Die alte Frage : Schafft es mein PC? (Watch Dogs)

Mein System:
Windows Version: Microsoft Windows 7 Ultimate Edition Service Pack 1 (build 7601), 64-bit
Processor: Intel(R) Core(TM) i5 CPU 750 @ 2.67GHz
Graphics Card: GeForce GTX 260
Total RAM: 4.0 GB
__________________________________________________

Mir ist bewusst, dass ich eine neue Grafikkarte, sowie einen neues Arbeitsspeicher brauche.
Hier meine Fragen:

1. Ist die GeForce GTX 660 mit meinem Computer kompatibel, ohne dass sie zu viel ausgebremst wird? Bitte schaut euch die hier an, denn diese betrifft es:
(http://www.amazon.de/ASUS-GeForce-GTX660-Direct...

2. Welcher Arbeitsspeicher passt dazu? Ich tendiere mit einem 8GB Speicher, allerdings weiß ich nicht, welcher auch passt. Passt der hier?
(http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B0037TO5C...

3. Schafft es dann mein PC oder brauche ich noch mehr?

Frage gestellt am 14. April 2014 um 14:16 von Killerfroggy2109

26 Antworten

Die GraKa wird von der CPU nicht gebremst, habe hier in meiner Mühle einen i5-760 mit 4x2,8 GHz und eine GTX780 und ich muss die Grafikeinstellungen bei den Spielen nicht wegen der CPU runterschrauben.

Du musst sehen, was für Daten dein bisheriger Arbeitsspeicher hat, kannst du mit CPU-Z rausfinden: http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.htm... bei welchem mit 1333 MHz Takt ist es wenig sinnvoll, welchen mit 1600 zu kaufen (außer er ist günstiger), denn der taktet sich dann runter.
Desweiteren musst du am besten mal in das Handbuch deines Mainboards gucken (wenn du nicht weißt, welches Modell, kannst du z.B. hiermit auslesen: http://www.chip.de/downloads/AIDA32-Letzte-Free... denn dort ist normalerweise eine Liste drin, von welchen Marken RAM unterstützt wird (bei Asus-Mainboards geht z.B. gerne mal kein RAM von Mushkin).

Ansonsten heißt es: Abwarten, es sind zwar schon Systemanforderungen draußen, aber am besten bspw. auf den Test von Gamestar warten, die bringen ja immer einen Technik-Check wie diesen: http://www.gamestar.de/spiele/crysis-3/artikel/...
Außerdem kann sich die Performance nach Release durch Patches und Treiberoptimierungen noch einmal deutlich verbessern.

Antwort #1, 14. April 2014 um 20:03 von Marcello95

für die RAM brauch man noch die Info welches Motherboard du im System hast, ohne geht es nicht...

willst du unbedingt Nvidia oder geht auch AMD?

denn Nvidia ist erst bei der 770 vertreten die deutlich teuer ist, da unter ist nur AMD, da diese günstiger und schneller oder gleich schnell sind.

http://geizhals.de/msi-r9-270x-gaming-2g-v303-0...

wichtig ist auch das du ein ordentliches Netzteil mit guter Quallität und Watt hast, falls du ein Chinaböller im System hast muss auch ein neues Netzteil her.

Antwort #2, 14. April 2014 um 20:49 von olyndria

@ Marcello95
Danke dür deine Antwort. Sie hat mir auf jeden Fall weitergeholfen.
Leider kann ich deine ersten beiden Links nicht aufrufen (Ein Monster hat diese Seite gefressen) :/

@olyndia
Ich kenne mich halt nur mit Nvidia aus und mag die Grafikkarten persönlich mehr. Ist die Karte mit meinem Computer kompatibel?
Mit Netzteilen kenn ich mich gar nicht aus :D

@all
Ich bin echt total unwissend. Ich würde mir ja auch einen komplett neuen PC zulegen, allerdings ist hier wie immer die Frage wichtig: Wie viel will ich ausgeben?
Und ich will halt nicht mehr als 800-850€ ausgeben, weil ich noch ein Mensch mit jungem Alter bin :)
Könntet ihr mir da was Gutes empfehlen? Etwas Gutes und Günstiges, was man mindestens 5 Jahre nutzen kann?
Diesen PC habe ich nämlich auch schon stolze 5 Jahre. (Neu für GTA IV gekauft)
Damals war der voll der Burner. Jetzt krieg ich nicht mal FarCry 3 auf "Hoch" ohne ruckeln hin :(

Antwort #3, 15. April 2014 um 00:08 von Killerfroggy2109

Dieses Video zu Watch Dogs schon gesehen?
Du kannst alle Grafikkarten in Dein System reinstecken, da jedes Motherboard heutzutage ein PCIe 2.0 Steckplatz hat...

Problem bei Nvidia ist halt, du musst deutlich mehr ausgeben, denn die 600 Reihe von Nvidia wird nicht mehr Produziert, daher gibt es sie noch kaum und wenn doch wie bei deinem amazon Link viel zuuuu Teuer...

die neue Nvidia reihe ist die 700, da fängt es aber erst richtig bei der GTX 760 an, diese kostet aber stolze 200-210€ und da ist die R9 270X gleich schnell, je nach Takt auch mal ein wenig Schneller, dafür deutlich günstiger, dafür verbrauchen die AMD Karten halt etwas mehr Strom.

die GTX 770 als auch die R9 280X geben sich in Preis und Leistung nichts, wobei es da immer auf den Markt ankommt, die Preise schwanken doch schon sehr stark.

für 800-850€ würdest du ein völlig neuen Rechner bekommen, was aber Käse wäre, da man Teile weiter verwenden kann.

dazu gehört bei dir auf jeden Fall die CPU und das Motherboard. Festplatte, Laufwerk.

wo man gucken muss ist:
RAM, guckst du mit dem Programm mal nach welche MHz dein RAM hat:
http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.htm...
der Link sollte auch gehen...

ansonsten Rechner aufmachen und einmal gucken von Welchen Hersteller dein Netzteil ist und wie viel Watt das Teil hat.

Gehäuse ist auch wichtig, in deiner Preisklasse sind die Grafikkarten ziemlich lang, daher musst du mal gucken wie viel Platz du für eine Grafikkarte hast(ausmessen), falls du den Namen des Gehäuses kennst, könnte man das auch einfach googlen, ansonsten ein neues Gehäuse für 40-50€

ansonsten könnte man auch ggf. wenn du nur ein Boxed Kühler im System hast, dir einen Neuen CPU Kühler Kaufen und rein bauen, so würde die CPU auch kühler bleiben.

Antwort #4, 15. April 2014 um 00:41 von olyndria

Erstmal danke für deine Antwort. Es ist wirklich nett mir so viele Ratschläge zu geben. Besonders, dass ich mir keinen ganz neuen PC zulegen muss ist eine große Erleichterung.

Und zu diesem Programm: Ich weiß nicht, ob das hier jetzt das Richtige ist. Aber hier steht:
"DRAM Frequency 666.2 MHz" oder
"NB Frequency 2131.7 MHz"

Gibt es ein Gehäuse, dass du mir empfehlen könntest?
Weißt du, ob eine neue Grafikkarte, wie du beschrieben hast, in dieses Gehäuse passt?
http://www.amazon.de/Antec-III-500-PC-Geh%%%%C3...

Antwort #5, 15. April 2014 um 11:18 von Killerfroggy2109

Ich habe soeben gemerkt, dass der Link nicht funktionstüchtig ist.
Es handelt sich um dieses Gehäuse: "Antec Sonata III, ATX, 500 Watt"

Antwort #6, 15. April 2014 um 11:21 von Killerfroggy2109

habe CPU-Z schon lange nicht mehr genutzt und mal geguckt, das Programm scheint die RAM MHz gar nicht mehr anzuzeigen :O

dafür kannst du mal bei dem Programm auf "Motherboard" gehen und dort sowohl "Manufacturer" und "Model" hier einmal reinschreiben, das ist dann der Name des Motherboards, so könnte ich mal schnell googlen wie die Spezifikationen des Motherboards sind :D

auch eine kleine Regel, Niemals ein Gehäuse mit Netzteil kaufen, das Netzteil immer Einzeln Kaufen zudem nieeemals bei Amazon kaufen, das läuft alles nicht unter amazon selbst sondern es handelt sich um Händler die nur ihre Waren dort vertreiben die deutlich Teuer sind als bei guten Hardware shops, da wirst du ziemlichen ärger haben wenn du mal was zurück schicken musst und oder Gewährleistung oder Garantie Ansprüche gelten machen willst.

Daher immer über Geizhals oder Idealo gucken(mir gefällt Geizhals da es übersichtlicher ist bei Hardware)

Das Antec Sonata III ist eher ein Gehäuse für Fertig Systeme und wird auch so gar nicht mehr hergestellt wie es scheint, daher ist das soooo abnormal Teuer und das Netzteil wird oben fest gemacht, das hat kein neues Gehäuse mehr, das war vor 8-10 Jahren mal so...

für den kleinen Geldbeutel sind die gut:
http://geizhals.de/?fs=Zalman+Z3&in=
http://geizhals.de/?fs=cooltek+S1&in=

Teurere Gehäuse sind die gut:
http://geizhals.de/?fs=cooltek+antiphon&in=
http://geizhals.de/bitfenix-ronin-core-bfc-ron-...
http://geizhals.de/bitfenix-shadow-bfc-sdo-150-...
http://geizhals.de/bitfenix-ronin-mit-sichtfens...
http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-2-schwa...
http://geizhals.de/bitfenix-ronin-core-bfc-ron-...

gibt natürlich noch teure und schickere die auch hochwertiger in der Verarbeitung sind, aber die haben eigentlich alle passenden Größen dann dabei, solange es sich um ein Aktuelles Model handelt.

gutes Netzteil für den kleinen Geldbeutel:
http://geizhals.de/thermaltake-germany-series-h...

oder die noch mal deutlich besseren, aber dafür teuren:
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-4...
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-5...

das 450W sollte dicke reichen, aber einige wollen immer auf der gaaanz sicheren Seite sein und Kufen sich welche mit mehr Watt, letztlich verbraucht ein System mit 1 Grafikkarte niemals so viel, selbst wenn man sie Übertaktet, da man sowohl Grafikkarte als auch CPU niemals gleichzeitig auf Volllast bekommt.

Antwort #7, 15. April 2014 um 13:09 von olyndria

Wenn auf Mainboard klicke, sieht man das Motherboard. Allerdings ist da alles grau und bei "Manufacturer" sowie bei "Model" steht gar nichts :/

Bei dem Gehäuse meinte ich, dass es sich um meins handelt :)
Also muss ich es nicht kaufen, weil ich es bereits besitze. Kann ich das Gehäuse für die Grafikkarte verwenden?

Wegen dem Netzteil: Kann ich irgendwo sehen, ob meins auch reichen würde?
Oder MUSS da ein neues her?

Antwort #8, 15. April 2014 um 14:22 von Killerfroggy2109

Und wegen des Kühlers, ich besitze diesen hier: "Coolermaster Hyper TX3, alle Sockel"
(ich weiß nicht, was alle Sockel bedeutet)
Ist der okay oder brauche ich auch hier einen anderen?

Antwort #9, 15. April 2014 um 14:29 von Killerfroggy2109

aaah ok, dann habe ich das Falsch verstanden :D

also das Netzteil was dabei ist wirst du wohl derzeit nutzen... die Daten sehen soweit gut aus, Problem ist die Anschlüsse, die sind zu alt als das du sie für eine Neue Grafikkarte nutzen kannst, oder besser gesagt die fehlen scheinbar vollständig, denn du brauchst min 2x 6Pin Anschlüsse, die hat das Netzteil nicht...

die Netzteile die ich gepostet habe, haben 6+2 Pin Anschlüsse, sind also auch für die Zukunft gerüstet falls es irgendwann mal aein umstieg auf 8pin gibt...

über das Gehäuse finde ich keine genauen Zahlen, da musst du selbst mal ausmessen wie die Länge von der Grafikkarten blende bis zum HDD fach geht, so was ist schnell mit einem Zollstock gemacht :)

ansonsten ist auch die Kühlung bei den Gehäuse nicht mehr zeitgemäß, der wird die Wärme nicht abtragen können und neue Kühle Luft in das Gehäuse blasen, da dort im Lieferumfang nur 1 Kühler hinten ist, also nur einer der die wärme zum teil raus bekommt, so wird eine Wärmestau entstehen.

wenn das Programm keine Motherboard Informationen ausspuckt wird es wohl ein Noname Motherboard sein das er nicht in der liste hat...

da musst du in dein Rechner dann rein gucken und mal auf das Motherboard gucken da steht es immer drauf, oder Leichter, du nimmst mal 1 RAM Riegel im "Aus" zustand raus und guckst auf den Papier Aufkleber der da immer dran hängt, da steht welche MHz der RAM hat...

Antwort #10, 15. April 2014 um 14:55 von olyndria

okay danke. Ich schau mir das bei Gelegenheit mal alles an :)

Antwort #11, 15. April 2014 um 20:30 von Killerfroggy2109

Welchen Lüfter würdest du mir empfehlen?
Ist der gut?
http://www.ebay.de/itm/TITAN-PC-Gehause-SLOT-Lu...

Antwort #12, 15. April 2014 um 20:36 von Killerfroggy2109

mit Lüfter waren ganz normale Gehäuse Lüfter(Fan) gemeint, deiner hat auch nur noch ein Anschluss vorne, ich weiß aber nicht welche Größe.

http://geizhals.de/enermax-t-b-silence-92x92x25...
http://geizhals.de/noiseblocker-nb-blacksilentf...
http://geizhals.de/noiseblocker-nb-blacksilentf...
http://geizhals.de/scythe-slip-stream-120-800rp...

ansonsten ist dein CPU Kühler völlig ausreichend!

Antwort #13, 15. April 2014 um 21:13 von olyndria

Erstmal danke :)
Ich habe nun endlich nach langem Suchen mein Zeug gefunden, wo ich aufgeschrieben habe, welche Komponenten ich besitze.
Mein Mainboard ist dieses: "ga-p55m-ud2"

Dazu habe ich mir überlegt 2x4 GB Ram zu holen. Dann habe ich 8 GB Ram.
Ich habe in meinem Handbuch auch gefunden, dass mein Mainboard mit diesen Ram-Modulen kompatibel ist.
http://www.heise.de/preisvergleich/g-skill-trid...
Wenn ich mich nicht irre, bekomme ich 2x4GB, wenn ich mir den Arbeitsspeicher hole.

Hinzu nehme ich einen der Kühler, die du mir vorgeschlagen hast :)

Ich zähle also jetzt auf, welche Komponenten ich dann haben würde.

Also:
Grafikkarte: http://geizhals.de/msi-r9-270x-gaming-2g-v303-0...
Prozessor: "Processor: Intel(R) Core(TM) i5 CPU 750 @ 2.67GHz"
Windows Version: Microsoft Windows 7 Ultimate Edition Service Pack 1 (build 7601), 64-bit
Arbeitsspeicher: http://www.heise.de/preisvergleich/g-skill-trid...
Hinzu kommt noch der Lüfter: evtl. http://geizhals.de/enermax-t-b-silence-92x92x25...

Insgesamt käme ich dann auf den Preis (die günstigsten Preise genommen):
6,78€ + 73,85€ + 174,73€ = 255,36€

Wäre ich und mein PC jetzt bereit Watch Dogs zu spielen? (Von der Leistung her)

Antwort #14, 21. April 2014 um 14:37 von Killerfroggy2109

nope die RAM untersützt dein Motherboard nicht jedenfalls nach den angaben von Gigbayte...

http://www.gigabyte.de/products/product-page.as...

wäre sowieso käse so welche zu nehmen ob du nun 1600 oder 2400 nimmst macht kein Unterschied, selbst leute die es brauchen merken dabei nur extrem minimale Unterschiede...

die hier würden gehen.
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm...

ansonsten sollte die Hardware für Watchdogs locker reichen!

Antwort #15, 21. April 2014 um 18:19 von olyndria

Erstmal erneut danke :)
Ich finde es super nett, dass du mir geholfen hast und dass du mich darauf Aufmerksam gemacht hast, dass ich den Arbeitsspeicher gar nicht verwenden kann :)

Ich werde nochmal eine Rückmeldung geben, wenn alle Teile da sind und das Spiel. Und dann hoffe ich, dass alles klappt :D

Antwort #16, 22. April 2014 um 15:10 von Killerfroggy2109

Hey, zwei letzte Fragen hätte ich da noch:
1. Wieso brauche ich noch einen Lüfter? Meiner ist doch okay, hast du doch gesagt oder? Man kann doch keine 2 einbauen oder?
2. Ist dieser Arbeitsspeicher auch okay?
http://www.heise.de/preisvergleich/g-skill-ripj...

Antwort #17, 24. April 2014 um 13:25 von Killerfroggy2109

du dürftest in deinem gehäuse nur ein Lüfter derzeit drinnen haben, und das musst du auf min 2 erhöhen, ansonsten bekommst du Probleme mit der abluft und zuluft.

zu Teuer und sie bringen dir nichts da du im Gehäuse kein ordentlichen Airflow hinbekommen wirst, dafür müsstest du deutlich mehr ausgeben, ich habe dir schon die günstigsten gepostet:
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm...

Antwort #18, 24. April 2014 um 16:26 von olyndria

Okay dankeschön. :)

Ich hoffe einfach, dass du ein pro in diesem Fachgebiet bist, so wie es mir auch vorkommt und kaufe mir alle Teile, die du mir vorgeschlagen hast.
Wie kann man eigentlich einen zweiten Lüfter einbauen? Bis jetzt kannte ich das nur mit einem hinten im Gehäuse.

Antwort #19, 26. April 2014 um 00:48 von Killerfroggy2109

Also brauche ich :

Eine neue grafikkarte R9 270X
Hast du ja gepostet

Einen neuen arbeitsspeicher 8GB
Hast du mir auch gepostet

Einen neuen Kühler
Hast du mir auch gepostet

Und eine neues Netztteil, weil die neue Grafikkarte nicht in das alte Netzteil mit 500Watt passt
Hast du mir auch gepostet 530 Watt?

Ist das jetzt alles richtig und vollständig?

Antwort #20, 26. April 2014 um 01:06 von Killerfroggy2109

jop sollte alles so stimmen, hier verliert man ein wenig den über blick xD

vorne müsste bei dir auch noch einer reinpassen wenn die Informationen aus dem Web stimmen... die schraubt man einfach an das Gehäuse, da kann man nichts falsch machen :)

Antwort #21, 26. April 2014 um 02:25 von olyndria

Okay danke dir :)

Antwort #22, 26. April 2014 um 11:31 von Killerfroggy2109

hey, ich habe neulich gelesen, dass mein Prozessor sau schlecht ist für heutige Verhältnisse.
2,67 GHz ...
:/
Stimmt das?
Kann ich Watch Dogs nur auf schlechtester Stufe spielen?

Antwort #23, 07. Mai 2014 um 15:25 von Killerfroggy2109

Die GHz einer CPU sagen so gut wie nichts über die Leistung einer CPU aus, deine ist völlig ausreichend, das liegt daran weil Spiele so gut wie keine CPU Leistung brauchen und die Grafikkarte sowieso der Limitierende Faktor ist und nicht die CPU!

Das was du auf dem Bildschirm Letztlich siehst, erzeugt immer die Grafikkarte nicht die CPU, die CPU hat nur die Undankbare Aufgabe dinge zu Berechnen, das heißt wenn du im Spiel mit einer Waffe Schießt, berechnet die CPU die Flugbahn, Trifft die Waffe hat sie ein Bestimmten schaden den sie anrichtet, dieses berechnet auch die CPU und je nach Treffer Zone gibt es mal mehr mal weniger Schaden etc. mehr macht die nicht, so was kann man auch mit einem Taschenrechner berechnen, nur die CPU macht es extrem schnell :)

Antwort #24, 07. Mai 2014 um 18:21 von olyndria

okay danke :D
wie immer super schnelle Antwor und eine super Erleichterung.
kann man einen Stern vergeben, wie bei "gute frage" ?
ich habe das schon die ganze Zeit fragen wollen, aber habe es dann immer vergessen.

Antwort #25, 07. Mai 2014 um 19:46 von Killerfroggy2109

okay danke :D
wie immer super schnelle Antwor und eine super Erleichterung.
kann man einen Stern vergeben, wie bei "gute frage" ?
ich habe das schon die ganze Zeit fragen wollen, aber habe es dann immer vergessen.

Antwort #26, 07. Mai 2014 um 19:46 von Killerfroggy2109

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Watch Dogs

Watch Dogs

Watch Dogs spieletipps meint: Mit Watch Dogs liefert Ubisoft ein ambitioniertes Hacker-Abenteuer in einer offenen Spielwelt. Nur fehlt am Ende Abwechslung trotz spannender Missionen. Artikel lesen
83
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Watch Dogs (Übersicht)