Ist Dawnguard gut? (Skyrim)

Hallo,
Wie findet ihr Dawnguard?
Ich wollte einfach nur eure meinung hören!
PS: Bitte vergleich nicht mit Dragonborn, weil ich hab den addon bereits!

Frage gestellt am 17. August 2013 um 02:40 von RuthiMHMC

10 Antworten

Mir hat es gefallen. Die Questline der Hauptstory ist interessant, man kann sogar, Speicherung an der richtigen Stelle vorausgesetzt (bevor man Schloss Volikhar das erste Mal betritt), beide Seiten einmal durchspielen (Angehöriger der Dämmerwacht oder Volikhar Vampire). Es kommen auch neue Nebenquests dazu, wobei mir die Quest um die Ätheriumsschmiede besonders gefallen hat. Besonders die Schmiede selbst. Das Dungeon ist klein (Dafür ist Arngthamz recht gross), aber ich fand es stark, als ich die Schmiede betrat und es zur Sache ging. Leider respawnen die Angreifer dort nicht. Die Kräfte des Vampirlords sind etwas arg stark, aber ich wählte mit meinem Sneaker Fernkämpfer sowieso die Dämmerwacht. Die verbesserten Armbrüste und die explodierenden Bolzen machten Laune. In geschlossenen Räumen richten die Bolzen ziemliches Chaos an. Ausserdem kann man mit dem DLC Drachenknochenwaffen herstellen, was einem Crafting Fan erlaubt weitere Spielzeuge zu basteln. Das Seelengrab, ein neues Oblivion Gebiet, kann etwas nerven, da es keine Questmarker gibt (oder wurde dies inzwischen geändert?) und die Orientierung wegen der ungewohnten Umgebung etwas verloren gehen kann. Aber mir hat es trotzdem gefallen und ich fand am Ende selbst die verfluchte neunte Seite von Juibs Epos (Sorry, diese Nebenquest wäre beinahe mein persönliches Waterloo geworden, ich war kurz davor die Quest offen zu lassen). Ausserdem gelangst du in ein kleines, neues Gebiet, wo du dem letzten Schneeelfen begegnest (Originalversion nicht die degenerierten Falmer). Du kannst dank der Talentbäume mit dem DLC endlich auch als Vampir/Vampirlor oder Werwolf deine leveln und deine alternative "Persönlichkeit" stärken und ihr neue Kräfte verleihen. Ich denke man bekommt reichlich neue Erfahrungen geboten. Ein Punkt der mich etwas geärgert hatte war, dass kurz nach der Installation des DLC, eine Menge Kuriere auftauchten um mich über Erbschaften zu unterrichten. Die Volikahr Vampire töteten innert weniger Stunden mehrere meiner Händler. Die meisten konnte ich nachdem ich ihre Leichen gefunden hatte, wieder zum Leben erwecken, aber der Gemischtwarenhändler aus Weisslauf steht mir seitdem nicht mehr zur Verfügung. Alles in allem bedauere ich dem Kauf zum Vollpreis (release) jedoch keine Sekunde. Trotzdem solltest du dir noch einige Lets Plays reinziehen, damit du beurteilen kannst, ob das Ganze auch deinem Geschmack entspricht.

Antwort #1, 17. August 2013 um 10:17 von Astaroth1967

Wow danje für den langen Kommentar.
Ich werde danach ein paar Lets Plays anschauen und dann entscheide ich mich ob ich es kaufen soll.

Antwort #2, 17. August 2013 um 12:06 von RuthiMHMC

Einfach nur epich

Antwort #3, 17. August 2013 um 12:56 von DerDemon

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
...epich?

Ich fands... "mager" dafür dass ich damals 20€ (!) dafür bezahlt hab!

Antwort #4, 19. August 2013 um 10:58 von derschueler

@Marek: Für die damaligen 20€ vergisst du zusätzlich noch die Buggeschichten, die einen ebenfalls nervten. ;P

"Einfach nur epich" - Na so "epich" wars auch nicht, die MQ war zu kurz geraten und die Perks zu der Zeit wurden selten benutzt, es gab bz. gibt als Werwolf & Vampir mehr Negativepunkte als Positive. Andererseits ist die Begleiterin Serana eine AI mit Persönlichkeit, auf die ich selten verzichten würde... wenn da nicht die Geschichte mit den Aschehaufen wären.

Antwort #5, 20. August 2013 um 12:41 von paper007

will nur kurz anmerken, dass man drachenknochenwaffen auch ohne dlc herstellen kann

aber ansonsten, fand ichs weder epich noch sch****, ich fands einfach gut.

vampirfürst find ich auch etwas stark, allerdings dauert es auch bis er stark ist.

neue kulissen sind find ich bombastisch gestaltet, allgemein neu funktionen haben sie gut umgesetzt, persönlich hätt ich nichts daran auszusetzen

Antwort #6, 20. August 2013 um 20:12 von 8Marcer8

Danke für die Antworten ich habe beschlossen, dass ich den Spiel einfach mal kaufe.

Antwort #7, 20. August 2013 um 20:14 von RuthiMHMC

"will nur kurz anmerken, dass man drachenknochenwaffen auch ohne dlc herstellen kann"

Falsch. Kein Dawnguard, keine Drachenknochenwaffen.

Antwort #8, 20. August 2013 um 20:22 von derschueler

Naja, für mich sind die Drachenknochenwaffen nicht so wichtig, sobald die daedra besser sind :D

Antwort #9, 20. August 2013 um 21:08 von RuthiMHMC

...nen großen Unterschied gibt es nicht.
Drachenknochenwaffen sind iirc 1 Basepunkt besser was den Schaden angeht.
Aber sie sehen imo besser aus als die daedrischen...

Antwort #10, 20. August 2013 um 21:15 von derschueler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Der Konsolenkrieg und seine Fronten

Der Konsolenkrieg und seine Fronten

Der sogenannte Konsolenkrieg tobt schon seit es Konsolen gibt. Einst waren es Nintendo- und Sega-Fans, die im Clinch (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ bekommt DLC-Verstärkung

Dragon Ball FighterZ bekommt DLC-Verstärkung

Dragon Ball FighterZ bekommt Nachschub! Gleich zwei neue Charaktere werden laut der japanischen Zeitschrift V-Jump (via (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)