Meinen Deck in Yu-Gi-Oh 5D's World Championship 2011 verbessern! (Yu-Gi-Oh 5D's WC 2011)

18x Monsterkarten

3x Maskierter Drache
3x Glänzender Elf
1x Ausgebildeter Keltischer Wächter
1x D.D. Krieger
1x D.D. Kriegerin
1x Blauäugiger weißer Drache
1x Dreizack-Krieger
1x Trugbild-Drache
1x Uria, Herr der reißenden Flammen
1x Nächtlicher Angreifer
1x Pechschwarzer Wolfskrieger
1x Sangan
1x Behemoth
1x Kuraz der Lichtmonarch

12x Zauberkarten

1x Axt der Verzweiflung
1x Wiedergeburt
1x Ekibyo Drakmord
1x Gemeinsam sind wir stark
1x Kreaturentausch
1x Mystischer Raum-Taifun
1x Schrumpfen
1x Schwarzes Loch
1x Topf der Trägheit
1x Verräterische Schwerter
1x Waghalsig voranstürmen
1x Blitzeinschlag

8x Fallenkarten

1x Bodenlose Fallgrube
1x Eisenschrott-Vogelscheuche
1x Elfenbox
1x Fallgrube
1x Feierliches Urteil
1x Raubender Goblin
1x Ruf der Gejagten
1x Sakuretsu-Rüstung
1x Staubtornado
1x Xing Zhen Hu

Ich habe mal mein Deck im Spiel unter ''Einführung'' bewerten lassen und bekam dann eine Note B. Wie kann ich mein Deck verbessern damit ich eine Note A kriege?

Mfg. NokyRed91

Frage gestellt am 19. Oktober 2013 um 18:37 von NokyRed91

5 Antworten

Erstmal: Auf die Deckbewertung des Spiels kannst du dich nicht verlassen. Die erkennt quasi keine Strategie. Verlass' dich lieber auf eigene Erfahrungen.

Ist das gemischtes Deck, weil du noch nicht so viele Karten hast, oder verfolgt es eine Strategie, die ich gerade nicht verstehe? Ich würde sagen, für ein Storydeck fehlen Synchromonster oder Level-4-Monster mit hohen Angriffspunkten.

- Wieso kommst du mit dieser Frage durch? Als ich mal nach Verbesserungsvorschlägen für mein Deck gefragt habe, hat Spieletipps meine Frage entfernt. -

Antwort #1, 19. Oktober 2013 um 20:04 von Leseleff

ich erkenne hier auch nichts.
anscheinend besitzt er noch nicht so viele karten, denn sonst ist es ein - naja sagen wir mal - verbesserungswürdiges deck, da hier meiner ansicht nach elementare karten fehlen, die in jedes deck gehören

Antwort #2, 19. Oktober 2013 um 20:56 von michi789

Mit diesen Karten bin ich weit gekommen. Viele Karten habe ich jetzt nicht, aber die Gewinn Quote liegt bei 81%. Was sind denn Elementare Karten?

Antwort #3, 19. Oktober 2013 um 22:33 von NokyRed91

Dieses Video zu Yu-Gi-Oh 5D's WC 2011 schon gesehen?
81% ist für ein Deck gegen KI-Gegner nicht besonders hoch, gute Decks spielen irgendwo bei 95-100% Gewinnchance. Und die Bewertung ist Müll. Meine besten Decks lungern irgendwo bei C oder D rum, während Random-Decks oft perfekte bewertungen bekommen^^ Das was da bewertet wird sind lediglich Standard-Sachen, die bei vielen Taktiken aber oft keine oder nur eine geringe Rolle spielen (bspw wenn du viel auf Synchro setzt, dann warnt dich die Bewertung vor Spezialbeschwörungsannulation, im Spiel selbst kommt sowas aber idR so gut wie nie vor oder es sagt mir ständig, ich hätte zu wenig Magiekarten in meinem Turbo-Exodia-Deck, die 100% Winrate hallte ich trotzdem noch nach eineinhalb story-durchläufen^^).

Elementare Karten sind grundlegende Karten wie Bodenlose Fallgrube, Sangan, Mystischer Raum-Taifun, Spiegelkraft, Schwerer Sturm oder Dimensionsgefängnis und vieles mehr, halt alle Karten, die man nicht in Kombos verpacken kann, die aber auch so trotzdem sehr gut in den meisten Decks funktionieren. Aber man sollte damit sparsam umgehen, denn im Gegenzug für die Feldkontrolle verlangsamen sie Kombos oder sorgen im schlimmsten Fall dafür, dass dein Feld verstopft oder du keine karten mehr auf der Hand hast.

Wichtig ist Deckbau vorallem der aufbau von Combos und die Synergie zwischen möglichst vielen Karten. Dein Deck aber entzieht sich dem ziemlich stark, indem es größtenteils nur zufällig zusammen gewürfelte Karten zu sein scheinen. Du hast zB Uria drin und 4 permanente Fallenkarten im Spiel. Das sind jetzt 5 Karten, die eine Kombo bilden und sonst mit kaum einer anderen Karte harmonieren. Besser wäre es hier also, wenn du verstärkter auf premanennte Fallen setzt oder zumindest effekte nutzt, die sowohl ihn als auch Fallenkarten schneller kommen lässt (vorallem uria selbst muss möglichst innerhalb der ersten paar runden vorhanden sein) bzw wenn möglich, dann uria auch mehrmals in deck nehmen falls möglich (ich kenn jetzt die limitierungen nicht).
Alternativ, falls du noch nicht die möglichkeiten dazu hast würde ich dir raten, ihn erstmal rauszunehmen und ihn und die permanenten fallenkarten für sinnvolleres zu ersetzen, denn so ist das deck einfach zu langsam und zu leicht auszukontern.

Und weiterhin sind normale Monster nicht empfehlenswert, wenn sie in keiner Taktik vorhanden sind. der weiße Drache bspw bringt dir in dem Deck keinerlei Vorteile. Hier also lieber etwas schwächere Monster nehmen, die durch ihre Effekte aber mehr nutzen haben, bspw Monarchen (wobei ich von Kuraz abraten würde, einfach weil er durch die Angriffsblockade seinen Vorteil der Kartenzerstörung nicht ausnutzen kann).

Das wären zumindest erstmal meine grundlegenden Vorschläge. Für weitere Tipps solltest du natürlich erstmal sagen, in welche Richtung dein Deck gehen soll bzw welche Taktiken du speziell anwenden willst, weil ohne das Wissen ist es oft schwer, überhaupt vorschläge zu machen.

Antwort #4, 22. Oktober 2013 um 14:32 von MayaChan

Schöner laaaaaaannnngggeeerrrr text
Dem ich nur zustimmen kann

Antwort #5, 22. Oktober 2013 um 15:09 von michi789

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Yu-Gi-Oh! 5D's World Championship 2011

Yu-Gi-Oh 5D's WC 2011

Yu-Gi-Oh! 5D's World Championship 2011
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Yu-Gi-Oh 5D's WC 2011 (Übersicht)