Verschlossene Räume betreten ohne Verbrechen zu begehen? (Skyrim)

Hallo, ich habe schon nach kurzer Zeit bemerkt, dass es in Skyrim ziemlich viele "verschlossene Türen" gibt, die sich im Endeffekt nur öffnen lassen, wenn man ein "Verbrechen" begeht. Z.B. bestimmte Räume in der Honigbräubrauerei. Da ich allerdings gerne alles erkunden würde, befinde ich mich in einem Zwiespalt. Ich möchte nämlich keine Verbrechen begehen. Gibt es im späteren Verlauf des Spiels doch noch die Möglichkeit, diese ganzen "verschlossenen Räume" "legal" zu betreten? Muss man vielleicht erstmal einen besseren Ruf bekommen und dann lassen einen die Leute bei sich "herumschüffeln" oder ist die einzige Möglichkeit "Einbruch"?

Frage gestellt am 29. Januar 2014 um 17:03 von gelöschter User

9 Antworten

also ich spiel skyrim schon lange und es gibt keinen weg legal reinzukommen du darftst dich nur nicht erwischen lassen also wenn du gut im schleichen und schlösserknacken bist kommst du rein bei einigen häusern kannst du aber auch die schlüssel der bessitzer stellen wenn du gut in taschendiebstahl bist dann kannst du rein und raus so oft du willst der besitzer des hauses darf nur nicht drinne sein

Antwort #1, 29. Januar 2014 um 17:22 von chr1234

Eigentlich kommt man in fast jedes Haus auch legal, meist geht der Besitzer auch tagsüber mal in sein Haus und dann ist die Tür unverschlossen. Es gibt aber auch einige Quests, wo die Besitzer ihre Häuser nicht verlassen, bis man irgendwann dort eingebrochen ist.

In alle Räumlichkeiten der Honigbräubrauerei kommst Du im Laufe eines Quests der Diebesgilde. Nach der Erledigung, bekommst Du den Schlüssel für das Dachgeschoss und zum Beginn der Quest den Schlüssel für das Brauhaus und den Keller.

Antwort #2, 29. Januar 2014 um 19:56 von Kugelmops

Wie legal die Aktivitäten der Diebesgilde sind, musst du allerdings selber beurteilen^^

Antwort #3, 29. Januar 2014 um 20:16 von Cyara

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Danke für die Antworten. Apropos Diebesgilde: Kann ich mich im Verlaufe des Spiels jeder Gruppierung anschließen (abgesehen von Kaißerlichen und Sturmmänteln) und somit alle Quests erledigen oder schließen sich manche davon gegenseitig aus? Und wenn ich jetzt Mitglied der Diebesgilde werde, bloß weil ich die Quests dort erledigen will (und natürlich die Vorteile wie Erfahrungspunkte, Gegenstände, etc. daraus ziehen will), schadet dass dann meinem Ruf in der Spielwelt? Gelte ich dann als Dieb oder als gefährlich oder hat das keinen Einfluss darauf, wie andere NPCs mit mir umgehen?

Antwort #4, 29. Januar 2014 um 20:31 von gelöschter User

Kaiserliche und Sturmmäntel sind in die einzigen die sich ausschliessen. Bei Dawnguard kann man nicht für die Vampire und ihre Jäger arbeiten. Davon abgesehen kannst du dich allen anschliessen. Wenn sich deine Fähigkeiten entwickeln, kann es vorkommen, dass z.B. Wachen Kommentare dazu abgeben, aber diebesgildenspezifische hab ich noch nicht gehört, immerhin sollte das ja geheim sein^^
Es hat etwas Einfluss, als Gildenmitglied kannst du z.B. Wachen bestechen auch wenn du den Perk nicht hast, und du kannst Banditen auf den Strassen überreden dich in Ruhe zu lassen (oder dir Tribut zu zahlen) Deinem Ruf schadet es nicht (solange du dich nicht erwischen lässt^^).

Antwort #5, 29. Januar 2014 um 20:50 von Cyara

Naja der Ruf wird tatsächlich nicht geschädigt, aber Wachen bekommen von der Aktivität der verschiedenen Gruppierungen mit.

Wird man z.b ein Werwolf, wird man manchmal gefragt ob man einen Hund hätte, da man nach nassen Hund riecht. oder z. B. begrüßen einen Wachen mit "Pst..ich kenne dein Geheimnis. Heil Sithis!"
Wachen lassen sich allerdings wirklich bestechen, wenn man weit genug in der Diebesgilde ist.

Ob man Banditen überreden kann hängt doch alleine von der Fähigkeit Redekunst ab?

Antwort #6, 29. Januar 2014 um 21:47 von Battlekind

Gut, danke für die Antworten. Dann werde ich wohl doch "Verbrechen" begehen müssen, um das Spiel zu 100% zu erkunden. Schade, ich dachte ich komme auch ohne Verbrechen durch.

Antwort #7, 30. Januar 2014 um 00:20 von gelöschter User

Deinen Ruf kannst du eigentlich nicht wirklich "verbessern" oder "verschlechtern".
Je nach dem wie du das Spiel spielst bekommst du eigentlich nur kommentare von der Seite ab.
Sprich, wenn du Verzauberung geskillt hast, bekommst du ab und zu ein Kommentar von einer Wache ... z.B "Könntet ihr meine Waffe verzaubern? Mit dieser stumpfen Klinge kann man nicht einmal mehr Butter schneiden" oder so ähnlich... Wenn du Taschendiebstahl geskillt hast oder Mitglied der Diebesgilde, kommen Kommentare wie "Lasst eure finger bei euch, Diebische Schlange". Sowas bekommst du des öfteren zu hören und kannst das auch leider nicht vermeiden.^^

Das einzige was du tun kannst um deinen Ruf wirklich zu verbessern ist, alle Quests in den verschiedenen Städten zu machen .. Dann sagen die Leute sowas wie "Es ist ein schöner Tag wenn ihr in der nähe seid" oder sowas ^^ Du tust den Leuten halt mit den Quests Gefallen und sowas ^^ Deshalb mögen die dich dann ... Wenn du ein verbrechen begehst und erwischt wirst, dann zahlst du dein Kopfgeld, deine gestohlenen Sachen werden dir abgenommen und es hat dann auch keinen weiteren Einfluss auf deinen Ruf in Skyrim.

Hoffe ich konnte helfen.

LG

Antwort #8, 30. Januar 2014 um 02:57 von Goldenrussian

Das:
"Wenn du Taschendiebstahl geskillt hast oder Mitglied der Diebesgilde, kommen Kommentare wie "Lasst eure finger bei euch, Diebische Schlange"."
hat definitiv nichts mit der Diebesgilde und / oder der Taschendiebstahlsskillung zu tun. Ich muss mir das ständig anhören, bin bisher aber kein Mitglied der DG und habe auch noch nichts gestohlen bzw. keine Punkte in Diebstahl investiert. Im Gegenteil habe ich Brand-Shei geholfen und als ich das erste Mal mit Brynjolf sprach (wg. Klingen-Quest, Esbern) hat er nicht verlangt dass ich Brand-Shei den gestohlenen Ring unterjuble. Ich bin bisher kein Mitglied der DG und habe auch keinen Quest für die gemacht.

Da ich aber auch nicht auf die gesamte DG-Questline verzichten möchte, werde ich das noch nachholen. Am meisten hat mir in der Vergangenheit das Fälschen von Bilanzen gefallen - bzw. habe ich damit weniger (moralische) Probleme als mit Einbruch & Diebstahl von eigentlich selbst "armen" Leuten die mir gegenüber in vielen Fällen positiv / freundlich eingestellt sind.

Ich hoffe nur, ich muss diesen Startquest mit den Einschüchterungen nicht noch machen ...

Antwort #9, 30. Januar 2014 um 07:30 von Kugelmops

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Seid ihr bereit dazu, für ein mehrere Jahre altes Spiel fast den gleichen Preis wie bei der Veröffentlichung (...) mehr

Weitere Artikel

So will Nintendo verhindern, dass ihr Spiele zu früh bekommt

So will Nintendo verhindern, dass ihr Spiele zu früh bekommt

Um zu verhindern, dass Händler ihre Spiele zu früh verkaufen, will Nintendo seine Produkte künftig sp&au (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)