Fahren sich die Lambos echt so besch... oder mach ich was falsch ? (GT 6)

Nabend !
Mal 'ne bescheidene Frage...ich hab nun schon zwei Lamborghinis (Gallardo &
Aventador) in der Garage, aber fahren will ich die Kisten nicht wirklich.
Kann man mit den Teilen auch so voll in die Eisen steigen, daß sie nicht
links oder rechts in die Botanik schießen ?
Hab die Bremsen schon hin- und herverstellt, das ABS höher eingestellt
und so weiter. Wurde zwar besser, aber bei 'ner richtigen Vollbremsung aus
hoher Geschwindigkeit brechen die Karren immer aus :-(
Ok, Mittelmotor ist da kritischer als Frontmotor. Aber mit Realität hat das
meines Erachtens nicht viel zu tun. Sonst würde wohl jeder Lambo-Fahrer
so enden, wie Paul Walker :-\
Also was mach ich falsch oder mit welchen Einstellungen klappt es ?

Danke im Voraus !

Mfg
Rockbow

Frage gestellt am 09. Januar 2014 um 19:02 von rockbow

9 Antworten

Die "alten" (Diablo GT2 ´98 und Diablo GT ´00 fahren sich definitiv besser..und haben auch eine höhere Endgeschwindigkeit als die "Neuen"..

Antwort #1, 09. Januar 2014 um 19:23 von bangorrhea

Keine Ahnung..., ob das normal ist, bin im RL noch nie einen Lambo gefahren, aber im Spiel sollteste bei so einem Problem das Fahrwerk vorne etwas höher (und härter) als hinten einstellen, die Bremsverteilung auf V4:H6 einstellen, etwas Gewicht auf die Hinterachse verlagern/packen, die Vorspur an der Vorderachse sollte etwas minimiert und an der Hinterachse maximiert werden. Joa, etwas mehr Downforce könnte auch nicht schaden.

Antwort #2, 09. Januar 2014 um 19:26 von Mr__X

Es darf aber auch nicht vergessen werden, das es noch eine Menge Programmierfehler und einen Reifen Bug gibt.
Das Phänomen mit dem Ausbrechen haben nämlich fast alle Mittelmotorautos. Guckt Euch den Audi R8 an, der ließ sich in GT5 richtig bombe fahren.
Der Nissan R92 CP macht es auch. PD muss mal langsam aus den Puschen kommen und updaten.
GT Planet und auch andere Foren diskutieren schon länger über dieses Problem.

Antwort #3, 10. Januar 2014 um 01:39 von MadMaxV8

Dieses Video zu GT 6 schon gesehen?
Und ich hab schon gedacht, ich stell mich zu dusslig an :-P
Merci jedenfalls !

Antwort #4, 10. Januar 2014 um 08:01 von rockbow

Es muß sich nicht unbedingt um einen Spielfehler handeln, zumal sich die Lambos in GT schon immer recht besch...eiden fahren liessen.
Falls du dann aber doch von diesem ominösen "Reifen- bzw. Felgen-Bug" heimgesucht wurdest, müßte das Zurückwechseln, auf die originalen Felgen, helfen.

Antwort #5, 10. Januar 2014 um 12:32 von _Axel_1

Ich zitiere :
Die "alten" (Diablo GT2 ´98 und Diablo GT ´00 fahren sich definitiv besser..und haben auch eine höhere Endgeschwindigkeit als die "Neuen"..

Das stimmt nicht denn ich hab den GT2 und den Aventador und alle beide sind nicht für Rennen zu gebrauchen, denn ich habe das selbe Problem wie er. Und NEIN es liegt auch nicht daran dass ich keine Ahnung hätte denn ich habe von GT1-GT6 alle gespielt und das auch lange genug

Antwort #6, 10. Januar 2014 um 16:14 von Redang

Nur weil das bei dir nicht stimmt..ist das nicht ALL-übergreifend gleichmäßig gültig..also mäßige dein möchtegern Rechthaben.
Zudem habe ich "nur" geschrieben, dass sie sich besser als die Neuen fahren..und das ist de Facto der Fall.."wer also lesen kann, ist ganz klar im Vorteil"
Und nur weil du bisher alle Teile gespielt hast..macht dich das definitiv zu keinem Profi..für alle Fragen zu Gran Turismo..des weiteren sieht es gerade so aus..als würdest du auch mit den Fahrzeugen nicht zurecht kommen..sonst nichts.

Antwort #7, 10. Januar 2014 um 18:52 von bangorrhea

Habe mir nun den Diablo GT'0 angeschafft und durfte feststellen, dass er mit Rennreifen, egal ob harte oder weiche, komplett unfahrbar ist.

N U L L G R I P !

Mit Sportreifen funzter aber halbwegs, komisch. Da wurde massiv geschlampt. Pfui, PD!

Antwort #8, 10. Januar 2014 um 18:57 von Mr__X

Du sagst es..MR___X ohne Y..*LOL*..
Witzig ist auch..dass man bei jedem Getriebe "pfuschen" kann..erst drehst du die km/h ganz rauf..danach "den letzten Gang" runter auf 2000..danach drehst die km/h wieder hoch..und deine einzelnen Gänge haben urplötzlich einen anderen Spielraum..statt erst noch 8.000 steht der erste Gang auf einmal am Ende bei 13.000 (kommt natürlich auf den Wagen drauf an)..es kann dir also passieren..dass du das nicht bemerkst..und deinen Wagen damit für die Zukunft unbrauchbar machst..weil er dadurch langsamer wird..das fiel mir neulich auf..als ich beim Start auf einmal schon in der 5 mit meinem "Mond-Rover" weg fuhr und er statt den üblichen 1.200km/h nur noch 600 fuhr..*LOL*

Antwort #9, 11. Januar 2014 um 22:38 von bangorrhea

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 6

GT 6

Gran Turismo 6 spieletipps meint: Mit riesigem Umfang und anspruchsvoller Spielphysik setzt GT6 auf Masse. Trotz kleiner Schwächen stimmt der Fahrspaß! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 6 (Übersicht)