Tierzuchtproblem (Minecraft)

Hi Leute
Ich wollte mir ne art schafstall bauen da mir gesagt wurde das feld muss mindestens 20 x 20 blöcke sein damit die Tiere nicht despawnen hab ich n feld genommen so 29 blöcke wagrecht auf 25 senkrecht das ganze hab ich eingezäunt damit die tiere nicht abhauen.
Das Problem dabei (immer wenn ich weng die welt erkunde bzw den Untergrund um redstone/diamanten zu finden) ist das die Tiere immer despawnen was heist das dann plötzlich entweder nix mehr da ist oder da kühe, hühner oder andere tiere rumrennen.
Kann mir jemand sagen wie ich das verhindere?
Muss ich etwa sowas wie n haus drumbauen das die tiere nicht despawnen.
Ach und ich hab n paar fackeln im gehege stehen damit das nachts beläuchtet ist liegt es vllt daran das die fackeln irgendwie stören oder sowas?
Bittte Hilfe

Frage gestellt am 31. Dezember 2013 um 00:58 von PlatinZocker77

2 Antworten

Das mit dem "mindestens 20 Blöcke" ist völlig FALSCH! Wenn das Spiel lädt ist öfters zu lesen, dass wenn sich Tiere KEINE 20 Blöcke in eine Richtung bewegen können, nicht verschwinden. Dein "Käfig muss also kleiner als 20 Blöcke sein. Aber wofür willst du eigentlich Schafe züchten? Mehr als Wolle bekommt man von denen nicht. Die Zucht von Schweinen oder Kühen wäre sinnvoller.

Antwort #1, 31. Dezember 2013 um 04:47 von DerImperator

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
Ok dann probieren wir das mal aus danke.
Und ja schweine und kühe sind sinnvoller aber ich brauche viel rote wolle als teppichboden für meine villa.

Antwort #2, 31. Dezember 2013 um 06:58 von PlatinZocker77

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Minecraft

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Um solche Spiele solltet ihr einen Bogen machen

Steam, PlayStation Store und Co.: Um solche Spiele solltet ihr einen Bogen machen

Kürzlich wurde bekannt, dass auf Steam das erste Spiel ungeschnitten erscheinen wird, das Hardcore-Sexszenen (...) mehr

Weitere Artikel

Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Pokémon Go: Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Mewtu war gestern: Der ehemalige Endgegner der Ex-Raids in Pokémon Go kann noch bis zum 23. Oktober in normalen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)
* gesponsorter Link