Anfänger Hilfe bitte ^^ (LoL)

Hallo Erstmal! :) Ich habe gestern mit Lol angefangen und habe bemerkt ich kann sehr gut mit meinem Champion Warwick kämpfen :) Ich wollte Fragen : Gibt es den einen Champion der sich ähnlich wie er spielt aber stärker ist ?:) Danke im voraus

Frage gestellt am 30. November 2013 um 11:10 von justin480

25 Antworten

Hi,
"stärkere" Champions gibt es an sich eigentlich nicht, sie sind nur anders. Riot hat die meisten dabei aber schon recht ausgeglichen gestaltet, damit nicht immer die selben Champs gepickt werden und die dann auf jeden Fall gewinnen.
Aber Warwick besticht natürlich durch seine Zweikampffähigkeiten, bei denen er dank des Lifesteals oder der Lebensregeneration kaum stirbt. Währenddessen macht er dann aber auch einigermaßen guten Schaden. Mir fällt da jetzt erstmal Olaf ein, wobei es von Vorteil wäre wenn du Olafs Q treffen könntest. Die ist ein Skillshot. Wenn du gut zielen kannst, bekommst du auf jeden Fall viele Kills, ansonsten fehlt dir halt mehr oder weniger ein Skill, was dir einen Nachteil gäbe. Aber Olaf hat im 1 gegen 1 mit ein bisschen Lifesteal und seiner W sowie seiner Passiven einen unglaublichen Sustain, mit dem er sich oftmals sogar vollständig gegenheilen kann, sodass es aussieht als würde er keinen Schaden bekommen. Zudem hat er seinen E, einen Spell, mit dem man Truedmg verursacht, wogegen es eigentlich kein Mittel für die Gegner gibt.
So eine ähnliche Ulti wie bei Warwick gibt es übrigens nochmal bei Malzahar, aber der ist von den anderen Spells her ganz anders aufgebaut.

Antwort #1, 30. November 2013 um 11:51 von saputellooooooo5

1. Jeder Champion ist einzigartig. Klar gibt es Champion, die ähnlich sind, aber (fast) niemand ist ein Klon des anderen.
2. Dieses Spiel ist kompetetiv und daher gibt es eine Championbalance, die recht gut funktioniert. Anders ausgedrückt: Jeder Champion ist im Normalfall genauso gut, wie jeder andere, solange man nicht bestimmte Aspekte meint, sondern das Gesamtpaket.
Ähnlich, aber stärker? Nein.
3. Nun, was ist nun ähnlich? Warwick zeichnet sich durch seine hohe Selbstheilung aus und für Anfänger ist er gut geeignet, da er nichts hat, was "daneben" gehen könnte. Außerdem ist er ein Nahkämpfer, dessen Autoangriffe und Q seine hauptsächlichen Schadensquellen sind. Desweiteren ist er exzellent im Verfolgen von Gegnern, wenn seine E aktiv ist.

Jetzt können wir weit, weit ausfächern. Champion mit hoher Selbstheilung? Davon gibt es dutzende. Nahkämpfer, die Autoangriffe vorzüglich nutzen? Auch davon gibt es dutzende. Champions, bei denen man nicht zielen muss? Davon gibt es auch dutzende. Champions, die gut rennen können? Auch dutzende.

Alles im Gesamtpacket? Da gibt es nur Warwick.

4. Ich habe nur 4 Aspekte von Warwick genannt. Dadurch würde zum Beispiel auch der Champion Nunu in diese Kategorien fallen. Allerdings ist funktioniert er gänzlich anders.

Antwort #2, 30. November 2013 um 12:00 von cs24

Naja man kann aber aus manchen Champs mehr rausholen ,die sind dafür aber schwerer.

Antwort #3, 30. November 2013 um 14:38 von Roxas00

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Nein, man kann nicht "mehr" rausholen, man tauscht lediglich die Stärken und Schwächen von Champs aus. Es kommt also stark auf den Gegner drauf an, ob Warwick oder jemand anderes jetzt stärker ist. Das einige Champs derzeit etwas stärker sind liegt also hauptsächlich daran, dass die meisten Spieler bestimmte Champs spielen, gegen die WW zB nicht so stark ist.

Das einzige, wodurch man durch bestimmte Champs stärker werden kann ist der eigene Spielstil. Ein passiver Spieler wird zB mit Champs wie Sona oder Soraka wahrscheinlich öfters gewinnen als mit Jax oder Lee Sin, wohingegen es bei Aggressiven Spielern eher andersherum ist.
Was man aber mit bestimmtheit sagen kann ist, dass die Champs am stärksten sind, die man am besten beherscht und das heißt, dass man möglichst die Champs am meisten spielen sollte, mit denen man auch gut spielen können will und hier sollte man sich auch noch von Begriffen wie OP, Meta oder Skillcap beeinflussen lassen, denn im Endeffekt soll man ja Spaß haben und nicht möglichst effektiv arbeiten.

Antwort #4, 30. November 2013 um 15:43 von MayaChan

Naja es ist klar das man den Champ spielen sollte den man am besten kann aber ein Talon,Zed oder
Lee sind viel stärker wenn man sie kann als ein WW

Antwort #5, 30. November 2013 um 16:26 von Roxas00

Wie gesagt: Wenn man Champs falsch einsetzt bzw nicht seine Stärken und Schwächen beachtet, dann ist es natürlich klar, dass er schwach ist.
Im 1on1, wo Warwick eine seiner stärken hat, können zumindest Zed und Talon jedenfalls nicht mithalten und Lee Sin ist ihm lediglich ebenbürtig.

Und davon ab wette ich mal, dass du schon seit ewigkeiten keinen richtigen WW-Spieler mehr gesehen hast ;) Gerade underplayed Champions haben ein sehr großes Gewinnpotenzial, einfach weil sie schwer einzuschätzen sind.

Antwort #6, 30. November 2013 um 16:49 von MayaChan

^ Das sin auch alles Carries...bis auf Lee, ich mein er kann auch carrien...im early sogar verdammt hart aber er verliert an effektivität je länger das Spiel geht.

WW is der eine Sack der richtig gebaut einfach nicht sterben will..vorallem wenn die Gegner ne Duo Ap Comp laufen. Er kann nen Adc zwingen geld früh für ne Qss auszugeben und der Atkspeed buff ist generell verdammt nice zum pushen.

Antwort #7, 30. November 2013 um 16:54 von gelöschter User

Ja aber seine Ganks sind halt sehr schlecht. Und doch ich sogar vor ca. 3 Stunden ein Pro WW gameplay gesehen. Und selbst wenn sie WW im 1on1 nicht wirklich töten können weil er so tanky ist er bekomt sie ja auch nich weil sie einfach durch ne Wand jumpen/porten oder sich unsichtbarmchen und weglaufen.Und zurück zum Thema WW kann nur Ganken wenn er seine ult hat und selbst da fänd ich nen Lee Gank mit ult besser.

Antwort #8, 30. November 2013 um 17:08 von Roxas00

Mal völlig außer Acht gelassen, dass WW nicht nur im jungle spielbar ist...

Antwort #9, 30. November 2013 um 17:14 von DerpsterReborn

WW ist nicht für top gedacht geschweige denn stark.

Antwort #10, 30. November 2013 um 17:43 von Roxas00

Hahaha good joke brah

Antwort #11, 30. November 2013 um 17:43 von gelöschter User

^truestory

Antwort #12, 30. November 2013 um 17:44 von DerpsterReborn

Hab ich noch nie gesehen "brah" is auch nicht so stark

Antwort #13, 30. November 2013 um 18:25 von Roxas00

Wenn dus noch nicht selbst erlebt hast woher willst du dann wissen wie stark es ist?

Do you even Logic brah?

Antwort #14, 30. November 2013 um 18:42 von gelöschter User

Dir ist aber schon klar, das Warwick ein Bruiser ist und mehr als die Hälfte der Top-Champs in diese Kategorie fallen? Demzufolge also dürften auch Champs wie Jax, Nasus und Olaf und viele mehr nicht auf Top spielen und da sind wir wieder beim altbekannten blinden Meta-Zombie, der seine Meinungen aus dem zieht, was die Pros spielen^^

Er war zeitweise sogar der stärkste Top-Bruiser, als im Jungle noch hauptsächlich langsame Lategame-Jungler gespielt wurden. Derzeit wird er halt bloß so selten gespielt, weil er keinen Escape und keinen Pre6-Cap closer hat und entsprechend im Early nur sehr schwer zu snowballen anfangen kann, aber das hat halt nichts damit zu tun, wie stark er im Mid-/Lategame ist im Vergleich zu anderen Champs.

Und wie gesagt: Nur weil du nicht genügend Ergeiz besitzt um dir Lösungen für bestimmte Champs (bspw mit Escapeskills) zu überlegen heißt das noch lange nicht, dass er nutzlos ist. Selbst wenn er einen Gegner nicht töten kann, die daraus entstehenden Situationen (Gegner fast Tod und WW streicht sein zerzaustes Fell glatt) können ganze Teamfights entscheiden und mit dem neuen Geld-Beschaffungs-System kann WW sogar sein schlechtes Early ausgleichen, vorausgesetzt man kann das gegnerische Map-Movement gut genug einschätzen.

Du solltest nicht mit aller Macht versuchen, ihn zu einem schlechten Champ zu machen. Die Pros haben und schon oft genug gezeigt, dass ein Champ in einem Patch am unteren Ende der Nahrungskette steht und im Nächsten Patch dauerhaft gebannt wird.

Antwort #15, 30. November 2013 um 19:08 von MayaChan

1.Ordne ich ihn nicht ihn eine Kategorie ein sondern hab mir überlegt wie sein Laneverhalten gegen ein paar Champs ist.
2.Versuch ich ihn nicht mit aller Macht schlecht zu machen es ist einfach nur meine Meinung ^^.
3.Mir ist klar das jeder Champ gut sein kann ich sagte nur das ich finde es gäbe einige aus denen man mehr rausholen könnt.(Was ja eigentlich auch so ist)
4.Wann zur Hölle war WW der stärkste Toplaner Bruiser.
und 5.Ich hab Ehrgeiz um in LoL eine Lösung zu finden das kannste mir glauben.(Ich hab auch immer Eve mit dem richtigen Build stark gefunden und darum auch Diskutiert und ich spiel sie nich mal)

Antwort #16, 30. November 2013 um 23:12 von Roxas00

Naja, man kann halt einfach nicht abstreiten, dass Warwick im Earlygamefocussierten Meta von momentan nicht der Beste ist, aber gerade aufgrund seines Pushing Potentials denke ich, dass bald so jemand wie die Koreaner ankommt, Warwick/Renekton mit nem Double Targons ankommt und Duo Top macht.
Die machen nichts, außer die ersten 2 Lanetower durch zu pushen und den Gegnerjungle zu zu warden. Dann gibts Buffsteals, Rotations in die Mitte, zum Drake und Bot, während Warwick top pusht und zum Monster wird.
Vor allem gegen ne Double AP Comp ist das stark weil Spirit Visage, etc. alle guten Mres Items auf WW.

zu 4. Früher war er mal wirklich stark, aber der stärkste ist auch übertrieben^^

Antwort #17, 01. Dezember 2013 um 00:05 von DerpsterReborn

Ja gut früher war Annie auch so stark wie jetzt Kassa

Antwort #18, 01. Dezember 2013 um 00:15 von Roxas00

Irgendwo in Season 1 müsste das gewesen sein, wo halt hauptsächlich noch langsame jungler wie Amumu, Gangplank oder Cho'Gath gespielt wurden, denen man auch ohne Escapeskill noch relativ gut entkommen konnte und wo auf der Toplane oft noch Fulltanks oder Glasscanons ohne viel Sustain gespielt wurden (damals war es halt noch nicht wichtig). Vorallem als Magewick war er auf der Toplane schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu besiegen, da er sich selbst immer hochgeheilt und den Gegner heftig harrasst hat und beim Offtankumbruch konnte er auch noch einige Zeit lang mithalten. Also auf der Toplane war er sehr stark, zumindest bis einige Onhit-Items generft wurden. Die Stirn bieten konnte ihm damals eigentlich nur Udyr^^

Und an Kassa war schon immer stärker als Annie^^ Er wird von Zeit zu Zeit bloß deshalb nicht gespielt, weil er nur wenig harte CC besitzt und schwer zu spielen ist im kompetetiven Bereich.

Antwort #19, 01. Dezember 2013 um 11:56 von MayaChan

bidde was ? mag zwar sein das zed und talon nicht mit ww im 1vs1 mithalten können aber vorallem die beiden haben gegen ww ein einfach zu starke laning phase .


du hinterfragst denn damalig besten toplaner ? XD hätten wir madreds blutschnitter noch , hätten die meisten in bronze gesurrend weil der wolf ziemlich hart austeilt und wie erwähnt "Er will nicht sterben ! ist ja schlimmer als bei trynda O.o" man konnte den fast gar nicht umbringen weil er sich schlimmer hoch heilt als aatrox und das will ja was heißen ! das eigentliche problem ist einfach nur dieses schlechte early game , was man aber nicht zu spüren bekommt wen nach alter schule mit ihm jungelt


also wen du ein ähnlichen, leicht ähnlichen champ, spiel aatrox oder nasus

Antwort #20, 01. Dezember 2013 um 13:26 von amane-kun

Warwick spielt man ja auch nicht in der Mitte heutzutage, entsprechend also ist die Wahrscheinlichkeit, gegen einen Zed oder talon im early kämpfen zu müssen relativ gering.

Und Madreds war auf ihn zu Offtank-Zeiten nicht mehr empfehlenswert, da es ein zweischneidges Schwert auf ihm war, welches sich nur gelohnt hat, wenn man auch früh snowballen konnte (war ja immerhin eines der teureren Gegenstände)

Und mit Nasus kann man ihn nicht vergleichen, dafür unterscheidet sich ihr Spielstil vorallem im Early und Mid viel zu stark.

Antwort #21, 01. Dezember 2013 um 13:37 von MayaChan

nie ein zed top gesehen ? XD

madred auf ww op nothing to said

ich behaubte ja auch leich XD

Antwort #22, 01. Dezember 2013 um 13:41 von amane-kun

Ich hab schon alles überall gesehen, aber bei den vielen Meta-Zombies sieht man solche Variationen eher selten^^

Antwort #23, 01. Dezember 2013 um 13:52 von MayaChan

bidde was ? O.o ich hatte gedacht , top zed ist die meta O.o weltbild ruiniert ;_;

Antwort #24, 01. Dezember 2013 um 16:37 von amane-kun

Top Zed wird so verdammt wenig gezockt ...

zumindest bei mir

Antwort #25, 02. Dezember 2013 um 06:14 von SonGokuOrMaybeLeona

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Electronic Arts erweitert den Tresor von EA Access. Ab sofort ist der Ego-Shooter Black, der einst für die Xbox un (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)