Endgame (Etrian Odyssey 4)

Bitte ab hier nur weiterlesen, wenn ihr die Story samt Extra-Dungeon bereits durch habt, da ich euch nicht spoilern will.

1) Ich habe zwar die 3 Drachen mithilfe der zusätzlichen Charaktere besiegt, aber ich habe immer ein paar Versuche gebraucht und habe nur mit knapper Not gewonnen, kann mir jemand sagen, wie ich sie am besten besiegen kann?

2) Ich stehe nun vor diesem schwarzen Drachen, gegen diesen habe ich aber ehrlich gesagt nicht den Hauch einer Chance. Welche Taktik, Klassen und Essen wären hier Ideal?

3) Ich bin nun in diesem neuen Dungeon und auf Ebene 2 gibt es diese 3 verschiedenfarbigen FOEs, die wie Kürbismonster von Halloween aussehen. Wie kann ich die bitte schlagen?

4) Kann ich den Schaden von diesen färbigen Flecken die sich zb im Raum bei den FOEs von Frage 3 am Boden befinden verringern oder vermeiden?

5) Auf Ebene 3 gibt es diese Motten, die immer sich gegenseitig im Kampf zu Hilfe kommen, gegen eine komme ich ja mit letzter Kraft an, aber bevor ich sie besiege, kommt immer eine der anderen beiden Motten ihr zu Hilfe, hat da jemand Tipps, wie ich da am besten vorgehen oder kämpfen soll?

6) Ich versuche nun schon lange, bei diesem Insekt die richtige Kombination der Chemikalien zu mischen, aber selbst mit diesen Einträgen die man überall findet, schaffe ich es nicht. Muss zumindest zugeben, dass daran auch mein relativ simples Englisch nicht ganz unschuldig ist.

7) Wenn ich einen meiner Leute zb das Buch der Stärke gebe und ihn dann in den Ruhestand schicke, behält der neue Charakter der für ihn übernimmt dann diesen Bonus oder geht er verloren?

Mir ist es übrigens egal, ob ich meine Klassen für die FOES, dass Insekt oder den schwarzen Drachen umstellen soll/muss, ich bin gerne dazu bereit, meine Klassen für die paar Kämpfe zu ändern.

Frage gestellt am 08. Dezember 2013 um 19:13 von Yamata_no_orochi

6 Antworten

Zu 1. verweise ich am besten zu den Kurztipps hier, wo ich bereits einen Beitrag für die Drachen geschrieben habe, der alles abdeckt, was man wissen sollte.

Was 2. betrifft, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du nimmst einen Nightseeker und hoffst dann auf gut Glück, den Drachen mit Assassinate zu töten (und ja, das geht bei dem letzten Drachen, obwohl er ein Boss ist!), oder du nimmst einen Arcanist und einen Sniper ins Team. Es ist gegen den letzten Drachen SEHR wichtig, so lange wie möglich den Kopf zu versiegeln mit Hood Circle oder Head Snipe, und noch besser wenn du die Arme und Beine ebenfalls versiegelst. Der Kopf ist allerdings das wichtigste, da er dann seine stärkste Technik nicht einsetzen kann. Außerdem brauchst du die Technik des Arcanisten, die die gegnerische Verwundbarkeit gegenüber Status zurücksetzt (Release Spell oder sowas in der Richtung), da der Gegner sonst mit jeder Versiegelung immer resistenter dagegen wird.
Übrigens als Hinweis: In der ersten Runde sowie in jeder Runde, die durch 5 teilbar ist, setzt der Drache den Angriff ein, der alles versiegelt (Darkness Curse), und immer wenn er 10.000 Schaden erhalten hat, setzt er seinen stärksten Angriff, Supernova, ein.
Da der Drache gerne Elementarangriffe nimmt, wäre der Dragon Carp aus Gebiet 4 nicht schlecht.

3. ist ein wenig tricky. Die Kürbisse haben allesamt so einige Resistenzen, wodurch viele Angriffe wenig Schaden machen - mit einer Ausnahmen, nämlich elementlosen Angriffen. Dazu gehören unter anderem Origin Rune vom Rune Master, und Sniper hatten auch einen Elementlosen Angriff, dessen Namen ich gerade vergessen habe. Trigourd hat von den dreien die niedrigste Energie, nämlich nur 2519, ist aber gegen alles außer elementlose Angriffe resistent. Hexgourd hat 5038 Energie, ist aber nicht resistent gegen Volt, und kann demzufolge auf zwei Arten getroffen werden. Galvanic Rune hilft hier EXTREM. Flygourd hat 7557 Energie, hat dafür aber keine Resistenzen gegen Slash, Pierce und Bash, also die drei physischen Angriffsarten. Die Informationen dürften ausreichen, um die Sache einfacher zu machen für dich.

Antwort #1, 08. Dezember 2013 um 22:36 von Remixer

Was 4. betrifft, du kannst den Schaden verringern. Die Technik dafür heißt Tame Ground und kann von jedem Arcanisten gelernt werden. Markiere übrigens mal die Schadensfelder und vergleiche diese Mal mit den Teleportfeldern in den dunklen Räumen.

Bei den Motten in deiner 5. Frage empfiehlt sich einfach, so trivial wie sich das anhört, sie so schnell wie möglich zu töten. Da sie sich nur bewegen, wenn du in einem Kampf bist, kannst du nahezu immer von hinten angreifen, um eine kostenlose Runde zu erhalten. Sie sind außerdem schwach gegen Pierce (Element von Bögen etc) und Fire, also nutze das aus, soweit es geht. Sie so lange wie möglich versiegelt zu haben hilft auch immens gegen die stärkeren FOE. Wenn du sie nicht schnell genug besiegen kannst, dann trainiere entweder noch ein bischen, oder hole dir etwas ins Team, dass sehr schnell großen Schaden anrichten kann, wie zB. den Imperialist.

Zu 6. sage ich nur: Grün -> Weiß -> Blau -> Rot -> Gelb.

Zu deiner letzten Frage, die Werteerhöhungen bleiben für diesen neuen Charakter.

Falls Rückfragen vorhanden sind, dann stelle diese hier.

Antwort #2, 08. Dezember 2013 um 22:36 von Remixer

Kleine Korrektur meinerseits zu der dritten Frage: Supernova wird in jeder 5. Runde eingesetzt, während Darkness Curse in der ersten Runde und danach immer eingesetzt wird, wenn der Drache 10.000 Schaden erhalten hat, nicht umgekehrt wie ich es oben geschrieben habe.

Antwort #3, 08. Dezember 2013 um 22:59 von Remixer

Dieses Video zu Etrian Odyssey 4 schon gesehen?
1) Lol, dabei habe ich diesen Beitrag schon mal aus langeweile gelesen, ich werde wohl langsam alt^^

2) Hmm, da werde ich wohl eher die zweite Art zu kämpfen nutzen müssen, da der Drache ja leider auch ein Item droppt, dass man nur unter bestimmten Bedingungen bekommt und wenn ich ihn so schnell kille, kann ich dem Item nur traurig hinterher winken.

3) Sniper hat einne elementarlosen Skill? Entweder bin ich blind oder ich finde ihn nicht.

4) Ok.

5) Hmm, dann werde ich wohl doch noch trainieren müssen.

6) Ok.

7) Puh, da bin ich erleichtert.

Übrigens, mein Team besteht ja momentan aus:
Fortress, Landsknecht, Sniper, Medic und Runemaster.

Landsknecht werde ich auf 99 gegen Imp tauschen, wo ich mich aber einfach nicht entscheiden kann, sind die Subs für alle, hast du da ein paar gute Ratschläge für mich?

PS: Wäre es nicht besser, Sniper gegen zb einen weiteren Runemaster zu ersetzen? Sniper kann zwar Binden, aber vom DPS her, liegt er weit hinter dem Runemaster.

Antwort #4, 10. Dezember 2013 um 12:32 von Yamata_no_orochi

Zu 2.) Du musst den Drachen eh zwei Mal besiegen, da er zwei verschiedene Items droppt. Eins bekommst du nur, wenn er einen versiegelten Kopf hat während er stirbt, und eins bekommst du nur, wenn der Kopf eben nicht versiegelt ist, d.h. sie schließen sich gegenseitig aus. Die einzige Möglichkeit beide zu kriegen wäre dann Formaldehyde.

Zu 3.) Der Skill heißt Silver Arrow und kann ab Level 20 erlernt werden, das Spiel wertet den Skill als Elementarlos.

Ansonsten sieht dein Team genau so aus wie mein Storyteam, damals hatte ich halt Fortress/Dancer, Landsknecht/Bushi, Sniper/Nightseeker, Medic/Arcanist und Runemaster/Arcanist.

Mit diesem Team wirst du NICHT mit dem geschwächten Insekt auf Ebene 3 des Bonusdungeons klar kommen, da dein Schadensoutput zu niedrig ist, der Fallen One ist damit aber machbar.

Ansonsten ist es halt wichtig dass du weißt, wofür du dein Team bauen willst. Es gibt Teams, die speziell für den stärksten Boss des Spiels gebaut werden, aber so für Dungeons ein bischen schwieriger zu spielen sind, und umgekehrt. In erster Linie musst du dann auch hinter deinem Team einen Plan haben bzw. Kombinationen irgendwo einbauen.
Der Sniper ist zB. über lange Strecken wegen seiner Binds sehr praktisch, und bleibt auch praktisch, ist aber gegen das Insekt nahezu nutzlos, da es eine extrem hohe Resistenz gegen Binds hat. Ob man nun für ihn einen Runemaster reinholt oder nicht, ist dann schon wieder eine Frage dessen, was man mit dem Team machen will.

Ich kann an dieser Stelle aber auch keine so konkreten Empfehlungen geben, da es eine Weile her ist, seitdem ich den stärksten Boss mit Chemikalien gemacht habe. Ich hab danach mehrmals ohne Chemikalien besiegt, und meine Party dafür wäre dann logischerweise in deinem Fall ein wenig Overkill. xD
Ich hatte halt Landsknecht/Bushi, Nightseeker/Bushi, Fortress/Dancer, Runemaster/Bushi und Arcanist/Medic, aber viele andere Party-Aufstellungen gehen auch. Ist alles nur eine Frage des Gesamtplans.

Antwort #5, 10. Dezember 2013 um 18:05 von Remixer

Das mit Formaldehyde habe ich mir auch schon gedacht, da ich wahrscheinlich eh noch einen zweiten Runemaster leveln will, damit ich alle Angriffsmagien je nach Gegner nutzen kann, muss ich eh einen frischen Chara leveln, daneben levle ich einfach 4 Nightseeker hoch, da ich eh nicht mit allen angreifen kann, wechsle ich dann eben den Runemaster bei Fallen One aus und lasse meinen Sniper das Item einsetzen und die anderen nutzen eben 4x ihren Todesskill, wenn es nicht klappt, lade ich neu^^

Übrigens kam der Trick mit dem Vergleich der Räume zu spät, hatte da schon alle Räume und Bereiche abgesucht und habe sehr lange gebraucht, bis ich diese dunklen Teleporträume erkundet hatte, trotzdem danke :)

Ok, also doch silver arrow, so wie ich dachte, aber ich war nicht sicher.

Ok, danke für die Hilfe mit den Teams. Bei mir ist es ja nicht so schlimm, da ich gestehen muss, dass ich auf easy spiele.

Antwort #6, 11. Dezember 2013 um 18:07 von Yamata_no_orochi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Etrian Odyssey 4 - Legends of the Titan

Etrian Odyssey 4

Etrian Odyssey 4 - Legends of the Titan spieletipps meint: Mit eurer Gruppe erkundet ihr Labyrinthe, die vor Ungeheuern, Schätzen und Geheimnissen strotzen. Der Schwierigkeitsgrad ist gnadenlos, aber gerecht.
Spieletipps-Award85
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Etrian Odyssey 4 (Übersicht)