Masuda Methode - zwei verschiedene (Pokemon Y)

Hallo,
ich versuche mich an der Masuda Methode und habe ein Ditto aus England und ein Evoli aus Japan.
Leider habe ich bereits 4 Boxen Eier gezüchtet und ausgebrütet ohne jeden Erfolg.
Weiß jemand ob die Methode nur funktioniert, wenn beide Pokemon aus dem selben Ausland kommen? Mir ist diesbezüglich nämlich nichts bekannt. Vielleicht hab ich auch einfach kein Glück bisher.
Freue mich auf Antworten.

Frage gestellt am 19. November 2013 um 08:33 von Koraxrabe

12 Antworten

einfach kein glück, wie gesagt es ist eine 1:1365 chance, und wenn man sehr pech hat dann vielleicht erst bei der 1000 ei...

Antwort #1, 19. November 2013 um 08:41 von Sandfall

Okay, danke dir!

Antwort #2, 19. November 2013 um 08:42 von Koraxrabe

aber ein kleiner tipp, es sollte eigentlich ein japanische ditto sein das die chance steigt!

Antwort #3, 19. November 2013 um 08:44 von Sandfall

Dieses Video zu Pokemon Y schon gesehen?
Bist du sicher? Ich habe gelesen hauptsache es kommt aus dem Ausland o.o

Antwort #4, 19. November 2013 um 08:45 von Koraxrabe

ja ganz sicher!

Antwort #5, 19. November 2013 um 08:47 von Sandfall

Gut dann werde ich mal schauen ob ich ein Japanisches Ditto im GTS ertauscht bekomme :)
Danke!

Antwort #6, 19. November 2013 um 08:48 von Koraxrabe

...von wegen ganz sicher <.<

Ausland = Ausland
Ob Japan oder England ist egal. Kann auch ein spanisches Ditto sein -.-

Die Sache is eher die dass die Masuda Methode nur dann greift wenn EINS der Elternteile aus dem Ausland kommt. Das andere muss dir gehören.

Nachzulesen hier: http://www.pokewiki.de/Shiny

4 Boxen sind nichts.

Antwort #7, 19. November 2013 um 09:13 von derschueler

Oh dann ersetz ich das Evoli mit einem deutschen Evoli.
Danke derschueler!

Antwort #8, 19. November 2013 um 09:17 von Koraxrabe

Erwarte nur nich zu viel...

0,07-8% is nich viel...

Antwort #9, 19. November 2013 um 09:28 von derschueler

Ne mach ich nicht :)
Aber schon erstaunlich wie viele Leute meinen dadurch extrem schnell ein Shiny bekommen zu haben!

Antwort #10, 19. November 2013 um 09:33 von Koraxrabe

Ich muss sagen derschueler hat recht, Ausland=Ausland, das habe ich auch noch nie gehört, dass gerade ein japanisches Pokemon mehr bringt als z.B. ein französisches.

Antwort #11, 19. November 2013 um 16:14 von TheDarius96

Sehr schön wie man hier die unterschiedlichsten Meinungen hört^^

Es ist egal ob das eine Pokemon aus Japan kommt, oder das andere dir gehört.
Beide Elternteile müssen in verschiedenen Sprachen sein.
Bedeutet alsp es ist egal ob du ein Japanisches mit nem Englischen oder deins mit einem Spanischen paarst.

Antwort #12, 17. Februar 2014 um 09:54 von ev-point-master

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Y

Pokemon Y

Pokémon Y spieletipps meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen.
Spieletipps-Award90
Online-Zwang: Jetzt mal ernsthaft - Was soll das?

Online-Zwang: Jetzt mal ernsthaft - Was soll das?

Spiele, die eine ständige Internetverbindung erfordern, gibt es trotz heftiger und berechtigter Kritik noch immer. (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Y (Übersicht)