Das neue Update nicht auf dem Pad? (Schlumpfdorf)

Hallo Ihr Lieben,
Auf dem IPhone4 wurde mir heute morgen das neue Update angezeigt, aber nicht auf dem Pad. Wie kann das sein? Hier kommt die Meldung, dass alle Apps auf dem neuesten Stand sind.
Kennt noch jemand das Problem? Gibt's da eine Lösung?

Schönen Sonntag
Georgy

Frage gestellt am 22. September 2013 um 10:35 von GeorgyD

11 Antworten

Hallo,
Das war bei mir auch so.

Geh auf app store, gekaufte Artikel, da sollte dann neben dem Schlumpfsymbol das update angeboten werden, so war es jedenfalls bei mir.

Viel Glück

Antwort #1, 22. September 2013 um 11:26 von Yojei

Ja, yojei hat Recht. Hatte auch das Problem, dass mir das Update nicht angezeigt wurde. Über den Appstore habe ich es dann wie beschrieben bekommen.
Hatte schon die Krise bekommen, weil hier im Forum schon schwer über Eier etc diskutiert wurde und ich noch nichts hatte.
LG

Antwort #2, 22. September 2013 um 15:37 von gelöschter User

Lieben Dank, ihr Zwei, hat geklappt :D
Frage mich nur, warum auf einmal dieser Weg?

LG
Georgy

Antwort #3, 22. September 2013 um 15:50 von GeorgyD

Dieses Video zu Schlumpfdorf schon gesehen?
Liegt es vielleicht an der Ipad Version? Ich spiele auf dem ipad 1 und hoffe, dass beeline den auch weiterhin mit updates beliefert. Mein alter ipod 1 bekommt ja gar nichts mehr an updates, weder für apps noch für Betriebssystem und Smurfs Village läuft da schon lange nicht mehr.
VG

Antwort #4, 22. September 2013 um 23:57 von gelöschter User

@Kathi:
Es ist ein Zusammenspiel von Technik-Version und iOS-Version.

Bei Deinem iPod liegt es daran, daß die Schlumpf-App seit Ende letzten Jahres die erste und zweite Generation iPod Touch nicht mehr unterstützt - und deshalb läßt sich keine neue App-Version mehr laden (iOS7 übrigens erst ab iPod Touch 5, also mit 4"-Display).
http://www.mysmurfsvillage.com/news/no-smufs-vi...

Beim iPad spielt das noch keine Rolle, es wird von der App noch unterstützt.
Allerdings kann man beim iPad der ersten Generation kein iOS7 mehr laden - erst ab iPad 2.
http://www.giga.de/downloads/ios-7/specials/ios...

Übrigens ist die Mindestforderung der App beim iPhone das 3GS. Jedoch erst ab iPhone 4 läßt sich iOS7 installieren.

Also je nachdem, wie die technischen Anforderungen steigen, werden nach und nach ältere Generationen "entsorgt".
Die Unterstützung von älteren Geräten ist übrigens auch die Ursache für das Charakterlimit in der jetzigen Höhe. Würden alle auf halbwegs aktuellen Geräten spielen (Kriterium dabei ist neben der Prozessor-Power im Allgemeinen vor allem die Graphik-Leistung im Speziellen), dann könnte man auch die Belastbarkeit durch die App erhöhen, sprich: Man könnte das Charakterlimit zumindest deutlich heraufsetzen.

So, das soll's aber zum Thema gewesen sein ...

;D

Antwort #5, 23. September 2013 um 00:16 von Eikosaederaner

@Eiko:
Vielen Dank für die Aufklärung bzgl Geräte-Generation, Betriebssystem und Smurfs Village. Wieder was dazugelernt! Ich bleibe bei meiner Aussage: du weißt echt alles!
Allerdings ging Smurfs Village die ganze Zeit noch auf dem ipod 2 und ich konnte von dort aus meinem ipad 1 Dorf Geschenke machen und Blumen gießen. Kann ich denn von meinem ipod 2 Dorf aus in meinem ipad Dorf zumindest noch die Blumen gießen, wenn ich auf dem ipod 2 keine neuen Updates mehr laden kann?

Übrigens würde ich das Schlumpfdorf auch lieber auf (Zitat) "halbwegs aktuellen Geräten" spielen. Wenn du einen neueren Ipad nutzlos herumliegen oder etwas Geld übrig hast dann kannst du mir das gerne zukommen lassen, damit ich dann auch dazu beitragen kann, dass das Charakterlimit erhöht werden kann! ;-)

Antwort #6, 23. September 2013 um 00:55 von gelöschter User

@Kathi:
Neee, glücklicherweise gibt es niemanden, der alles weiß ... Das wäre echt gruselig!
;D
Aber da ich mich in meinem Leben öfter für Themen interessiert habe, zu denen ich in meinem Umfeld keine "Ansprechpartner" hatte, wurde ich beizeiten Autodidakt - also vieeel lesen, damals noch bevorzugt in Büchern ...
:)))
So wußte ich schon 1995, daß ich mir einen Mac kaufen werde und habe mich damit beschäftigt. Als dann 3 Jahre später der erste iMac ("bondiblue") auf den Markt kam, bin ich am ersten Verkaufstag 50 km gefahren, nur um einen der ersten zu bekommen und habe mir maximal RAM reinbauen lassen, denn: "RAM mußte ham"!
Frag' mal, wieviele damals was mit "Apple Mac" anfangen konnten ... Da war man noch irgendwas mit "...ot" - genau: Exot ...
:)

Was die unterschiedlichen App-Versionen angeht, so kann man bei Nachbarn mit einer älteren App-Version noch Blumen giessen - nur mit den Geschenken wird's nichts mehr, leider.

Tja, Apple ist leider kein Dumping-Preis-Anbieter. Aber Qualität hat seinen Preis (+ Kosten für die Marke).
Ich hatte mein erstes MacBook 8 Jahre tagtäglich im Einsatz und mußte dann gezwungenermaßen ein neues kaufen, weil die alten Prozessoren nicht mehr unterstützt wurden (keine Installation mehr von aktuellen Updates möglich).

Ansonsten habe ich ein iPhone, weil ich problemlos mit meiner Technik arbeiten muß und nicht ständig "rummurksen" will, wie man es des öfteren von anderen (Nicht-Apple-Nutzern) so hört ...
Obwohl mir für meine eigentlichen Alltags-Aufgaben ein 4er reichen würde, so konnte man mit den High-Level-Schlumpfdörfern nur noch im "Ruckel-Zuckel-Tempo" spielen - also doch Umstieg auf iPhone 5. Aber auch erst nach 3 Jahren mit dem 4er - und es läuft immer noch wie am ersten Tag und dient jetzt als Backup-Medium (und für den Notfall).
Beiden Geräte sind immer voll synchronisiert - via Mac.
Aber spätestens mit einem iOS8 werden wohl dann auch die ersten 4er "aussortiert". Dann wird es dann die 6er geben ...

Zu einem iPad konnte ich mich bisher (noch) nicht durchringen, da ich für meine tägliche Computerei ein vollwertiges MacOS benötige und kein reduziertes iOS. Und nur für die Schlümpfe mal so 'nen knappen Tausender rauszuhauen ...
Und falls ich die Schlümpfe mal richtig groß sehen will, dann stöpsle ich das iPhone halt an einen Monitor (oder Beamer) und schon ist alles "BIG" und beautiful!
;))

Na ja, und ein iPod fehlt mir komplett in meiner "Sammlung", da ich dafür nie Bedarf hatte.

Tja, leider kann ich Dir mit keinem "nutzlos herumliegenden" Apple-Gerät dienen. Selbst der iMac läuft noch - und die Education-Spiele für Kinder laufen auch noch super drauf. Außerdem sieht er einfach gut aus! Kinder sind da kaum wegzubekommen!
;D
Und das Geld liegt zu einem nicht unbedeutenden Teil auf der Bank von Beeline ...
:-(
Was soll's, ich rauche nicht, ich "trinke" nicht, ... ab und zu fluche ich mal ...
Verdammt - Eier für 50 SB ...
;)

Schöne Woche!
:)

Antwort #7, 23. September 2013 um 08:09 von Eikosaederaner

Mensch Eiko, Du bist ja ne echte Pionierpflanze! Was für ein Einblick! :)

Wie ich sehe, konntest Du den 50 SB nicht widerstehen oder hast Du die tausend Eier tatsächlich selbst erpinselt? Wenigstens bekomme ich jetzt mal ein Bäumchen, wenns mit den Tierchen schon nicht klappt.

Antwort #8, 23. September 2013 um 08:37 von Mickerle

@Mickerle:
Na ja, bei 'nem Sky-Dorf kann man auch mal ein paar SB "investieren", ansonsten im 30min-Takt pinseln ...
;D
Wollte Beeline nicht eigentlich keine "special offer" für SB mehr einstellen und Items nur noch gegen "Sofort-Cash" anbieten ..?!
Offensichtlich haben sie gemerkt, was für eine bescheuerte Idee das war ...
:-P
Warte jetzt nur noch auf die "mystery seeds" - werden wohl auch 50 SB pro Stück kosten ... Der Verkaufs-Logik zufolge sollten die erscheinen, wenn die "mystery eggs"-Angebotszeit vorbei ist ...
:))

Antwort #9, 23. September 2013 um 08:50 von Eikosaederaner

Mystery seeds sind die Samen, oder? Die kosten auf Android 30 SB (die Eier dort auch 50 SB). Dann werden sie bei iOS auch soviel kosten. Auf Android hatte ich gerade Wasserschweinchen im Teich angeboten bekommen! Wie süüüüüüß.

Antwort #10, 23. September 2013 um 11:28 von Mickerle

Hi Eiko, Pionier bzgl. Mac ist schon ganz richtig - zumindest als privater Nutzer. Zu dieser Zeit nutzten in erster Linie Werbeagenturen und Grafiker einen Mac, warum liegt klar auf der Hand, und wir hatten als Onlineunternehmen mit großen Kompatibiltätsproblemen zu kämpfen. Gottseidank hat sich ja hier einiges getan :-)

Die Schlümpfe laufen bei mir auf einem 3er Pad und 4er IPhone. Und das bis dato gut. immethin habe ich auf dem IPhone ein Sky-Dorf. Ist zwar - im Verhältnis zum Pad - ein wenig langsamer, aber Geruckel blieb mir bis dato erspart. Bzgl. deine Prognose hoffe ich natürlich, dass es noch seeeehr lange dauert bis diese Geräte nicht mehr unterstützt werden ;D

Was das Pad angeht, so hat mein Mann es mir vor 1 1/2 Jahren zum Geburtstag geschenkt. Ist nett und für einiges gut, ersetzt aber auf keinen Fall ein Book. Bei einer Wahl würde ich mich auch eher für den PC entscheiden. Das neue Netbook von Mac ist auch eine feine Sache, wenn man ein Gerät in "Klein"-Format haben möchte.

Aber, wie Kathi schon sagte, Alles eine Frage des Geldes *seufz*

(Ich darf einfach nicht mehr in den Applestore gehen - muss leider wieder hin. Beim IPod5 meines Sohnes streikt die Innenkamera - also Austausch!)

Antwort #11, 23. September 2013 um 18:03 von GeorgyD

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Das Schlumpfdorf

Schlumpfdorf

Das Schlumpfdorf spieletipps meint: Farmville mit Schlumpf-Bonus, das ohne In-App-Käufe allerdings sehr schleppend ist. Fürs Anhänger der Schlümpfe dennoch einen Blick wert.
71
10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

Es gibt Spiele, die verlangen einfach das Härteste von euch. Oft folgt die einfachste Lösung: Die (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Nachdem das Update White Noise am 5. Dezember 2017 für Rainbow Six - Siege erschien, erreichte der Shooter im Lauf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Schlumpfdorf (Übersicht)