Einige essentielle Fragen (Rome - Total War)

Ich spiele seit einiger Zeit und es traten folgende Probleme auf:
- Speerträger / Hopliten in Phalanx "driften" während dem Kampf nach links oder rechts und machen Formationen zu nichte bzw drängen sich an Hausmauern
- Legionäre ohne Munition bleiben trotzdem vor dem Ansturm stehen und versuchen zu feuern
- Siedlungen werden ohne ersichtlichen Grund rebellisch... oder soll es so sein dass eine Stadt mit 8 vollen einheiten Garnison, niedrigen Steuern und allen momentan verfügbaren gebäuden rebelliert?
- Gruppen, die während einer Schlacht aufgelöst / umgebildet werden verhalten sich oft merkwürdig.. zb. kommt bei einem Marschbefehl eine ganz andere unbeteiligt einheit mit
- Schlachten haben oft ein schwachsinniges Zeitlimit (Kampagne), z.b. 20 minuten zur stadteroberung bei epischen mauern... das macht jede strategie zu nichten wenn alle einheiten wie irre zum hauptplatz laufen müssen
- Kavallarie die Flüchtende verfolgenreiten oft meterlang neben ihnen her ohne änderung der richtung
- Kriegshundeführer sind nach abschicken der Hunde ein wenig geistesgestört... man muss ihnen ca 100 mal "ZURÜCK" befehlen bis sie endlich laufen... (ich setz die gern ganz am Anfang zur schwächung und damit die Bogenschützen wegrennen ein)

Mache ich da etwas falsch, gibt es da Tipps?

mfg - ein Hilfesuchender

Frage gestellt am 27. Dezember 2007 um 15:43 von Zeretor

3 Antworten

Versuch mal das spiel neu zu installieren

Antwort #1, 30. Dezember 2007 um 12:13 von xXBlackviperXx

1. Mit den Speerträgern ist es auch so bei mir ich drücke vor den ansturm (ganz kurz davor) stop so das sie in ruhe stehen. Die feinde kommen trotzdem nicht rann und sie kämpfen dann gleich normal weiter bloß das sie ihre position halten.
2. schonmal mit den tastenkürzel probiert( Alt Gr drücken das zeichen ändert sich in ein Schwert)
3.Dies kann auch an der entfernung zur Hauptstadt liegen ob sie überbevölkert ist wie hoch der schmutz ist oder auch welcher Stadthalter drin ist.
4.Dies ist normal für das spiel dies passiert bei mir auch wenn man auf einmal sie ändert bewegen sich alle Gruppen einheiten um am besten einzeln bewegen also unten im einheiten feld die Einheitenzeichen mit links anwählen gedrückt halten und hinein- oder hinaus ziehen
5.man kann das schlachtzeitlimet vor der kampagnenbeginn ausschalten
6.man kann sie auf die freie flächen hinter den flüchtlinge drücken und wenn sie mitten in der fromation der flüchteten sind angreifen lassen oder das weitentfernteste flüchtetente einheit angreifen so mit sie durch die andere fromation reiten und die dabei nieder reitet
7.man kann sie besser befehligen wenn sie in bewachen modus sind

ich hoffe das dir die Tipps helfen werden
Ein total war fan!

Antwort #2, 01. Januar 2008 um 04:02 von gelöschter User

Vielen Dank - außer dem Loyalitätsproblem hast du meine Sorgen beseitigt^^

PS: Das mit der Loyalität lag zu 90% daran dass ich noch 1.0 hatte... mit 1.2 hat "Schmutz" maximal 100% Einfluss ... damit klapps... thx

Antwort #3, 02. Januar 2008 um 15:20 von Zeretor

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Passend zum nahenden Kino-Start von Star Wars - Die letzten Jedi lädt euch EA erneut dazu ein, selbst ein paar (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)