Mörder in Windhelm (Skyrim)

Ich bin gerade bei der Quest ,,Blut auf dem Eis" und bei mir scheint die Quest irgendwie verbuggt zu sein. Mir wurde gesagt, das ich mit Helgrid sprechen soll, ob sie irgendwas gefunden hat. Seitdem bekomme wird mir nicht mehr gesagt, was ich machen soll. Und aus irgendeinem Grund, zählen die Questteile "Sichere dir Toldeirs Unterstützung" und "Untersuche das Grab" Nicht als abgeschlossen, obwohl ich das schon erledigt habe. Könnte es damit zusammen hängen, dass ich bereits das Tagebuch des Schlächters gefunden habe, bevor ich es sollte? Oder habe ich was falsch gemacht?

Frage gestellt am 03. April 2014 um 12:59 von SudragoLP

9 Antworten

Vorsicht Spoiler!
Frage hast du die beiden Teile der Tagebücher in Hjerim gefunden, oder den dritten Teil in Calixtos Laden? Den Punkt mit Helgrid zu sprechen hatte ich nie, in meinem Log, wahrscheinlich, weil ich immer quasi automatisch mit ihr gesprochen hatte, als ich für die Wache Zeugen befragen sollte. Wegen des Befehls dir Unterstützung zu sichern, denke ich das Log meint den Vogt von Windhelm Jorleif. Ich denke die Quest funktioniert auch wenn diese beiden Teilziele nicht erkannt werden und offen bleiben. Mein Problem ist, dass die Quest extrem kompliziert zu beschreiben ist, und ich nicht genau weiss, was du mit deinem Charakter bereits erledigt hast und was noch offen ist. Deshalb gebe ich dir einen groben Abriss, wie die Quest abläuft, was natürlich Spoiler enthält. Aber du kannst dann selbst erkennen, was du noch erledigen musst.
Gleich als erstes, die Quest könnte absolut unspielbar werden, wenn du als Mitglied der Dunklen Bruderschaft, für die Hexe aus der Hexenheilerei die Tochter von Tova Schmetter-Schild getötet hast (Zusatzaufgabe nachdem du ihren betrügerischen ehemaligen Geliebten getötet hast). Denn diese bringt sich als Folge dieser Tat um und du brauchst sie zur Lösung der Quest Blut auf dem Eis.

Antwort #1, 03. April 2014 um 14:13 von Astaroth1967

Nun zum Ablauf der Quest:
1. Wache ansprechen und Zeugen die dort herumstehen befragen. Wieder mit Wache sprechen, Hilfe anbieten, bis du zu Jorleif dem Vogt geschickt wirst.
2. Jorleif deine Hilfe anbieten. Anschliessend die Halle der Toten aufsuchen und mit Helgrid sprechen. Danach Blutspur vom Tatort bis zum Haus Hjerim folgen. Das Haus ist Verschlossen. Mit jorleiff über das Haus sprechen. Danach die Mutter der Besitzerin (die wurde bereits vom Serienmörder getötet), sprechen (Tova Schmetter-Schild) und sie um Schlüssel bitten.
3. Danach Haus durchsuchen und mindestens eines der Pamphlete mitnehmen, ausserdem das seltsame Amulett dringend mitnehmen und im geheimen Versteck die Tagebücher mitnehmen.
4. Jetzt wird es Zeit Calixto in seinem Kuriositätenmuseum zu besuchen und ihm bei der Gelegenheit gleich das "seltsame Amulett" zu verkaufen. Suche anschliessend Viola Giordano, die Verfasserin der Pamphlete und sprich mit ihr. Sie wird aufgrund der Beschreibung des Amuletts, den Hofmagier Wuunfreth als Schuldigen identifizieren.
Jetzt hast du die Wahl. Geh entweder zu Jorleif und lege alle Beweise vor und er wird Wuunfreth verhaften lassen. Falls du diesem Pfad folgst, wird die Quest im Log geschlossen. Allerdings findet, nachdem du Winhelm danach einige Male nach Einbruch der Dunkelheit besucht hast, ein weiterer Mord statt, den du nur lösen kannst, wenn du mit Wuunfreth im Gefängnis darüber sprichst.
Solltest du statt zu Jorleif zu gehen (wie es dir im Log vorgeschlagen wird) direkt zu Wuunfreth gehen, wird er dir sagen wie du den wahren Mörder fangen kannst. In beiden Fällen, solltest du die Leiche des Mörder auf jeden Fall durchsuchen, da du so an ein Unique Amulett kommst.
Mit diesem groben Abriss der Story solltest du feststellen können, ob du die Quest noch durchspielen kannst, oder bereits einen Fehler gemacht hast, der es nötig macht einen alten Spielstand zu laden, um die Quest erneut beginnen zu können.

Antwort #2, 03. April 2014 um 14:14 von Astaroth1967

Ok, ich weiß was ich falsch gemacht hab. Hab die blutspur nicht gesehen^^

Antwort #3, 03. April 2014 um 14:21 von SudragoLP

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Btw. wenn du das "seltsame Amulett" nicht verkaufst, sondern im "zweiten Teil" der Quest Wuunferth darauf ansprichst, wird daraus das "Amulett des Totenbeschwörers".~

Antwort #4, 03. April 2014 um 16:09 von Miyavi666

Ich finde diese Blutspur nicht...

Antwort #5, 03. April 2014 um 20:15 von SudragoLP

Die Blutspur sollte man sehen, wenn man dorthin geht, wo du die Wache nach dem ersten Mord darauf angesprochen hast, ob du ihm helfen kannst. Dann sollte man in gewissen Abständen Blutflecken finden. Einer ist ganz in der Nähe zum Eingang der Halle der Toten. Falls du sie nicht findest, geh einfach zum Haus Hjerim. Vielleicht hast du ja Grafikmods, welche die Spur nicht darstellen. Wenn du vom Ort, wo die Leiche lag in Richtung des kleinen Friedhofs gehst (einige wenige Grabsteine), kannst du davor, rechts abbiegen und dann geradeaus weiter gehen, bis zum letzten Haus auf der linken Seite. Das ist Hjerim. Wenn du vor der Tür stehst, müsste sich das Log aktualisieren.
Eine kurze Bemerkung noch, du musst das seltsame Amulett verkaufen, damit es zum Amulett des Totenbeschwörers wird (Das geschieht nur im Inventar des Mörders, wobei klar wird, das der Käufer des Amuletts auch der richtige Mörder ist, deshalb findet man in seinem Laden den dritten Teil der Tagebücher des Schlächters). Sonst bleibt es als "nutzloses" seltsames Amulett in deinem Inventar, ohne irgendwelche Verzauberungen drauf, und du kannst es als Quest Objekt nicht ablegen (ist mir bei einem meiner ersten Charaktere passiert). Bei Wuunfreth kannst du immer über das Amulett sprechen, du brauchst es dabei nicht in deinem Inventar zu haben, sondern du beschreibst ihm, wie es ausgesehen hat.
http://www.uesp.net/wiki/Skyrim:Blood_on_the_Ic...

Antwort #6, 03. April 2014 um 21:36 von Astaroth1967

"Eine kurze Bemerkung noch, du musst das seltsame Amulett verkaufen, damit es zum Amulett des Totenbeschwörers wird [...]"
Das stimmt nicht.~ Es wird auch zum Amulett des Totenbeschwörers, wenn man Wuunferth darauf anspricht. Das habe ich erst vor Kurzem gemacht, um das Amulett im Elysium Anwesen ins Trophäenzimmer hängen zu können. Gleich, nachdem die Quest im Questlog wieder aufgenommen wurde, in den Kerker zum Hofmagier gehen, und dort das Amulett ansprechen.~

Antwort #7, 04. April 2014 um 01:31 von Miyavi666

Sorry Miyavi666, falls es bei dir funktioniert hat, ist dies eine neuere Entwicklung. Ich hatte bei meinen ersten beiden Charakteren, das Amulett nicht an Calixto verkauft und hatte es noch bei mir im Inventar als ich Wuunfreth im Kerker besuchte, damit er mir raten konnte "im Grauen Bezirk" zu patrouillieren. Um an den Rat zu kommen, muss man ihn ja auf das Amulett ansprechen. Beide Male blieb das seltsame Amulett, in meinem Inventar zurück (OK, einmal machte ich mir, lange nachdem ich die Quest abgeschlossen hatte, die Mühe es über die Konsole zu entfernen und mir das Amulett des Totenbeschwörers dafür zu holen). Seitdem verkaufte ich es immer an Calixto und hatte nie Probleme mit der Umwandlung. Wenn es jetzt auch mit der Umwandlung klappt, wenn man das Amulett im Inventar hat, wenn man Wuunfreth darauf anspricht, hat Bethesda, dies mit einem Patch geändert (Nicht die erste Verbesserung der Quest, nach dem Release war sie kaum spielbar, ich musst mit meinem ersten Charakter drei Monate auf einen Patch warten, der es mir ermöglichte die Quest erfolgreich zu beenden). Das kann geschehen, ich stellte mit meinem aktuellen Charakter zum Beispiel erstmals fest, das Esberns Zaubertrank funktioniert. Früher funktionierte er nicht, Inzwischen bekommt man den permanenten Segen "Drachenschutz" wenn man ihn trinkt.

Antwort #8, 04. April 2014 um 09:52 von Astaroth1967

Da ich von meinem Bruder weiß, dass Wuunferth das Amulett "umwandelt" und seine Feststellung schon sehr lange zurückliegt, muss es zumindest ein ziemlich früher Patch gewesen sein. Ich selbst habe die Quest vor Kurzem zum ersten Mal erfolgreich abgeschlossen, davor habe ich immer irgendeinen blöden Fehler gemacht, wodurch die Quest kaum zu beenden war. Da sie aber generell sehr verbuggt ist, war ich auch nie wirklich scharf darauf, sie überhaupt zu machen.~

Antwort #9, 04. April 2014 um 19:02 von Miyavi666

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)