Wie ist es? (Bravely Default)

Lohnt es sich. Ich habe die Demo gespielt und bin nicht sehr erstaunt.

Frage gestellt am 08. Dezember 2013 um 16:39 von Doob-yu

6 Antworten

is nen solides Spiel. die Demo sagt zwar viel über das Kampfsystem aus aber wenig über die Story.

Antwort #1, 08. Dezember 2013 um 18:14 von DantoriusD

Du hast es doch gekauft. Würdest du es weiterempfehlen? Ist die Story gut?

Antwort #2, 08. Dezember 2013 um 19:55 von Doob-yu

Also weiter empfehlen kann ich es schon besonders da ich das Spielegenre echt mag und es ahf dem 3DS wirklich nur sehr wenig JRPGs gibt.

Von der Story kann ich bisher kaum was sagen so weit bin ich noch nicht. Momentan ist es aber nicht wirklich revolutionär. Eher das typische Standart Szenario was man oft in diesem genre findet.Aber daskann sich noch ändern.

Antwort #3, 08. Dezember 2013 um 20:05 von DantoriusD

Dieses Video zu Bravely Default schon gesehen?
Die Story ist grund solide, wie Danto schon sagte, nichts revolutionäres.

Im Prinzip eine 08/15 Weltrettungsgeschichte, bei der den Protagonisten diverse Steinchen in den Weg gelegt werden.

Interessanter ist - und das macht das Spiel aus - das Kampf und Job System. Dies ausführlich zu beschreiben ginge nun aber zu tief. Das Spiel sollte allerdings auf Schwer gespielt werden, wenn du wirklich die taktische Tiefe des Spielsystems nutzen möchtest, da du durch ein wenig grinden - was aufgrund von Geldmangel zu beginn, fast nicht zu umgehen ist, das Kämpfen Quasie zu einem selbstläufer machst. Ich war z.b. bereits vor Kapitel 1 auf level 20 - also noch im Tutorial. Bin nun gerademal am Anfang noch Kapital 2 und habe bereits die ersten Jobs meiner Protas voll.

Mein Fazit bleibt aber dennoch, dass der Kauf gerechtfertigt ist. Die positiven Faktoren überwiegen einfach - wozu ich sagen muss, ich sehe lieber eine 08/15 Story, die Hand und Fuss hat, als das irgendwas experiment wird, das nicht klappt und damit ein eigentlich gutes Spiel kaputt gemacht wird.

besonders positiv hervorzuheben sind:
- sehr gutes "klassisches" Kampfsystem mit modernen Innovationen
- vielfältiges Jobsystem mit der möglichkeit außerhalb des Kampfes den Job anzupassen (24 Jobs sind es glaub ich)
- Norende :D
- liebreizende Charaktere

evtl negativ
- Chibi Design der Charaktere
- sehr schneller überpowered

ich hoffe das hilft dir bei der Entscheidung.

Antwort #4, 09. Dezember 2013 um 16:22 von dracodeus

Das du schon dermassen overpowerd bist ist selber schuld. In Kap 2 hatte ich noch keine Jobs auf Max.hab zwar viel experimentiert aber Agnes war immer whitemage und is erst auf Kap 3 mitte max geworden.

Alternativ kann man auch einfach einstellen das es keine Exp mehr für Kämpfe gibt. Bin jetzt mitte Kap 5 und hab seit Kap 3 Anfang keine Exp mehr bekommen und so langsam werden selbst die standartgegner wirklich ne Herausforderung.

Antwort #5, 10. Dezember 2013 um 09:34 von DantoriusD

Ein RPG ist aber allgemein nicht darauf ausgelegt Danto, die EXP der Kämpfe auszuschalten. Ich könnte genausogut die Monsterrate auf 0 % setzen und das Spiel einfach durchrennen.

Aktuell bin ich Kapitel 3 und bereits über level 50. Und ich level nicht besonders lange, meistens nur um Geld zu machen, hierfür kille ich meistens Monster die ich Sweepen kann - also schwache Monster unterhalb meines levels, um den Geldboni mitzunehmen, der meist mehr bringt, wie was starkes zu killen - , was ich zwangsläufig brauche, da Waffen und Rüstungspreise aus Norende exponentiell ansteigen... im gegensatz zur Demo, wo du ein paar Waffen und Rüstungen bekommen hast für das upgraden den Shops gibt es jetzt meist nur noch 1 Teil. Mit level 11 ist der Laden voll, was bei mir in Kapitel 3 bereits 3 Läden sind und die Waffen sowie die Rüstung kosten einfach ein Vermögen... und Geld liegt leider nicht auf der Straße.

Aber um ein gegenbeispiel zu nennen, es gibt ettliche Spiele. z.b. Tales of Xilia (PS3), da Grinde ich wirklich und dennoch sind die Bosskämpfe eine echte Herausforderung. Grinden gehört eigentlich zu einem jRPG in der Regel dazu, wenn du dir die Mentalität der MMORPGs die aus dieser Region kommen, mal genau anschaust, wirst du feststellen, das du 80 % des Spiel nur mit Grinden beschäftigt bist, im gegensatz zu West-Europ./Amerikanischen MMORPGs wo du fast permanent eine Quest nach der anderen hast. Dies spiegelt sich eigentlich auch in jRPGs wieder, jedoch eben genau hier brigt BD die gefahr das du extrem schnell überlevelt bist. Ettliche spiele haben dies mit Angepassten levlen der Bossen geregelt, andere wiederrum, indem Monster irgendwann keine EXP mehr geben, BD hat hier keinen Riegel vorgeschoben, ich könnte theoretisch bereits in Kapitel 2, bei den Fröschen sämtlichen Jobs maxxen und wahrscheinlich dabei auch max level erreichen. Dies ist nunmal ein kritikpunkt an einem Spiel, ob es dir gefällt oder nicht. Das ausschalten der EXP per Hand, sollte hierfür auch nicht die Lösung sein, da dies die Gefahr birgt, das du irgendwann zu schwach wirst. Wie du scheinbar selbst bereits feststellst, stellen für dich schon einfache Gegner eine herausforderung...

Meiner Meinung nach nicht der Sinn eines Spieles.

Ein weiterer Negativer Kritikpunkt, den ich jetzt feststellen musste, ich das Norende zu schnell fertig ist, und zu wenig vielfalt an Items mitbringt. Hätte mir lieber gewünscht das so ein Ausbau 2-3 Tage dauert und dafür aber komplette Rüstungssets bringt...

Dennoch ändert das alles nicht meine Meinung nach BD ein wirklich gutes Spiel ist, das man bedenkenlos empfehlen kann.

Antwort #6, 13. Dezember 2013 um 17:25 von dracodeus

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Bravely Default

Bravely Default

Bravely Default spieletipps meint: Bravely Default ist etwas Besonderes. Die Verbindung bekannter Spielelemente mit modernen Ansätzen erschafft ein gelungenes Rollenspiel im japanischen Stil. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Nach einer üblichen Partie Overwatch kam mir gefühlt zum tausendsten Mal eine traurige Erkenntnis: Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bravely Default (Übersicht)