Lohnt es sich wie alle anderen Teile? (Legend of Zelda)

Ich bin ein großer Zelda Fan und spiele die Reihe schon, seit ich 6 bin. Da alle das neue Between Worlds so gut finden, wollte ich mal fragen, ob sich das auch wirklich lohnt. Die Spielwelt soll ja die gleiche wie in Link to the Past sein. Ich habe mir schon ein paar Let's Plays darüber angeschaut, aber von alleinigem Zuschauen kann man sich nicht wirklich ein Bild davon machen. Hoffe auf nette Antworten
MfG

Frage gestellt am 02. Januar 2014 um 20:09 von assassinscreedplayer99

3 Antworten

Die Welt ist nur fast dieselbe wie in A Link to the Past und das Spiel ist der Hammer besonders für Retro Fans, das einzige was Schade ist, es ist etwas leichter als erwartet, aber nicht zu leicht und der Helden Modus gleicht das schon wieder aus. Wenn du A Link to the Past so mochtest wie ich wirst du es lieben, ich hab es jetzt schon 6 mal auf 100% Durchgespielt und könnte glatt nochmal anfangen.

Antwort #1, 03. Januar 2014 um 00:07 von Sega-and-Nintendo-Fan

Mir gefällt es auch.
Ich habe die Vorgänger alle kennengelernt (Gameboy, DS, Wii, GC) und finde es ist ein würdiger Nachfolger.
Ein klein wenig enttäuscht bin ich aber, weil man die meisten Waffen gleich am Anfang bekommt...
Aber wenn der Heldenmodus das wieder ausgleicht, will ich nicht meckern. ;)

Antwort #2, 03. Januar 2014 um 10:50 von Reggi59

Besonders schön an dem Spiel ist auch, dass dir der Weg nicht immer gleich vor die Nase gehalten wird (z.B "Gehe als nächstes dorthin..."). In Lorule bekommt man 7 Kreuzchen auf die Karte gesetzt die einem grob anzeigen, wo sich die Dungeons befinden und das wars auch mit der Hilfe so ziehmlich. Den Weg darf man selbst suchen und die Reihenfolge ist auch nicht sofort ersichtlich bzw bei den meisten Dungeons relativ egal. Dadurch, dass man eigendlich fast alle Items sofort bekommt, ist die Spielwelt sehr offen und man kann sie daher frei erkunden und bekommt sie nicht schrittweise vorgesetzt. Dadurch, dass Items wie der Bogen lediglich Ausdauer verbrauchen und keine Munition, ist auch der lästige Fall entfernt, dass man im Dungeon vorm Endboss steht und merkt, dass man nochmal bis zum nächsten Händler laufen muss um neue zu kaufen und dann nochmal quer durch den Dungeon... Die Ausdauer ist auch gut bemessen, sodass man den Bogen usw. nicht als Dauerhafte Angriffswaffe nutzen kann (also z.B. einen nonstop Pfeilhagel auf die Gegner niederregnen lassen). Als guter Freund der Zelda-Reihe sollte man sich dieses Spiel nicht entgehen lassen.

LG Ignitus

Antwort #3, 03. Januar 2014 um 16:34 von Ignitus12

Dieses Video zu Legend of Zelda schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - A Link Between Worlds

Legend of Zelda

The Legend of Zelda - A Link Between Worlds spieletipps meint: Die liebevoll erzählte Rückkehr ins alte Hyrule krempelt die Zelda-Traditionen kreativ und mutig um - übertreibt es aber ein wenig. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Mehr als nur alte Spiele neu verpackt

Mehr als nur alte Spiele neu verpackt

Aus Alt mach Neu: Wie oft schwelgen wir in seligen Erinnerungen an ein altes Spiel? Umso schöner, wenn eine solche (...) mehr

Weitere Artikel

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Legend of Zelda (Übersicht)