OP-Champs (LoL)

Wer ist eurer meinung nach zurzeit ein OPchamp /lohnt sich zu kaufen;bitte mit einer begründung :)

Frage gestellt am 07. Februar 2014 um 20:14 von BAERENTAKER

20 Antworten

Jeder.
Ansonsten: Urgot.
Vielleicht Mundo.
Auf jeden Fall Heimer.

Antwort #1, 07. Februar 2014 um 20:16 von saputellooooooo5

Nami. Weil ich hab sie letztens einmal gespielt und war gut, denn wenn sie nicht OP wäre, dann wäre das ja immerhin nicht passiert.

Antwort #2, 07. Februar 2014 um 20:35 von MayaChan

@sapu zurzeit ist halt eben nicht "jeder" champ OP.

Es gibt zurzeit echt Champions die OP sind.

Fangen wir mal mit Leona an.Ihr E hat eine zu große Hitbox und ist viel zu leicht zu treffen.Wenn dann noch ein q und du bist bei einer aggressiven lane (Leona+Ezreal;Leona+Lucian;Leona+Sivir ;Leona+Draven)Also wenn du siehst,dass du gegen Leona spielt und die Gegner noch einen aggressiven AD Carry gepickt haben,weisst du das du sehr defensiv spielen solltest.Denn trifft dich einmal ihr e bist du bei einem guten follow up vom AD Carry tot oder musst die lane verlassen.

Shyvana ist ebenfalls echt schlimm wobei ich sagen muss,dass ich keine richtige Begründung habe...Ich gewinne so gut wie nie gegen Shyvana eine Lane.Sie ist einfach zu tanky und drückt dabei sehr viel DMG raus.Ist zwar normal für einen Top Laner aber wenn man bspw. Lee Sin oder Renekton full tank spielen drücken die garkein Schaden raus.Shyvana hingegen macht immernoch richtig viel damage und kommt sehr leicht an die carrys ran.

Und zu letzt Dr mundo.

Er ist einfach zu tanky und seine Lebensgeneration durch seine Ulti zu hoch,er überrennt das gesamt Gegnerteam,fangt alle spells ab und überlebt

Wie gesagt das ist nur meine Meinung zu den broken Champs.

Antwort #3, 08. Februar 2014 um 09:55 von Strafzettel

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Wunderschöne Zeit für trundle main´s

Antwort #4, 08. Februar 2014 um 10:25 von gelöschter User

Ok danke mundo fand ich schonimmer klasse^^.Wenn ihr wollt könnt ihr mich gern adden heisse bei lol BARENTAKER :)

Antwort #5, 08. Februar 2014 um 11:17 von BAERENTAKER

Es gibt keine OP Champs es gibt nur starke Champs. Champs gewinnen keine Games. Wenn du gegen Shyvana verlierst ist das auch deine Schuld, Leona ist f*cked wenn sie nicht in der Lane Aggressiv sein kann. Für Dr. Mundo gibt es sowas das nennt sich ignite, die Champs gelten nur als OP weil die Leute eigentlich schon ganz vergessen hatten das es sie noch gibt^^.

Antwort #6, 08. Februar 2014 um 11:40 von powerhydropi

Champs sind nur dann OP, wenn der gegner nicht weiß, was sie zu tun haben und das wiederrum wissen die meisten Leute nur, wenn die Pros es ihnen vorkauen müssen, was irgendwie traurig ist, wo das Spiel schon derart casuallastig angelegt wurd

Und übrigens sind die meisten Champs relativ leicht zu kontern, wenn man in der Champselect etwas nachdenkt.

Mundo bspw ist nur dann sehr stark, wenn er seine Ulti auch durchziehen kann. Wenn man jetzt aber schon Champs wie Tristana, MF oder ähnliches nimmt, dann kann er diese praktisch vergessen und ist nur noch ein Tank wie jeder andere, der nur dann gut tanken kann, wenn das eigene Team schnell nachrückt. Alternativ kann man natürlich auch Vayne oder Kog'Maw nehmen, weil im Lategame kann selbst seine ulti da nicht mehr mithalten (vorrausgesetzt, man weiß, wie man diese champs im early spielt)

Und bei Leona ist das Problem, dass sie aggressiv sein "muss". Hier also kann man schon leicht ein Problem ausmachen: Wenn die gegnerische Lane sehr Tank- und Pokelastig ausgelegt ist oder gar gute Janna im gegnerteam ist, dann wird man höchstwahrscheinlich nur zuschauen, wie die ADCs farmen. Und auch kann sie nicht initiaten, wenn der gegnerische Support von den Spells her genauso CC-lastig ist wie sie selbst, weil dann gilt nähmlich, dass derjenige im Nachteil ist, der seine spells als erstes raushaut (vorallem, wenn man mit Randoms spielt).

Und bei Shyvanna ist es ähnlich. Wenn man sie in der Champselect sieht, dann ist es unbedingt nötig, dann auch einen Tankschredder (Vayne oder Kog'Maw bspw) im Team zu haben und/oder jemanden, der sie gut aufhalten kann.

Antwort #7, 08. Februar 2014 um 12:02 von MayaChan

@powerhydropi Denk mal nach was du da schreibst.Du kopierst die Meinung anderer :) "Kein Champ ist OP".Die Meinung haben viele aber sie ist nicht richtig.Ebenso wie du Aussage "Shyvana ist nicht OP" nicht falsch ist.Beide Aussagen treffen zum Teil zu aber zum Teil aber auch nicht.

Antwort #8, 08. Februar 2014 um 13:21 von Strafzettel

Ich kopiere nicht die Meinung anderer wenn ich der Meinung bin das kein Champ OP ist. OP ist wie Maya so schön geschrieben hat nur eine Definition dafür das man nicht weiß wie man gegen den Champ ankommt, und das war bei Mundo & Shyvana der Fall weil niemand sie gespielt hat, und als sie dann plötzlich aufgrund des Competitives beliebt geworden sind hatten alle Probleme gegen die beiden.

Antwort #9, 08. Februar 2014 um 13:25 von powerhydropi

Master Yi

So ein Noob char in ARAM kann jeder vollpfosten nen Penta mit dem machen

Antwort #10, 08. Februar 2014 um 18:18 von gelöschter User

Noob Chars existieren nicht und sind nur ne Entschuldigung dafür das man verliert und nicht weiß wie man gegen den Champ ankommen soll.

Antwort #11, 08. Februar 2014 um 18:21 von powerhydropi

Nee man ich spiel ihn selber und finde ihn zu krass ^^

Antwort #12, 08. Februar 2014 um 18:24 von gelöschter User

Overpowered heißt, dass sie durch geplante Patches zum Game Breaker werden. In der Vergangenheit allerdings sind die meisten "OP"-Champions nur deshalb so stark geworden, weil jemand eine gute Taktik herausgefunden und Riot das nicht bedacht hatte, als sie die Stats und Skalierungen errechnet haben. Der begriff an sich wird aber heute derart inflationär benutzt, dass er an sich schon seine Bedeutung verloren hat und inzwischen für alles genommen werden kann, was einen besiegt.

Und "Noob-Champ" ist ein platzhalter für "Ich bin nicht gut genug um Kontertaktiken zu entwickeln". In ARAM ist die balance zwar etwas kaputter als auf SR, aber selbst da kann man solche champs aufhalten, wenn man im Team arbeitet, man muss im team halt bloß mal die taktiken besprechen und sich nicht anschweigen, während man versucht, möglichst alle kills zu bekommen.

Antwort #13, 08. Februar 2014 um 18:28 von MayaChan

@MayaChan ein "Noob Champ" ist ein Champ der sehr SEHR leicht zu spielen ist und KEINE NACHTEILE HAT.Shyvana ist OP.Ob sie das Game carrien kann liegt am Spieler.Aber von der Spielweise, und wie sie einfach in das Gegnerteam laufen kann ohne Leben zu verlieren macht sie so unglaublich stark.

Antwort #14, 09. Februar 2014 um 11:32 von Strafzettel

Es gibt keinen Champ der sehr leicht zu spielen ist und keine Nachteile hat, jeder Champ hat Nachteile und Champs die leichte Mechaniken von den Skills an sich haben muss man sehr stark auf andere Dinge achten. Außerdem kann man z.B. auch gute Master Yi's von schlechten ganz leicht am Q-Einsatz unterscheiden, und daran wann man reingehen kann und wann nicht. Sag mir einen Champ ohne Nachteile. (Im Vorraus: Shyvana hat keine ernsthafte CC abgesehen von ihrer Ulti.)

Antwort #15, 09. Februar 2014 um 13:34 von powerhydropi

Gerade die klassischen "Noob" Champs wie Master Yi und Tryndamere sind relativ schwer, weil sie durch ihr Skillset und die Tatsache, dass sie Meele sind ein sehr genaues Timing und einen guten Überblick brauchen um Nützlich zu sein. Es mag zwar der eindruck entstehen, sie wären einfach, weil sie viel Dmg raushauen, aber das liegt eher daran, dass die Gegner keine Ahnung von koordinierten Angriffen und CC-Placement haben oder generell noch Anfänger sind.

Bzw davon sogar ab spielen die meisten diese Champs falsch, allein schon weil sie auf TFs und kills pochen und nur selten Splitpushen oder backdooren, weil das ist eigentlich die hauptaufgabe solcher Champs.
Und ja, Shyvanna mag stark sein, aber wie oben geschrieben liegt das hauptsächlich an schwachen gegnern oder daran, dass jemand eine taktik entdeckt hat die gut funktioniert. Aber ein bisschen CC und vorallem Rüstungsdurchdringende Champs und sie verliert übere Stellung relativ schnell. Man sollte also nicht immer die Schuld beim entwicklerteam suchen sondern sich mal fragen, warum man nicht nach Kontertaktiken sucht, wenn man solche Champs bekämpfen muss.

Und Champs die wirklich OP oder UP sind bekommen schon nach ein paar Tagen ein Hotfix (siehe Lee Sin oder Yorick) oder werden teilweise sogar gesperrt (meist bei bugs, die unfaire und vorallem große vor-/nachteile geben)

Antwort #16, 09. Februar 2014 um 14:55 von MayaChan

Trynda wird als Noobchamp bezeichnet? Finde ich ganz anders er ist schwer zu spielen

Aber wie gesagt wenn da ein Yi kommt der fed ist mit Ulti ist Ende, zum Glück ist er nicht mehr AP :D

Antwort #17, 09. Februar 2014 um 19:23 von gelöschter User

Er war der Ur-Noob-Champ, noch vor Yi.

Jeder Champ ist OP, wenn er fed ist, das kann man nicht als Vorraussetzung für die Definition solcher Champs nutzen ;) Und ansonsten fand ich ihn als AD schon immer stärker, bloß musste man ihn dann halt auch besser spielen können.

Antwort #18, 09. Februar 2014 um 19:33 von MayaChan

Dankeschön das ihr mich an AP YI erinnert habt man waren das gute Zeiten da war ich noch neu und habe yi/aatrox/Cho gath gemaint aber AP YI WAR EXTREM OP !

Antwort #19, 10. Februar 2014 um 15:57 von Cenkomatic

Jeder Champ ist in irgendeiner hinsicht Op man muss den Champ nur beherschen
Swain sieht man momentan recht selten gehört aber mit zu den gefürchtetsten midlaner da er im mid-endgame einfach kaum totzubekommen ist.
Viktor auch ihn sieht man fast nie aber sein DMG ist übel für diejenigen die ihn auch beherschen ich kann ihn nicht spielen kenne seine Skills verkack mit ihm.

Supporter Nami ,Janna und einen Allister sind nicht zu unterschetzen so lange man sie kann.

Teemo kann auch Op sein wenn er gefeedet wird und dadurch das es kein wirkliches Orakel mehr gibt sind die Pilze im endgame ein riesen Problem für jeden ADC

Ein Zilean kann auch OP sein wenn er mit seinen bomben und seiner ulti gut ist.

Ein Blitzcrank kann auch übel sein wenn der gegnerische ADC nicht hinter minions bleibt und Blitz gute craps hinlegt

genug davon mal dir was aus im enddefekt sind nicht die einen Champs OP wenn das Teamplay stimmt und die zusammensetztung z.b. momentan Yasuo,Wukong und Choghath kann das sehr Op sein abgesehen von den Champions das Team muss harmonisieren 5sqishy champs/fernkämpfer haben gegen Teams mit nem mumu,Blitzcrank,Tresh evntl. Verloren

Antwort #20, 18. Februar 2014 um 06:02 von Hanky1991

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Warum es schade ist, dass beide nicht ein und dasselbe Spiel sind

RDR2 und Odyssey: Warum es schade ist, dass beide nicht ein und dasselbe Spiel sind

Als Assassin's Creed - Odyssey am 5. Oktober erschien, konnte ich spektakuläre drei Wochen im antiken Griechenland (...) mehr

Weitere Artikel

Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Krasse Karriere: Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Battle Princess Madelyn wird ab dem 6. Dezember auf Steam für euch erhältlich sein. Der Plattformer wurde von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)
* gesponsorter Link