Metroid Other M: the Review (Metroid - Other M)

Eine Frage an alle die diese Naricht lesen. warum mögen so viele Leute Other M nicht? Ich würde gerne den Grund dafür wissen. Von meiner Seite aus ist dieses Spiel grandios und ist ein ebenfalls logisch angrenzender Teil (zwischen Super Metroid und Metroid Fusion) der Metroid-Serie. Spezial-scenen wie der Kampf mit Ridley, oder Mother Brain sind wie versprochen in kinoreifen HD-Scenen dargestellt worden und wer das nicht erkannt hat muss schlechte Augen gehabt haben. Samus Gefühle wurden auf menschenwürdigen Niveau angepasst und waren nicht diese "YEAH, ich bin He-man und jeder Tod eines Anderen lässt mich kalt"-Gefühle ( Das wäre ja sonst auch ne oberpeinliche Samus wenn sie die gerade genannten gefühle hätte). Zu guter Letzt möchte ich sagen, dass ich noch viel mehr Punkte habe die für das Spiel sprechen, aber ich möchte lieber zuerst eure Antworten zu dieser Frage lesen.
Ich bin gerne daran interessiert eine Diskussion zu führen :)
Danke.

Frage gestellt am 10. April 2014 um 19:49 von KingHelping

14 Antworten

Ich finds auch schade und kanns mir auch nicht erklären dass so viele Leute dass Spiel für schlecht halten. Die Story hat zwar ihre Mängel ist aber trotzdem ganz okay und das Gameplay selbst ist richtig gut.

Antwort #1, 10. April 2014 um 20:48 von SeriousDave

Danke für deine Antwort :) definiere bitte was du mit dem Satz:" Die Story hat ihre Mängel." meintest.

Antwort #2, 11. April 2014 um 06:50 von KingHelping

Seriousdave?

Antwort #3, 12. April 2014 um 09:32 von KingHelping

Dieses Video zu Metroid - Other M schon gesehen?
Ich find die Story lässt einfach einiges zu wünschen übrig. Für ein Spiel das soviel Wert auf die Erzählung legt sind die Charaktere flach wie Bretter. Das ganze Szenario mit dem Verräter der alle umlegt hätte nen wirklichen Effect wenn man die ganzen Leute auch länger als 2 Minuten ihm Spiel zu Gesicht bekäme. Kannst du ehrlich behauten dass dich bis auf Anthony und Adam auch nur einer der Kanonenfutter-Brigarde interressiert hat?
Das nächste Problem ist Samus selbst. Am Anfang ist ja noch sinvoll dass sie noch öfters an das Baby denkt und die alten Zeiten mit Adam aber diese "bääääh ich bin traurig, alleine und deprimiert"-Einstellung zieht sich durch das gesamte Spiel und zwar ohne Pause, in jeder Cutszene. Was auch vielen sauer aufgestoßen hat ist, dass Other M mal so tut als hätte es die PRIME Reihe nicht gegeben.
Als Beispiel: Samus jammert dass dies ihre erste Mission zusammen mit der GF ist. Ja ne ist klar, die Typen in Prime3 waren sicher von ner anderen Galaktischen Förderation. ><
Das Treffen mit Ridley ist irgendwie swieso ne Katastrophe. Nur zur Erinnerung das EINZIGE Metroid das nach Ohter M spielt ist Fusion also warum ist Samus so verdammt geschockt und völlig traumatisiert Ridley zu sehen? Bis auf Metroid 2 und Prime2 war Ridley in jedem Spiel als Boss drinnen und da hatte sie keinen Nervenzusammenbruch bevor sie ihm ne Super Missile in den Hals stopfte. Und Falls da jetzt kommt "aber sie hat ihn doch in Super Metroid getötet und jetzt ist er wieder da..." in Prime 3 wurde er vaporisiert aber Chronologisch geshen war das VOR Super Metroid. Sie hatt ihn also schon MEHRMALS umlegen müssen und er war immer wieder da.
Gibt noch viele solche Kleinigkeiten aber wie gesagt, das Gameplay find ich super(Metroid) ;D

Antwort #4, 12. April 2014 um 18:44 von SeriousDave

Es tut leid dir das mitteilen zu müssen, aber du hast das Spiel fehlinterpretiert und hast die ganze Story von Metroid zu oberflächlich verstanden. Da wäre der erste genannte Punkt von dir, dass die Charaktere, die alle nacheinander sterben, zu flach wären und sie keinen deshalb auch interessieren würden. Wen kümmerst es? Das sind Nebencharaktere und sind allesamt unwichtig, deshalb brauch man sich auch nicht für die interessieren. Zweite Sache: Ist klar dass du nicht verstehen kannst, warum Samus sogesehen sie ganze Zeit (wobei das ja eine ziemliche Übertreibung ist) depressive ist, denn du kannst dich in keine Person hineinversetzen. Samus hat bereits gesagt, dass die ganze Station zunehmend sie an Zebes erinnert und es ist ja dann auch logisch dass sie sich dann auch an die schlimmsten Dinge dort erinnert. Vorallen, würdest du dir keine Schuldgefühle machen, wenn ein Lebewesen dich rettet und du mit ansehen musst wie es vor dir stirbt? 3.Punkt: Du weißt schon, dass kein Metroid Game jemals etwas mit Prime zu tun hatte? Also gibt's auch nichts was man verbinden sollte... ZWEITER TEIL DES TEXTES UNTEN!

Antwort #5, 13. April 2014 um 21:27 von KingHelping

Prime ist ein eigener Abschnitt. Außerdem sagt Samus, dass das ihre erste Mission mit der GF SEIT LANGER ZEIT ist. Das passiert nämlich wenn man nur oberflächlich liest. Sie war zu diesem Zeitpunkt von dem sie redet auch ein Mitglied der GF Army, in Metroid Prime 3 hat sie als unabhängiger Kopfgeldjäger mit anderen zusammen bei der GF gearbeitet, also liegt dass Ereignis noch vor Metroid 1.Nun zu Ridley. Mal wieder kann ich nur sagen, dass du dich nicht in eine Person hinein versetzten kannst. Zuerst einmal weißt du gar nicht, ob sie nicht auch in den anderen Metroidteilen schiss gehabt hat, denn Gefühls-Dialoge von Samus gibt es nur in Fusion und Other M. Des weiteren ist Samus geschockt, denn sie dachte er wäre endlich vernichtet, nachdem er in Super Metroid, nach einem brutalen Kampf in tausend Stücke zerflogen ist, dazu kommt noch dass sie mit dem Thema Ridley eigentlich danach fertig war und froh war das er endlich weg war, ist ja klar dass sie dann verwirrt, schockiert ist und letztendlich auch Angst vor dem Mörder ihrer Eltern hat. Das sie verwirrt ist, kann man aus dem Satz von Samus hören: It Cant be = Das kann nicht möglich sein. Sie bekommt diese Kindheitserinerungen im Kampf, weil sie Panik durch die Fassungslosigkeit bekam, das er noch irgendwie vor ihr steht. (Normale Reaktion bei Menschen. Panik gleich Stress und schlechte Gedanken und Panik entsteht durch Unwissenheit.) TEIL 3 UNTEN

Antwort #6, 13. April 2014 um 21:57 von KingHelping

Zum Abschluß möchte ich noch sagen, dass einige deiner genannten Fakten mit dem anderen nichts zu tun haben. z.B. : Samus in den vorherigen Teilen gelassen mit ihren Ängsten gegenüber Ridley um. Das stimmt einfach nicht. Man muss einfach logisch nachdenken, in sich gehen und sich fragen: hat das nicht irgendeinen Grund warum Yoshio Sakamoto urplötzlich richtig zeigen will dass Samus schiss hat? Die Antwort darauf ist dass sie wollten das Samus wie ein ganz normaler Mensch mit Herz, Ängsten und Gefühlen ist. Andere die natürlich auf eine Schlampe stehen die alles ohne Gefühl, klitzeklein ballert und nicht tiefer denken können waren enttäuscht. Die Punkte die du genannt hast waren mir nicht ausreichend genug um mich davon zu überzeugen, dir glaube zu schenken, dass die Story von Other M nicht vollkommen ist. Auf weitere Punkte die du bezüglich zur Story nennen möchtest kannst du gerne nennen, ich werde dennoch einen weg finden dir zu zeigen dass es keinen Grund gibt etwas an der Story unlogisch zu finden :)

Antwort #7, 13. April 2014 um 22:23 von KingHelping

Sonst noch was, oder wäre das alles?

Antwort #8, 15. April 2014 um 10:40 von KingHelping

Also ich finde das Spiel auch awesome und kann dir in fast allem recht geben KingHelping.
Die Fangemeinde von Metroid kommt mit dieser "Story" einfach nicht klar, weil sie Samus eben nur als Ballertunte anerkennen ^^.
Das mit den Nebencharakteren ist so, da diese 1. nur Soldaten sind und 2. das Metroidfeeling entgültig weg wäre!

Das heißt: "Ich bin hier ganz allein an einem engen und finsteren Ort" würde mit zuviel Gesellschaft nicht sein, doch genau das ist ja Metroid.
Außerdem um auf deine Hauptfrage zu antworten:
DAS ist der Hauptgrund für die Fans. Es waren wie in MP3 zu viele Personen vorhanden, welche diese einzigartige Auszeichnung zunichte machten...

An den Effekten und der Grafik (nein das war kein HD) kanns nicht liegen und die Story war so tiefgründig, dass nur wenige Halbwegsgescheite sie verstanden.
Vielleicht lag es auch an der eher leichten Schwierigkeit des Spiels in den Kämpfen oder der zu stark empfundenen Action.

P.S. Ich verstehe die anderen auch nicht, war doch eigentlich ein klasse Spiel ^^

Antwort #9, 24. April 2014 um 16:50 von Adamo1

Stimmt zwar dass es auf Normal doch recht leicht wahr wenn mans mit den Rest der Serie vergleicht aber der Hard-Mode hat es echt in sich, war halt eben nur sehr zeitaufwändig den freizuschalten.

Antwort #10, 24. April 2014 um 17:09 von SeriousDave

Na ja, was will man machen ^^ Es gab ja bereits bei Metroid Fusion Leute, die gedacht haben, dass das Sa-X, am Ende des Spiels, Samus edelmutig zur Hilfe kommt. Tut mir manchmal echt leid zu hören, dass einige Leute viel zu simpel denken und etwas hineininterpretieren was noch nicht einmal einen Zusammenhang bildet. ( Beispiel:Phantoon ist ein mutiertes Metroid ) ohne Witz: ehrlich jetzt?!? ^^

Antwort #11, 25. April 2014 um 09:47 von KingHelping

Wart mal... Phantoon... der Miniboss aus Super und Post-Story Boss aus Other M... mutierter Metroid? Echt jetzt? Wer kommt bitte auf sowas? Da macht ja das "edelmütige" SA-X ja noch mehr Sinn und das ist schon dämlich.

Antwort #12, 25. April 2014 um 11:19 von SeriousDave

Sag ich ja XD. Aber, tut mir halt sehr leid dass es so dumme Leute gibt.

Antwort #13, 26. April 2014 um 22:15 von KingHelping

Ich fands auch geil.., aber vielen hat es nicht gefallen, das Samus so "verletztlich" dargestellt wurde. Wegen Adam und so :3

Antwort #14, 29. August 2014 um 21:52 von blacksoul18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metroid - Other M

Metroid - Other M

Metroid - Other M spieletipps meint: Neue Fans gewinnen, alte begeistern - das Konzept geht nur zur Hälfte auf, macht aber unterm Strich viel Spaß. Artikel lesen
80
Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2 ist nicht nur ein fantastisches Rollenspiel; es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein (...) mehr

Weitere Artikel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid - Other M (Übersicht)