(PS3) F1 2013 - Fahrzeugeinstellungen (F1 2013)

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zu den Fahrzeugeinstellungen, welche ich in F1 2013 machen kann.
Ich weiß es gibt unmengen an Seiten, auf denen nette Menschen ihre Fahrzeugeinstellungen gepostet haben, jedoch möchte ich das Auto selbst, auf meine Bedürfnisse einstellen können.
Ich bin Neuling in der Formel 1 bzw. generell in Rennspielen und weiß daher nicht, was die einzelnen Einstellungen bewirken können.
Ich habe hier mal ein "Template" vom GP auf dem Nürburgring:

Aerodynamik
Winkel Frontflügel: 4
Winkel Heckflügel: 2

Auftrieb? Abtrieb? was bedeutet das in klaren worten? :(

Bremsen
Balance: V 51% - H 49%
Druck: Hoch
Bremsengröße: Standard

Warum sollten die bremsen vorne mehr bremsen, als die Hinteren?

Balance
Stabilisator Front: 6
Stabilisator Heck: 4

Was machen Stabilisatoren?

Aufhängung
Bodenfreiheit Front: 2
Bodenfreiheit Heck: 1
Federhärte Front: 8
Federhärte Heck: 8

? :(

Getriebe
1. Gang: 133 Km/h
2. Gang: 167 Km/h
3. Gang: 196 Km/h
4. Gang: 226 Km/h
5. Gang: 255 Km/h
6. Gang: 284 Km/h
7. Gang: 314 Km/h

Heißt das, dass der erste Gang bis 133KM/h gefahren wird? und warum ist das sinnvoll?

Motor
Kraftstoffgemisch: Mix 3

Das ist das einzige was klar ist- Mix3 = Schnell und hoher Verbrauch - Eindeutig

Spurtreue
Radsturz Vorne: -3.50
Radsturz Hinten: -1.50
Spur Vorne: 0.13
Spur Hinten: 0.44

Hier hab ich nichtmal annähernd eine Ahnung was das bedeuten soll :(

Ich habe schon Stunden damit verbracht auf google zu suchen, aber nichts gefunden. Vielleicht fehlen mir auch nur die richtigen Schlagwörter :(
Vielleicht wäre jemand so lieb und kann mir das kurz hier anhand eines Templates erklären? *liebguck*

Danke euch Vielmals.

Liebe Grüße
Sascha

Frage gestellt am 08. April 2014 um 13:15 von Golfer84

9 Antworten

also so genau kann ich es dir leider auch nicht erklären, da ich auch einfach immer nur kurz was ausprobiere und dann schon zufrieden bin, wenn meine rundenzeiten mit meinem set up schneller sind, als eine rundenzeit ohne setup. dahe kann es gut sein, dass meine set ups nicht sehr gut sind.
ganz grob kann ich dir sagen, dass abtrieb dafür sorgt, dass du in (besonders in den schnellen) kurven schneller bist. dafür bist du auf geraden nicht ganz so schnell.das wichtigste dabei sind die flügel. der frontflügel hat auf die höchstgeschwindigkeit nicht so großen einfluss, wie der heckflügel, während dieser nicht so viel einfluss auf die kurvengeschwindigkeit hat. also sprich: wenig heckflügel = schnell auf der geraden, viel frontflügel = das auto liegt besser in den kurven. zum getriebe kann ich nur sagen, dass du den siebtin gang so einstellen solltest, dass er am ende der längsten geraden an den begrenzer kommt. alles, was ich dir über die anderen gänge sagen kann, wäre reine spekulation, da ich nicht wieß, ob das auto nun schneller beschleunigt, wenn die gänge früher kommen oder nicht. bodenfreiheit ist besonders bei regen wichtig. bin zwar eine niete im regen, aber wenn du bei regen keine bodenfreiheit lässt, rutscht du noch viel schlimmer durch die gegend. die spur trägt glaube ich unter anderem zu einer besseren beschleunigung bei, da du sie so einstellen kannst, dass möglichst wenig lauffläche des reifens die strecke berührt, dadurch gibt es auf der geraden weniger widerstand.
so, mehr weiß ich jetzt aus dem kopf nicht. wenn etwas davon falsch ist und es jemand liest, der tatsächlich ahnung hat, bitte nicht zögern mich zu verbessern. ansonsten hoffe ich, dir geholfen zu haben.
mfg. redcoat

Antwort #1, 16. April 2014 um 19:15 von redcoat

Aerodynamik
Winkel Frontflügel: 4
Winkel Heckflügel: 2

das bedeutet wie oben bereits geschrieben wie der Anpressdruck in den Kurven ist z.B. hoher Winkel hält das Auto zwar in den Kurven gut auf der Spur aber auf den Graden ist es aufgrund des höheren Windwiderstandes langsamer von daher nur in Singapur und Monaco geeignet und niedriger Winkel heißt wenig Anpressdruck, du kannst dich schneller drehen bist aber auf den graden schneller besonders gut in Monza

Bremsen
Balance: V 51% - H 49%
Druck: Hoch
Bremsengröße: Standard

die Balance ist z.b. wichtig wenn du ohne Fahrhilfen fährst und es darum geht die Bremsen nicht blockieren zu lassen wenn du z.b. ein Auto/eine Strecke hast das eher vorne zum Blockieren neigt die
Balance nach hinten stellen und anders rum

Balance
Stabilisator Front: 6
Stabilisator Heck: 4

die Stabilisatoren helfen dir das auto stabil zu halten und zu verhindern das es sich dreht

Aufhängung
Bodenfreiheit Front: 2
Bodenfreiheit Heck: 1
Federhärte Front: 8
Federhärte Heck: 8

Bodenfreiheit hat ebenfalls u.a. mit dem Tempo zu tun je tiefer du liegst desto mehr Anpressdruck erzeugst du weil die Luft schneller drunter durch muss (ähnlich wie beim Flugzeug nur andersrum)
aber Achtung ! ! ! wenn du das Auto zu tief einstellst Schlägt es unter Umständen auf dem Boden auf und du wirst zum Passagier und beim Regen siehe oben

und die Federhärte ist z.b. dafür gut wie hart du über die Curps kannst

Getriebe
1. Gang: 133 Km/h
2. Gang: 167 Km/h
3. Gang: 196 Km/h
4. Gang: 226 Km/h
5. Gang: 255 Km/h
6. Gang: 284 Km/h
7. Gang: 314 Km/h

ja das heißt das du schneller beschleunigst und auch schneller an den Begrenzer kommst
je weiter du es nach hinten stellst desto höher ist die Endgeschwindigkeit und desto schlechter die Beschleunigung
je weiter nach vorne desto besser kommst du auf Tempo, es wird dann aber nicht so hoch sein

Spurtreue
Radsturz Vorne: -3.50
Radsturz Hinten: -1.50
Spur Vorne: 0.13
Spur Hinten: 0.44

beim Radsturz ist das so das zum einen wie oben geschrieben du weniger Auflagefläche auf der Geraden hast und mehr in den Kurven hat aber auch einen Nachteil und zwar wenn du es übertreibst nutzt sich die kleinere Auflagefläche zu leicht ab sodass du schneller zum Rutschen oder Drehen kommst

Antwort #2, 21. April 2014 um 12:04 von nickl3

heißt das, dass ein tief eingestelltes auto, ähnlich wir bei einem hohen heckflügelwert, gut in den kurven liegt, aber dafür an topspeed einbüßt? (also quasi ein 2014er red bull :D)

Antwort #3, 21. April 2014 um 22:23 von redcoat

Dieses Video zu F1 2013 schon gesehen?
nein das heißt das man gut auf der Straße liegt und dadurch keinen so hohen Flügelwert braucht was endlich dazu führt das man schneller ist
( quasi ein 2014er Mercedes)

Antwort #4, 23. April 2014 um 20:38 von nickl3

Super! Danke euch für die Antworten.
Aber erstaunlicherweiße muss ich sagen, egal was ich einstelle, ich fahre mit dem Schnellsetup im Mittel immer am schnellsten Oo... warum auch immer :(

Antwort #5, 24. April 2014 um 10:59 von Golfer84

okay, stark! danke dir, dann werde ich das mal versuchen, mein auto eher mit wenig bodenfreiheit, als mit wenig flügel zu fahren. wenn ich das richtig verstanden habe sollte dann also sag ich mal ein heckflügelwert von 6 oder 7 für einen guten topspeed reichen, wenn das auto dafür schön tief liegt?
achja, kannst du mir eventuell auch bei meiner frage zum rennstart weiterhelfen? habe da leider noch keine antwort bekommen...

Antwort #6, 24. April 2014 um 23:01 von redcoat

6 als Heckflügel wert? hoffentlich nur für Monaco denn sonst muss ich sagen das dieser wert viel zu hoch ist

Antwort #7, 25. April 2014 um 16:06 von nickl3

nein. das war ja gerade meine frage. ob ich mit einem schön tiefen auto so viel heckflügel draufpacken kann, und trtzdem noch guten topspeed habe.

Antwort #8, 25. April 2014 um 18:12 von redcoat

du brauchst wenn du ein tiefes auto hast keinen so hohen flügel das ding hat nen guten anpressdruck und grade dadurch kommst du auf hohes tempo denn wenn du nen hohen flügel hast hast du auch nen hohen windwiderstand darum eher tiefes auto und niedrigen flügel

Antwort #9, 25. April 2014 um 19:21 von nickl3

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: F1 2013

F1 2013

F1 2013 spieletipps meint: Gelungener F1-Zirkus mit allen nötigen Schikanen sowie erstmals klassischen Rasereien. Spaßig, aber nicht bahnbrechend. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Wenn der Schwarm ein Videospielcharakter ist

Wenn der Schwarm ein Videospielcharakter ist

Die Liebe. Ein wohl allgegenwärtiges Thema im Leben vieler Menschen, ob jung oder alt. Sie kann wunderschön, (...) mehr

Weitere Artikel

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2013 (Übersicht)