Heavenbringer (Etrian Odyssey 4)

Wie besiege ich den Boss namens Heavenbringer?
Level: 68
Team: Front Fortress sub Medic, Bushi sub Dancer und Dancer sub Nightseeker
Hinterreihe: Medic sub Runemaster und Arcanist
Ich habe fast keine Chance gegen das Vieh es regeneriert sich zu schnell ,einmal hab ich den Kopf besiegt und fast den Kern zerstört aber das war mehr Glück.
Könnt ihr mir bitte helfen?

Frage gestellt am 06. Oktober 2013 um 17:14 von Homunkoloss

3 Antworten

Wenn möglich solltest du solange die Hände mit in dem Kampf eingreifen, viele Flächenangriffe zu benutzen, um allen zu Schaden, sobald der Kopf nur noch über ist, solltest du auf starke Einzelangriffe setzen. Deine stärksten Angriffe solltest du dir für den enthüllten Kopf aufheben, oder diese so setzen, dass sie dann wieder aktiv sind.

Mit dem Fortress sollte immer Taunt und Elementdef hoch aktiv sein, damit du weniger Schaden einsteckst. Mit dem Runemaster, falls der wie ich es erlesen kann als Sub Arcanist ist, dann versuch den Paralyze Circle immer zu setzen. Die Chancen stehen ganz gut, ihn damit zu stunnen.
Den Bushi solltest du vllt austauschen gegen Imperial mit Subclass Bushi. Durch den Chargeskill der Bushi + die Driveskills des Imperial macht dieser mit seinem Drivebladeangriffen ~ 1500-3000 Schaden, je nach Schwäche und Element.

Was auch noch vom Nutzen ist, ist auf ein einziges Element zu setzen und zum Beispiel alle auf Feuerschaden spezialisieren und dadurch mehr Schaden auszuteilen.
Der Medic sollte unbedingt Party Heal auf Maximum haben und LineHeal, die anderen Heals brauchste nur so weit ausbauen, das du alle Passivskills bekommst, das reicht. Zu dem muss der Medic auch in allen Ailments und Statuseffects ausgebildet sein, damit die TP kosten nicht dafür verschwendet werden.

Antwort #1, 06. Oktober 2013 um 21:34 von Tiwi90

Vielen Dank für die guten Tipps! hab jetzt endlich eine Vorstellung wie ich gegen es ankommen soll.
Hab übrigens mit dem Dancer immer dafür gesorgt das Freedom waltz und Refresh waltz aktiv sind, ist das gut?

Antwort #2, 06. Oktober 2013 um 22:10 von Homunkoloss

Ja, Heilung für die Frontline ist immer gut, vllt solltest du deinen Fortress so skillen, das er PartyShield voll ausgebaut hat und den Skill dahinter auch, der den Schaden von Partymitgliedern minimiert, wenn der Fortress den Schaden nimmt. Der Damage nullify skill ist auch gut, da 50% chance besteht, das bei jeder attacke der schaden genullt wird. das heißt bei 8 angriffen ist 8x ne 50% chance, das der schaden genullt wird. für jeden angriff wird das neukalkuliert. Dadurch überlebt der Fortress auch oft alle Treffer von der ganzen Gruppe.

Merk dir außerdem, wer wann angreift, sowohl der Gegner als auch deine eigenen Leute. Demnach kannst du sehr gut strategisch kämpfen, da sich diese Reihenfolge nur ändert, wenn du deine Leute mit HIlfszaubern unterstützt oder der Gegner dich halt verlangsamt oder sich schneller macht.

Damit kannst du dir sozusagen ausrechnen, wann du Heilen musst.

Antwort #3, 07. Oktober 2013 um 12:03 von Tiwi90

Dieses Video zu Etrian Odyssey 4 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Etrian Odyssey 4 - Legends of the Titan

Etrian Odyssey 4

Etrian Odyssey 4 - Legends of the Titan spieletipps meint: Mit eurer Gruppe erkundet ihr Labyrinthe, die vor Ungeheuern, Schätzen und Geheimnissen strotzen. Der Schwierigkeitsgrad ist gnadenlos, aber gerecht.
Spieletipps-Award85
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Etrian Odyssey 4 (Übersicht)