon etwas groß geraten^^

Frage gestellt am 30. Juli 2013 um 19:37 von Encelion

13 Antworten

1) Nein, eine Welt die einmal in hardmode umgewandelt wurde, kann nicht mehr auf softmode geändert werden.

2) Ist beides zu wenig, haben wir hier schon einmal gehabt und beantwortet:
/online/terraria/frage...

3) Da muss ich passen.

4) Hier kann ich nur vermuten, vielleicht brauchst du dazu die PSNs der anderen Spieler, ist aber wie gesagt nur eine Vermutung, da ich auf den PC spiele.

5) Nein, kommen sie nicht. Wenn du eine neue Welt erstellst, ist diese Welt praktisch eigen und kann nicht von anderen Welten beeinflußt werden. Die Welt bleibt zb auf softmode wenn die andere in hardmode versetzt wird und alle NPCs müssen erneut freigespielt werden.

6) Meteoriten spawnen völlig zufällig und können überall auftauchen, natürlich auf über deinem Spawnpoint und deinem Haus. Den Spawnpoint kannst du übrigens mit einem Bett frei bestimmen ;)

Antwort #1, 30. Juli 2013 um 19:43 von Lufia18

Noch ma zur Infektion, also sollte ich mir ne Wand aus Schneeblöcken bauen? oder gehen auch Schneeziegel? dan müssten die anderen Blöcke eigendlich hinter der Wand dan verschont bleiben oder? wollte mir so wie so eine neue Welt erstellen, diesmal Groß genug um auch genug Platz für meine Festung zu haben usw...

Antwort #2, 30. Juli 2013 um 20:16 von Encelion

Nein, dass reicht alles nicht. Auch das Gebiet in dem das Haus steht, muss zu einer bestimmten Größe von Schneeblöcken umgeben sein, glaub 10 blöcke von beiden Hausenden aus und 10 Blöcke tief in die Erde, weil sonst das Gebiet infiziert wird und damit wäre das Gebiet auch unbewohnbar.

Was soll dir eine Festung mehr bringen, als ein normales Haus? Du kannst das Haus entweder in einem Schneegebiet bauen, es so machen wie Wachs es in dem link erklärt hat oder du baust dein Haus in Welt 1 und versetzt dann Welt 2 in den hardmode, damit Welt 1 mit deinem Haus verschont bleibt ;)

Antwort #3, 30. Juli 2013 um 20:20 von Lufia18

Dieses Video zu Terraria schon gesehen?
Na ja, will halt in der Hardcore Welt kämpfen und bauen :D zu dem habe ich das Terraria Wiki entdeckt, da stand das die Infection sich auch nicht auf Schlammblöcke verbreitet und 5 Blöcke breit sein muss, aber kann ich mir z.b. nicht ne art Fliegende Insel aus Blöcken bauen?^^

Antwort #4, 30. Juli 2013 um 20:58 von Encelion

Hmm, dass wird wohl auch nicht gehen.
Zum einen wird ein Gebiet ja infiziert und wenn du es so hoch baust, kann dich der Lindwurm erwischen. Das ist ein Boss, der zufällig immer wieder spawnt und durch Wände fliegen kann. Der killt deine NPCs in kürzester Zeit.

Du könntest dein Haus zb in der Hölle bauen, dort kommt die Infektion nicht hin und da gibt es nur diese Feuerkobolde, die durch die Wand feuern können. Aber die sind leicht zu besiegen und sind immer noch besser, als wenn du ohne NPCs auskommen musst und Geister in dein Haus kommen.

Antwort #5, 30. Juli 2013 um 21:07 von Lufia18

3) ja können sie tresor ist auf jeder welt zu greif bar und nur für dich wenn du gold drienen hast hab ich es nicht wenn ich reinschau genau wie beim sparschwein

4) muss in der fa sein und on in terraria dan kannst rein

Antwort #6, 30. Juli 2013 um 21:41 von Crazy555

Ich habe jetzt ne Lösung gefunden, ich starte ne neue große welt und suche mir ne schön großes Schneegebiet und baue meine Festung in den Schnee Berg rein, werde dan noch meine gesammelten 1k Schneeblöcke verwenden um aus zu bauen und dan wird es schon, aber wen das Schneegebiet sagen wir ma, 400 Block breit ist, muss ich dan an den beiden Seiten und oben noch eine mauer aus Schnee ziehen odere reicht es aus einfach im Schneegebiet zu bauen?^^

Antwort #7, 31. Juli 2013 um 05:47 von Encelion

Eine Mauer bringt dir nichts, sowohl gegen die Infektion als gegen die Gegner nichts.

Es reicht also, im Schneegebiet zu bauen.

Antwort #8, 31. Juli 2013 um 12:08 von Lufia18

habe jetzt angefangen auf ein Schneegebiet zu bauen und habe vor meine Festung in den Schneeberg zu setzen, hat die dreckwand irgend ein einfluss auf die Infection oder reicht es nur den bereich für meine mauer ab zu reißen?^^

Antwort #9, 02. August 2013 um 05:40 von Encelion

Hmm, glaube es reicht, den Bereich für deine Mauer abzureißen.

Antwort #10, 02. August 2013 um 12:07 von Lufia18

sry, habe meine Frage etwas Falsch Formuliert, hat die Infektion auch auswirkung auf die Dreck Wände? wie gesagt, wollte mir eine art Schneebunker bauen und bin jetzt da bei die Wände ab zu reißen, reicht da nur den Bereich von den Dreckwänden zu zäubern wo ich meine Räume habe?^^

Antwort #11, 03. August 2013 um 21:15 von Encelion

Naja, darüber habe ich mich auch mal informieren wollen, aber da sind die Spieler wohl alle nicht zu 100% sicher. Die einen sagen ja, die anderen nein.

Antwort #12, 03. August 2013 um 21:23 von Lufia18

Hi, jetzt zu deiner frage mit den Dreck Wänden:

Dreck an sich kann nicht infiziert werden, nur mit Grass bewachsen kann es infiziert werden.
Hast du also eine ganze mauer aus dreck auf einem Grassboden gebaut besteht Gefahr das das Grass die mauer erde hoch wächst und somit Infektion anfällig macht. Ich empfehle andere uninfizierbare Blöcke, am besten ist Holz das ist garantiert uninfizierbar, zudem sollte eine Schutzmauer mindestens 3 - 5 Blöcke dick sein da sich die Infektion sonst nicht durch eine 1 block dicke wand aufhalten lässt. Besonders wenn ein Verderber sein Verderbnis ( was wie unheiliges Wasser funktioniert ) schießt, geht die Infektion vom Aufprallpunkt aus bis zu 3 Blöcke Radius.

Online Welten kann man nur betreten wenn der andere in deiner Freundesliste ist, dann kann man beim Welt starten aussuchen ob der andere sie einfach so im Weltenauswahlmenü betreten kann oder eben nur auf Einladung betretbar ist. Der Tresor ist für deine persönlichen Sachen zur aufbewahrung dar und nur du kannst deine Sachen im Tresor sehen so wie jeder andere nur seine eigenen. zudem ist der Tresor auch eine Tranzporthilfe den du kannst soviele Tresore in der Welt platzieren wie du willst, letztendlich enthalten alle die gleichen Sachen die du reingepackt hast ( sie teilen sich alle ein Inventar )

ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort #13, 11. August 2013 um 15:19 von patrickko

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Terraria

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Gewinnspiel: Holt euch die seltene Premium Collector?s Edition von Persona 5

Gewinnspiel: Holt euch die seltene Premium Collector?s Edition von Persona 5

Als im April dieses Jahres Persona 5 auf den Markt kam, sind zwei bemerkenswerte Dinge geschehen. Zum einen stieg in al (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)